Beiträge von localhost

    Hallo zusammen,


    ich habe einen Kalender, in den ich jährliche Ereignisse eintrage. Außer Geburtstagen sind da auch Kündigungsfristen, Jahrestage usw. drin. Das hat sich prima bewährt, nur eine Sache fehlt mir:


    Bei manchen Ereignissen würde ich gerne direkt die Anzahl der Jahre (oder sogar Tage) seit Beginn des Termins direkt in der Titelzeile sehen.
    Insofern bräuchte ich irgendwie Variablen, so daß dort sowas wie "Stromvertrag ist jetzt {jahre} Jahre alt" drinstehen könnte, was dann in der Ansicht zu "Stromvertrag ist jetzt 4 Jahre alt"erweitert.


    Die einzige rechnende Erweiterung, die ich gefunden habe, ist ThunderBirthDay, aber die passt nicht wirklich zu meinem Setup.


    Kennt jemand von euch so eine Erweiterung, die es ermöglicht, in den Terminen zu rechnen? Oder vielleicht irgendein anderer Trick, um das Gewünschte zu realisieren?

    Ich importiere regelmäßig ics-Dateien in den Google-Kalender. Diese enthalten die reinen Termine, ich möchte aber bestimmten davon Erinnerungen (genauer: die Benachrichtigung 4 Tage vorher) hinzufügen.


    Momentan mache ich es so, daß ich nach dem Import über die Weboberfläche oder über Thunderbird/Lightning die Einstellungen für jeden Termin einzeln anpasse. Das ist bei vielen Terminen aber recht mühsam; gibt es keinen Weg, das im Schwung für mehrere Termine zu machen?


    Versucht habe ich es auch schon, indem ich vor dem Import die ics-Datei verändert habe und den entsprechenden Terminen so einen Block hinzugefügt habe:

    Code
    1. BEGIN:VALARM
    2. ACTION:DISPLAY
    3. TRIGGER;VALUE=DURATION:-P4D
    4. DESCRIPTION:
    5. END:VALARM


    Das zeigt aber keine Wirkung, nach dem Import sind keine Erinnerungen in den betreffenden Terminen vorhanden.


    Es ist mir gleich, ob über die ics-Datei, über die Weboberfläche oder über Lightning - geht das Anpassen nicht irgendwie auch für mehrere Termine in einem Schwung?

    Willkommen im Forum!


    Wenn Du auf Extras > Konteneinstellungen gehst, hast Du also 2 verschiedene t-online Konten dort aufgelistet?


    Du müsstest dann diese beiden Konten Stück für Stück prüfen, ob die jeweiligen Einträge wirklich die für das Konto passenden sind. Wichtig sind in diesem Zusammenhang vor allen
    • Server-Einstellungen > Benutzername
    und direkt unter dem Hauptpunkt des Kontos die Punkte
    • Postausgang-Server und
    • Weitere Identitäten

    Der Thread ist zwar schon alt, aber bei der Suche nach Terminvorlagen bin ich schon zum zweiten Mal über Google hier gelandet :cool: Insofern hier für die Nachwelt meine aktuelle Herangehensweise:


    Eine TB- oder Lightning-Lösung kenne ich auch nicht, aber ich habe gerade festgestellt, daß sich das prima über PhraseExpress (ein Textbaustein-Tool) machen läßt.

    Code
    1. {#ALT -chars d}nt{#sleep 200}TB huldigen{#ALT -chars k}{#sleep 200}S{#TAB -count 2}{#calendar -f dd.mm.yyyy -head Datum wählen}{#TAB}{#input -head Startzeit -def 07:00 -single -required }{#TAB -count 3}{#input -head Endezeit -def 08:00 -single -required }{#ALT -chars m}s

    Kann man sich nach belieben anpassen; diese Phrase erstellt einen neuen Termin des Namens "TB huldigen" in dem Kalender, der mit dem Buchstaben S beginnt und fragt Datum und Zeit ab (Vorgaben sind heute, 7-8 Uhr).


    Diese Phrasen habe ich mir in das Auswahlmenü gelegt (das erscheint, wenn man im Tray auf das PhraseExpress-Icon klickt). Sinnvoll ist auch, diese so erstellten Phrasen auch noch so einzustellen, daß sie nur in Thunderbird ausgeführt (und überhaupt im Auswahlmenü angezeigt) werden.

    Ich hatte das gleiche Problem und genau das war die Lösung, vielen Dank.
    Mit aktiviertem Calendar Tweaks tritt nicht nur der beschriebene Fehler auf, Thunderbird zieht auch ständig eine Menge CPU und ist damit sehr holprig unterwegs. Deaktiviert und nun läuft's schnell wie gewohnt :top:

    Ja, ich habe es jetzt einfach so gemacht, daß ich in diesem speziellen Kalender nicht die eigentlichen Termine des Vertragsablaufs eintrage, sondern den Termin der letzten Kündigungsmöglichkeit. An diesen lasse ich mich dann mit der maximalen Vorlaufzeit von vier Wochen erinnern.
    Ein Termin sieht dann so aus: "01.10 - Telefonanbieter". Der Termin ist dann der 01.07, erinnert werde ich dann ab 01.06. Im Beschreibungstext gibt es ein Hinweis auf die 3-monatige Kündigungsfrist.
    Ist dann zwar etwas anders als bei den normalen Terminen, aber so klappt's.

    Hallo zusammen,


    ich verwende Thunderbird 24.3.0 mit Lightning 2.6.4. Meine Kalender sind Google-Kalender, über "Google-Kalender"-Protokoll eingebunden. Das Add-On "Provider for Google Calendar" ist installiert, keine Ahnung, ob es auch ohne ginge, auf jeden Fall klappt es so. Das Problem ist ein anderes:


    Ich habe in meinem Lightning unter anderen einen Kalender, der nur für Kündigungstermine zuständig ist.
    Da sollen also alle Fristen rein, Beispiel Telefonanbieter 1 Monat vorher kündigen, sonst 12 Monate Vertragsverlängerung.


    Bei einer Kündigungsfrist von einem Monat müßte ich mich am besten 2 Monate vorher erinnern lassen. Diese langen Vorlaufzeiten sind aber in mehrerer Hinsicht problematisch. Über die Weboberfläche weigert sich Google, eine Erinnerung früher als 4 Wochen vor dem Termin anzunehmen. Beim Telefonbeispiel oben ist das schon zu spät und ich muß mir mit einem "Vorab-Termin" einen Monat vorher abhelfen.
    TB kann auch keinen solchen Termin anlegen; ich erhalte dann oft einen "MODIFICATION_ERROR".


    Zudem spinnt Thunderbird diesbezüglich: öffne ich einen über Google angelegten Termin mit 4 Wochen Vor-Erinnerung in TB wird mir dort als Erinnerung "25216 Minuten nachdem der Termin beginn" angezeigt :eek: 18,2 Tage? Und nachdem?


    Wie macht ihr das? Habt ihr teilweise auch so lange Termin-Vorerinnerungen und wenn ja, wie habt ihr das hinbekommen?

    Das hier sieht aus wie eine Erweiterung, die die benötigte Grundfunktion mitbringt (Suche nach gleichen Absendern/Adressaten in der Ansicht und Ausführen von Befehlen auf diese Mails nach Rechtsklick).


    Vielleicht kann man die so umbauen, daß sie eine Aktion zum Einfärben der jeweiligen Absender-/Adresszeile bietet; so müßtest Du nicht ganz von vorne anfangen.

    Funktioniert!
    Allerdings bleibt noch ein leerer Platz zwischen dieser Leiste und dem Menü. Keine Ahnung, wozu der gedacht ist.
    Dem kommt man per Stylish bei.

    Code
    1. #titlebar { display: none !important; }

    Hier ebenso. Puhh, und ich dachte schon, ich hätte mein Profil kaputtgespielt


    Um es nochmal klarzustellen: fehlen tut die gesamte Programmleiste mit dem TB-Icon und dem Programmnamen links und den Fenstersteuerungselementen rechts. So kann man das Fenster wie gesagt weder verkleinern, minimieren oder maximieren, aber auch nicht durch Klicken und Halten der Leiste in der Mitte verschieben.


    Bis das geklärt ist, bin ich erstmal wieder auf TB 16 zurück.

    Und wenn Du Deine Mails archiviert oder manuell sauber in Unterordner verteilt hast (z.B. nach Jahren), dann ist die Erweiterung "Expression Search" sehr zu empfehlen. Diese vereint einmal die Schnellfilter-Suche und die globale Suche und ergänzt zudem durch interessante Funktionen. Auf diese Weise ist auch ein ziemlich großes Mailarchiv gut durchsuchbar. Außerdem entfällt der Umweg über diese HTML-Übersicht, den die globale Suche immer einblendet.