Posts by rudi72

    Ich habe jetzt mal eine Test.txt erzeugt und dort von Hand einige meiner eMail-Adressen eingetragen, ohne Anzeige-Namen nur die pure eMail-Adressen.

    Das selbe Ergebnis. Nur die erste Adresse wird importiert.


    Diese Import/Export-Funktion ist fehlerhaft!!

    Vermutlich steigt die Abfrage-Schleife zu früh aus.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version (konkrete Versionsnummer:( 68.10.0
    • Betriebssystem + Version: Linuxmint20
    • Kontenart (POP / IMAP): imap
    • Postfachanbieter (z.B. GMX): 1und1
    • Sync-Add-on für Online-Adressbuch?:
    • Eingesetzte Antivirensoftware: brauche ich bei Linuxmint nicht
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): intern


    Hallo Experten,


    nach einem Platten-Crasch habe ich mir durch einen Tipp von hier das Plugin "Copy-Address" installiert, um aus meinen vorhandenen Mails die eMails zu extrahieren. Das funktioniert auch prima. Alle eMails eines Kontos, aus denen man die Adressen haben möchte markieren und dann den Copy-Address-Button rechts oben drücken. Danach liegen die Adressen, Komma getrennt in der Zwischenablage. Eine Textdatei erzeugen z.B Copy-Address.txt und dort durch Einfügen die Zwischenablage einzufügen. Die Daten liegen dann in folgendem vor:


    Code
    "Thalia.de" <info@thalia.de>,versandinfo@kfzteile24.de,INITIATIVE Information - Natur - Gesellschaft <info@initiative.cc>,Gesellschaft für Vitalpilzkunde e.V. <info@vitalpilze.de>

    Wenn ich im Adressbuch auf importieren gehe, Adressbücher auswähle dann .txt und die Textdatei auswähle. habe ich alle Adressen in der Importauswahl. Dann erst mal auf der linken Seite alles abgewählt außer Primäre EMai-Adressen und dieses ganz nach oben geschoben. Den Haken aus "erste Zeile enthält Feldnamen" raus. Nach OK habe ich nur bei "Alle Adressbücher" den ersten Eintrag aus der .txt-Datei im Adressbuch.

    Ich habe den Import in allen möglichen Variationen ausprobiert, immer das gleiche Ergebnis.


    Was läuft da falsch?

    Das habe ich ja in der VM gemacht, auch die .tunderbird und in der .cache den Ordner thunderbird gelöscht.

    Ich bekomme es jedoch nicht hin die Version5 aus der .tar.bz2 dauerhaft zu installieren.

    Ich kann zwar das Thunderbird-Script aufrufen und bekomme dann auch Thunderbird angezeigt, das ist jedoch nur temporär.

    Das Plugin kann ich dann installieren, wird aber erst aktiv, wenn ich Thunderbird neu starte.

    Dann ist Thunderbird aber wie vorher ohne das Plugin gespeichert zu haben.

    Thunderbird installiert sich so nicht fest in das Linux-System, so daß es aus dem Menu aufgerufen werden könnte.

    Hallo Mapenzi,

    habe mich entschieden, eine VM zu benutzen. Es hat mich einen Tag gekostet, diese zum laufen zu bringen.

    Ständig der Fehler wegen der Visionalisierung. Bis ich herausgefunden habe, daß das eine BIOS-Einstellung ist.

    Danach hat es auch geklappt.

    Dann die nächste Hürde. Bis ich herausgefunden habe, daß man Linuxmint von der .iso installieren muß und nicht von einem bootfähigen Medium.

    Die Installation von Linuxmint20 in der VM hat dann bei meinem Rechner über 3 Stunden gedauert, weil für Libre-Office alle Hilfedateien der verschiedenen Sprachen entpackt und installiert wurden. Alleine nur das Installieren dieser Hilfedateien hat 2 Stunden gedauert.

    Danach habe ich die Thunderbird68-Version deinstalliert, in root den Ordner .thunderbird und in .cache ebenso den Ordner thunderbird gelöscht. Sonst wurde mir immer die Version 68 angezeigt.

    Die Version60.0 zeigt mir ebenso an, daß das Plugin nicht kompatibel ist.

    Habe mir dann die Version5 heruntergeladen, entpackt und das Script Thunderbird gestartet. Es wurde mir auch die richtige Version angezeigt.

    Das Plugin ließ sich auch installieren, danach mußte man Thunderbird neu starten. Danach war alles wieder weg, weil Thunderbird so nicht im Linuxmint System installiert wird, sondern immer über das Script temporär gestartet wird.


    Wie muß ich vorgehen um Thunderbird fest zu installieren, damit dieser auch im Menu erscheint und die Einstellungen nicht jedes mal wieder weg sind?

    Hallo Experten,


    mein System ist Linuxmint20, Thunderbird 68.10, IMAP-Konto bei 1und1


    Mein Problem ist, daß mein Rechner komplett abgestürzt ist und ich alles neu installieren mußte.

    Nun sind auch alle meine Adressbuch-Adressen weg.

    Ist es möglich, daß aus den e-Mails der verschiedenen Konten die Adressen automatisch extrahiert ins Adressbuch werden kann?


    Danke schon mal und einen schönen Tag

    Hineinziehen per Drag and Drop geht nicht. Die Mails, die ich versenden will vorher als Datei speichern und dann anhängen, ist umständlicher wie gleich weiterleiten. Die Empfänger bekommen dann halt 4 oder 5 Mails statt einer.

    Bei Outlook scheint das zu gehen.

    Ich bekomme regelmäßig Mails in denen andere Mails von unterschiedlichen Absendern eingebettet sind.

    So braucht man nur eine Mail versenden, und muß nicht jede einzeln weiterleiten.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Experten,


    mein System ist LinuxMint 18.1 und TB 45.8.0


    Wie kann ich mehrere Mails in eine Mail einbetten um diese weiterzuleiten?


    Danke schon mal.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version:
    • Betriebssystem + Version:
    • Kontenart (POP / IMAP):
    • Postfach-Anbieter (z.B. GMX):
    • Eingesetzte Antiviren-Software:
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software):
    • Router-Modellbezeichnung (bei Sende-Problemen):


    Hallo Experten,

    mein System ist LinuxMint 18.1 und TB ist 45.8.0

    Ich hätte gerne für die Adresszeile als erstes "BCC" statt "An" stehen.

    Ist das möglich?


    Danke schon mal.