Posts by Golf-Wombel

    also an alle:


    für mich ist das thema jetzt endgültig erledigt. dies ist zumindest von mir der def. letzte post hierzu.


    1./ nochmals DANKE an alle


    2./ wie ich es in zukunft handhaben muß, weiß ich jetzt.


    3./ ich bin mit der telekom zufrieden und bin froh, daß ich nicht die probleme mit anderen anbietern habe, die ich so aus meinem bekanntenkreis kenne. und 100% perfekt wird es sicher nirgends geben.


    in diesem sinne bis demnächst, dann aber sicher mit einem anderen thema bzw. einer anderen frage.

    Hallo Sehvornix,

    danke für Deine ausführlichen Erläuterungen. An einem Punkt möchte ich nochmals klar und deutlich feststellen: ich meine den Quelltext, und wenn ich das schreibe, dann bin ich mir, der ich seit 1987 ! PC nutze (der erste war ein IBM AT mit sagenhaften 40 MB Festplattenkapazität - nach Installation von Textverarbeitung , Tabellenkalk, Datenbank- und Statistikprogrammen waren noch 99% des Speichers frei !!) eigentlich sicher, daß ich auch den Quelltext meine. Und um es komplett zu machen, habe ich als Anhang eine eMail vom letzten Jahr angefügt und zum Vergleich das was ich heute bekomme. Habe mir allerdings erlaubt, ein paar Textstellen zu "schwärzen" ;).

    Vielleicht wird es ja so noch anschaulicher was ich meine.

    an alle: vielen lieben Dank für die vielen Infos, Vorschläge und Ideen. Ich möchte das Thema eigentlich für erledigt ansehen, weil es die ehemals vorhandene Funktion so offensichtlich nicht mehr gibt, bzw. sie funzt jetzt anders. Aber ich fasse nochmals alles zusammen und beantworte dabei die noch gestellten offenen Fragen:

    1./ Ich bekomme eine Spam-eMail. Aus einer sind dann innerhalb weniger Tage über 20 Stück gleicher Aufmachung, gleichen Inhalts, unterschiedliche T-Online-Absender geworden. Damit das Sicherheitsteam bei T-Online was zum "Arbeiten" hat, leite ich alle weiter. Rückantwort: "Vielen Dank, bitte schicken Sie uns die beanstandete Mail mit dem Quelltext".

    2./ Ich benutze weder ein Addon noch sonstige Hilfsmittel, sondern ausschließlich Thunderbird in der "Originalfassung" und immer per Auto-Update auf dem aktuellen Stand.

    3./ Ich öffne die eMail im Lesemodus und dann über die Funktion "Mehr" den Quelltext. Dafür öffnet sich heute ein extra Fenster, früher wurden einfach nur die zusätzlichen Zeilen des Quelltextes mit angezeigt. Das heutige extra Fenster kann man nicht einfach weiterleiten, sondern nur speichern oder ausdrucken. Früher war es "in meinen Worten" die eMail selbst, und die konnte man so mit dem angezeigten Quelltext direkt und ohne Zwischenspeicherung weiterleiten, wie jede andere aMail auch. Die Funktion "Quelltext" hat einfach nur mehr (sprich alles) angezeigt, auch das was den Empfänger eigentlich nicht interessiert. Und man konnte zum Weiterleiten auch noch eine kurze eigene Info mit dazu schreiben. Heute öffnet sich einfach ein extra Fenster für die Anzeige.

    4./ Ich vermute mal, daß wenn ich die eMail als Anhang weiterleite, daß sich dann beim Empfänger der Quelltext dieser angehängten Mail anders darstellt, als bei mir, dem eigentlichen Empfänger. Und die IT-Spezialisten benötigen eben die hier bei mir angezeigten Daten, um den Weg der Spammail zurück verfolgen und/oder andere geeignete Maßnahmen ergreifen zu können.


    Sorry war dann wohl kein Rechtsclick sondern nur ein Click.


    Habe im Archiv nachgeschaut, letztmals hatte ich das Problem am 24. August 2021. Welche Version zu dem Zeitpunkt gültig war, kann ich nicht mehr nachvollziehen. Diese Spammerei mit den "geklauten" T-Online-Absenderadressen hat dann auch aufgehört. Seither war Ruhe, bis vor ein paar Tagen. Jetzt steigert sich die Zahl der Spammails mit "geklauten" T-online-Absendern wieder. Diese nervigen Deppen haben wohl einen neuen Weg gefunden, die sonst gerade bei T-Online sehr zuverlässigen Spamfilter zu umgehen.

    Hallo Drachen,


    Danke für die Antwort. Ist soweit alles verstanden.


    Mir ging es aber darum, daß man früher, d.h. vor noch etwa einem halben / dreiviertel Jahr mit der rechten Maustaste per klick statt dem "normalen Text" den "kompletten Text inkl. Quelltext" angezeigt bekommen hat. Da ist auch kei eigenes Fenster aufgegangen, wie jetzt, sondern da wurde lediglich die Anzeige verändert. Und diese veränderte, also komplette Anzeige inkl. des Quelltextes konnte durch die Weiterleitungsfunktion entsprechend verschickt werden.


    Das war einfach, bequem und nmicht fehlerbehaftet.

    Jetzt muß man zig Schritte extra erledigen, um zum gleichen Ergebnis zu kommen.

    Ich war eigentlich der Meinung, daß Updates u.a. der fortlaufenden Verbesserung eines Produktes und nicht der Verschlechterung dienen sollten.


    Oder was für tiefgreifende Gründe könnte es noch geben, warum das heute nicht mehr funktioniert?

    Thunderbird 91.6.2 (32-Bit), Windows 10 aktuelle Version

    Kontoeinstellungen Imap, T-Online, GMX und web

    F.secure, interne Firewall, Fritzbox 7590


    Mein "Problem":

    in der Vergangenheit hatte ich mehrfach Spam-Mails mit dem komplett angezeigten Quelltext an T-Online zur weiteren Bearbeitung weitergeleitet. Der Wunsch nach dem Quelltext kam als Bitte direkt von T-Online.

    Seit ein paar Tagen werde ich wieder von diversen Spam-Mails belästigt die ich, wie gewohnt, mit den komplett angezeigten Quelltext weiterleiten wollte. Das geht offensichtlich nicht mehr. Mir selbst wird zwar der Quelltext angezeigt, aber eine Weiterleitung ist nicht mehr möglich.


    1./ Mache ich etwas falsch oder gibt es hierfür eine mir noch nicht bekannte neue Funktion?

    2./ Wenn nein, warum wurde dies abgeschafft?


    Wenn ich das richtig sehe, muß man sich jetzt die entsprechende eMail mit Quelltext zusammen anzeigen lassen, dann z.B. als PDF ausdrucken und danach als Anhang weiterleiten.

    OK, Danke. Ich hatte mir zwar beim letzten mal den Farbcode genau so aufgeschrieben und hatte auch einmal die automatisch vorgeschlagene Farbe ausgewählt (wenn man an der Stelle im Befehl # eingibt kommen die Vorschläge) - das hatte auch nicht funktioniert.

    Aber sei es drum - jetzt funktioniert es und damit soll es gut sein.

    Nochmals vielen Dank für Deine schnelle, gute und auch für einen Laien nachvollziehbare Lösung.:thumbup:

    Hi Mapenzi,

    das mit dem tgv bzw. ice ist aus dem allgäu kommend schwierig und mit dem auto bis nach paris dauert - bis dahin sind die spaghetti kalt ^^


    Aber eine Frage habe ich noch - warum hat die von mir vorgenommene Änderung früher immer funktioniert und jetzt auf einmal nicht mehr, obwohl ich doch die gleiche Datei wie sonst geändert habe?

    Hi Mapenzi,

    sorry - selbstverständlich ist es einfacher, eine Änderung einmal und dann dauerhaft zu erstellen. Bin nur kein erfahrener User und Programmierer. Hatte vor längerer Zeit einfach mal die von mir praktizierte Anleitung gefunden und umgesetzt. Da gabs nirgends - jedenfalls ich habe nichts gefunden - eine mit Deiner Anleitung vergleichbaren Lösung. Und ich bin halt bei solchen Sachen ein "Gewohnheitstier".

    Werde mich heute abend mal an die Arbeit machen. Sollte ich ein Problem haben, melde ich mich wieder.

    Erstmal vielen Dank.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 60.5.3
    • Lightning-Version: neueste
    • Betriebssystem + Version: Windows 10 64bit
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): nein
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): nein
    • Eingesetzte Antivirensoftware: F-Secure
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Intern


    Bisher habe ich den aktuellen Tag im Kalender in der Monatsansicht immer in der Datei "calender-views.ccs" (zu finden über den Explorer unter Thunderbird-Profile-Extensions Datei e2fda.... - chrome - skin - common) in der Zeile 637 dahingehend geändert, daß ich die Breite des angezeigten Rahmens von 1px auf 3px und auf die Farbe rot geändert habe.

    Das hatte den ganz großen Vorteil, daß man bei einem sehr vollen Monatskalender sofort den heutigen Tag erkannt hat. Die Standardmäßige Einstellung geht farblich komplett unter.

    Nachteil war, daß man diese Einstellung nach jedem Update von neuem korrigieren mußte.

    So weit so gut, nur seit dem gestrigen Update wird diese Änderung nicht mehr am Bildschirm angezeigt, obwohl sie korrekt in der css-Datei gespeichert ist.

    Weiß irgendjemand Abhilfe - soll heißen wo muß ich was ändern, daß ich wieder den Rahen für den Tag besser hervorheben kan, als dies von Thunderbird gemacht wird.

    Ein Bild kann ich leider nicht mitschicken, da wie gesagt, die Änderung nicht mehr funktioniert.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 52.8.0
    • Lightning-Version: ?
    • Betriebssystem + Version: Win10 (64bit) aktuell
    • Eingesetzte Antivirensoftware: F-Secure
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows


    Hier können Sie Ihren Text schreiben:


    Leider läßt sich insbesondere bei einem relativ vollen Terminkalender der "heutige Tag" nur sehr schwer identifizieren. Im Internet habe ich eine Anweisung gefunden, wie man den Rahmen für den heutigen Tag dicker und in einer anderen, auffälligeren Farbe gestalten kann. Dies erfolgt durch eine kleine Änderung in einer bestimmten CSS-Datei. (wen es interessiert siehe unter http://www.informatik-pc.de/bl…heutigen-tag-hervorheben/)


    Mein Problem: nach jedem Up-Date von Thunderbird bzw. Lightning muß ich diese Änderung erneut vornehmen.


    Gibt es keine Möglichkeit, dies so dauerhaft zu programmieren, daß es ein für alle mal erhalten bleibt? Was müßte man unter Umständen anstellen, mozilla dazu zu bekommen, eine solche Gestaltungsfunktion dauerhaft in das Add-on einzufügen?