Posts by DarkClown

    Nachdem ich woanders gelesen habe, daß CalDAV inzwischen in der TB 68 halbwegs funktionieren soll, hab ich alle Kalender darauf umgestellt und den Provider deaktiviert (sowie alle Kalender, die darüber verbunden waren). Jetzt funktioniert es - Auch wenn das ja auch nicht der Sinn der Sache ist - aber zumindest ein akzeptabeler Workaround. Mit der neuen TB Version 68.1 geht es übrigens auch nicht. Leider hat auch Lightning immer noch das Problem, daß der Arbeistag grundsätzlich um 0 Uhr beginnt und man daher den Tag auf mindestens 20h einstellen muss, um einen brauchbaren Überblick über die Termine am Tag zu haben.

    Was das Thema "sauberer Neustart" und "Cache leeren" angeht: Welche Caches sollte ich denn leeren (scheint ja mehr zu geben) ... wo finde ich die und wie leere ich sie richtig? Und wie sorge ich dann für einen sauberen Neustart von TB? (Insofern wäre es klasse, wenn es ein solches Neustart Sctript gäbe).

    *Seufz* ....
    Dank Dir für eine Hilfe. Es steht einem ja nicht ansatzweise zu, über freie Software zu meckern ... aber wenn Dinge derartig verschlimmbessert werden ist das schon etwas frustrierend.
    Es scheint aber auch anderen so zu gehen (wie ich an anderer Stelle gelesen habe) ... Alternativ werde ich halt den original Google Kalender verwenden müssen. Termine von Mails übertragen geht ja auch nicht mehr und eine echte Integration von Lightning haben sie auch nicht hinbekommen. Und ne Reihe anderer Bugs mit Lightning (nicht so entscheidend), wie die korrekte Darstellung der "Working Hours", ist ja auch nicht mehr möglich.


    Schade.

    Eigentlich ein Jammertal mit Lightning (und dem Provider). Insbesonders nach dem TB Update auf 68.0. Ich stimme Jörg zu. Vollständige Integration (und ich meine ECHTE Integration) in TB ist erforderlich. Und irgendwie scheint es noch nicht im Kopf angekommen zu sein, daß TB die Kalenderintegration braucht. Das ist kein "Add-On" sondern zentraler Bestandteil vom TB.

    Es ist nichts anderes als Lightning und der Provider als AddOn installiert :-( ... ich hab zur Sicherheit mal alle alten AddOns, die deaktiviert waren, ganz rausgeschmissen und neu gestartet. Ausserdem Kaspersky abgeschaltet. Immerhin will der Provider jetzt beim Anlegen eines neuen Kalenders mit Google reden ... Holt sich sein Passwort und ich kann Lightning die Zugriffsberechtigung erteilen (immerhin, das ging vorher nicht). Dann ist aber auch schon Schluss mit der Freude. Die Auswahlliste für die, der eMail zugehörigen Kalender ist schlicht leer und ich kann nur wieder zurück gehen. Das ist bei unterschiedlichen Gmail Accounts der Fall.

    Und Lightning weigert sich nach wie vor mehr als die aktuelle Woche anzuzeigen. Die "Nächste Woche" und "Vorherige Woche" Pfeile neben der "Heute" Scchaltfläche sind funktionslos. Beim Umschalten auf die Monatsansicht kommen nur leere Boxen ... Nach der Aktualisierung des Lightning AddOns auf die Version vom 5. Sept. geht mit dem Provider noch nicht mal die Tagesansicht (ohne läuft alles sauber)

    Hmmm, man kann jetzt nicht behaupten, daß es mit dem Update keine Veränderungen gib. Neben vielen Ungereimtheiten (mit meinen Google eMails kann ich immer noch keinen Kalender in TB anlegen) tötet mir der neue Provider jetzt offenbar Lightning. ich sehe nur noch die Kalender des aktuellen Datums - eine andere Ansicht oder eine andere Woche kann in Lightning gar nicht mehr dargestellt werden.

    Allerdings wird nach dem Start und "Neuen Kalender anlegen" wenigsten schon mal ein Liste alternativer, bereits existierender Kalender IDs angezeigt, die dann auch aktiviert werden können. Aber irgendwie ist es nicht genug, nur die aktuelle Woche sehen zu können. Nach dem Deaktivieren des neuen Providers geht Lightning auch wieder - allerdings eben ohne Kalendereinträge, da kein Provider. Nach erneutem aktivieren ist wieder Lightning blockiert.

    Um Rückfragen vorzubeugen, bitten wir um folgende Angaben:

    • Thunderbird-Version: 68.0
    • Lightning-Version: 68.0
    • Betriebssystem + Version: Win 10
    • Google-Kalender mit "Provider for Google-Calendar" (ja/nein): Ja (4.8)
    • Google- oder sonstiger Kalender mit WebDAV / CalDAV (ja/nein/was genau): ja
    • Eingesetzte Antivirensoftware: Kaspersky
    • Firewall (Betriebssystem-intern/Externe Software): Windows/Kaspersky


    Beim Anlegen eines neuen Google Kalender in Lightning scheint der Provider (aktuelles Add-On für die TB68.0 Version, Englische Version) den Google Mail Account überhaupt nicht zu kontaktieren. Folglich bleibt die Auswahlbox für verfügbare Kalender auch leer und es wird kein neuer Kalender angelegt. Auch das Konvertieren bestehender Kalender auf (was bei ersten Start ja geprüft wird) bleibt völlig folgenlos. Ebenso findet keine Google Passwortabfrage statt - was meines Erachtens passieren müsste, wenn man zur Zeit nicht auf Google angemeldet ist.



    Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht oder eine Idee, was die Ursache sein könnte? Und noch wichtiger: wie man das Problem behebt?

    Grüße,

    Timo