Adressen-Autovervollständigung

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Beim Eintippen der Empfänger einer Nachricht macht Thunderbird Vorschläge anhand der gespeicherten Kontakte.

    Thunderbird bietet beim Eintippen der Empfänger einer E-Mail passende Vorschläge aus den in Adressbüchern gespeicherten Kontakten an. Dabei wird in den Daten der Kontakte sowohl bei den E-Mail-Adressen als auch bei den Namen gesucht, um die Vorschläge für das automatische Vervollständigen anzuzeigen. Die Funktion wird als "Adress-Autovervollständigung" (oder auch "Adressen-Autovervollständigung") bezeichnet.

    1 Wenn keine passenden Vorschläge gefunden werden

    Falls keine Kontakte vorhanden sind, die zu dem eingetippten Text passen, wird der Text rot angezeigt. Man muss dann die korrekte E-Mail-Adresse des Empfängers selbst eintippen! Im gezeigten Bild müsste man also "Maxine Musterfrau" durch die entsprechende E-Mail-Adresse ersetzen.

    2 Wenn passende Kontakte vorhanden sind

    Wenn man einen Namen oder einen Teil einer E-Mail-Adresse eintippt, zu dem gespeicherte Kontakte in Adressbüchern vorhanden sind, wird die Adresse mit dem ersten passenden Vorschlag automatisch vervollständigt (Punkt 1 - der blau hinterlegte Teil wurde als Vorschlag von Thunderbird eingetragen). Zusätzlich erhält man eine Auswahl-Liste (Punkt 2) mit den passenden Kontakten. (Man sieht im Beispiel-Bild, dass teilweise der Name "WEB.DE....." und teilweise die E-Mail-Adresse ".......@web.de" zum Vorschlag geführt hat.) Wenn man mit dem Vorschlag direkt in der Eingabezeile einverstanden ist, kann man die Eingabetaste drücken, um ihn zu übernehmen. Um einen Vorschlag aus der Auswahl-Liste zu verwenden, klickt man auf den Eintrag in der Liste.

    3 Einstellung zur Adress-Autovervollständigung

    In Thunderbirds Einstellungen-Dialog findet man unter ➔ Einstellungen ➔ Verfassen ➔ Adressieren die Auswahl, ob in Thunderbirds lokalen Adressbüchern gesucht werden soll und ob (wenn man Zugriff darauf hat) auf einem LDAP-Verzeichnisserver gesucht werden soll.

    4 Siehe auch


    Beteiligte Autoren

    Graba, Thunder