Aktualisiert Allow HTML Temp

  • Mit einem Klick auf die Schaltfläche "HTML zeigen" der Erweiterung "Allow HTML Temp" wird eine gerade angezeigte Nachricht sofort einmalig formatiert angezeigt (wenn HTML-Code enthalten ist). Dies macht das Leben für alle Anwender leichter, die standardmäßig Nachrichten nur als Reintext oder mit vereinfachtem HTML anzeigen lassen.

    Zahlreiche Anwender aktivieren im Menü Ansicht ➔ Nachrichteninhalt den Modus Reiner Text oder Vereinfachtes HTML. Dies gewährt im Alltag etwas mehr Sicherheit, da nicht alle HTML-Befehle ausgeführt werden. Der Nachteil davon ist, dass viele Nachrichten (z. B. Newsletter von Verlagen oder namhaften Discountern) kaum noch leserlich dargestellt werden.
    Wenn Sie nun Vertrauen zu dem Autor der Nachricht haben und davon ausgehen, dass der HTML-Code der Nachricht Ihnen keinen Schaden zufügt, wünschen Sie sich vermutlich immer wieder, die Nachricht doch mal formatiert anzeigen lassen zu können. Thunderbird selbst erfordert dazu, dass man über das Menü Ansicht ➔ Nachrichteninhalt erst den Modus Original HTML aktiviert und anschließend dann auch manuell wieder deaktiviert. Dies ist schlichtweg unkomfortabel.
    Mit einem Klick auf die Schaltfläche HTML zeigen der Erweiterung "Allow HTML Temp" wird eine gerade angezeigte Nachricht sofort einmalig formatiert dargestellt (wenn HTML-Code enthalten ist). Dies macht das Leben für alle Anwender leichter, die standardmäßig Nachrichten nur als Reintext oder mit vereinfachtem HTML anzeigen lassen.

    1 Download

    Den Download finden Sie auf "AMO (addons.thunderbird.net)": Download

    2 Funktionsbeispiel von Allow HTML Temp

    Installieren Sie die Erweiterung "Allow HTML Temp" wie bei Erweiterungen üblich.


    Hinweis

    Wenn die Erweiterung fertig installiert und Thunderbird neu gestartet wurde, müssen Sie zunächst die Schaltfläche HTML zeigen in die Funktionen-Symbolleiste hinzufügen. Dazu machen Sie einen Rechtsklick auf die Funktionen-Symbolleiste und wählen Anpassen.... Die Auswahl der verfügbaren Schaltflächen erscheint und Sie können die Schaltfläche HTML zeigen aus der Auswahl in die Symbolleiste ziehen.


    Die Schaltfläche wird übrigens in dem Auswahl-Dialog der verfügbaren Schaltfläche abhängig von ihrer aktuellen Einstellung angezeigt. Das heißt, sie kann dort in irgendeiner der (einstellbaren) Varianten erscheinen:


    Aktivieren Sie im Menü Ansicht ➔ Nachrichteninhalt den Modus Reiner Text und lassen Sie sich beispielsweise den Newsletter eines Discounters anzeigen.


    Newsletter angezeigt als "Reiner Text":


    Da der Newsletter nur sehr unschön als reiner Text dargestellt wird, können Sie (wenn Sie dem Absender vertrauen) nun auf die Schaltfläche HTML zeigen klicken. Halten Sie beim Anklicken der Schaltfläche zusätzlich die Taste Strg gedrückt, werden außerdem zum erlaubten HTML gleich noch externe Inhalte geladen.


    Hinweis

    Wenn Sie für die gewählte Nachricht externe Grafiken erlauben, gilt dies bei dieser Nachricht für IMMER! Dies entspricht dem Standardverhalten von Thunderbird. HTML hingegen wird allerdings nur einmalig erlaubt.


    Der Newsletter wird nach dem Klick auf HTML zeigen komplett HTML-formatiert angezeigt:


    Wenn Sie beim Klick auf die Schaltfläche zusätzlich die Strg-Taste gedrückt halten oder entsprechende Optionen im Einstellungen-Dialog des Addons gewählt haben, werden außerdem auch die externen Inhalte (Grafiken, Stylesheets etc.) geladen und angezeigt:


    Sobald Sie anschließend eine andere Nachricht auswählen, wird automatisch wieder die von Ihnen voreingestellte Darstellung verwendet (also "Reiner Text" oder "Vereinfachtes HTML"). Sie müssen daher nicht mehr extra auf Reiner Text zurückschalten.

    3 Mögliche Anzeige-Orte für die Schaltfläche

    Folgende Schaltflächen sind auf Wunsch verfügbar:

    • Die Schaltfläche in der Tab-Leiste in der Titelleiste des Hauptfensters ("Tab bar")
    • Die Schaltfläche in der Haupt-Symbolleiste ("Main toolbar"):
    • Die Schaltfläche im Bereich der Kopfzeilen ("Message header toolbar"):

    4 Unterschiedliches Aussehen der Schaltflächen-Symbole

    Abhängig von der Einstellung für die Schaltfläche ändert sich das Symbol und die Beschriftung der Schaltfläche. Das Symbol basiert übrigens auf dem offiziellen "HTML 5 Icon":

    • Original HTML (plus externe Inhalte):
    • Original HTML:
    • Vereinfachtes HTML:
    • Reiner Text:

    5 Optionen im Einstellungen-Dialog

    Die Einstellungen erreicht man über den Add-on-Manager, in dem man in der Liste der installierten Erweiterungen den Einstellungen-Dialog bzw. die Seite mit den Einstellungen des Add-ons aufrufen kann.


    Das Add-on "Allow HTML Temp" in der Liste der installierten Add-ons im Add-ons-Manager:




    Der Einstellungen-Dialog in klassischer Form bis Thunderbird 52:



    6 Statusleisten-Anzeige

    In der Statusleiste am unteren Fensterrand erhalten Sie eine Anzeige, die über den eingestellten HTML-Modus (Original HTML, Vereinfachtes HTML oder Reiner Text) informiert. Per Rechtsklick auf die Anzeige öffnet sich außerdem ein Kontextmenü, in dem Sie den HTML-Modus umschalten können. Die Optionen entsprechen denen des Programms selbst. Bei Feeds wird auf das Kontextmenü verzichtet, da es nicht zuverlässig funktioniert (obwohl es auch dort Optionen gibt, die man im Hauptmenü des Programms wählen kann).


    Statusleisten-Anzeige (bei E-Mail mit Kontextmenü):


    Statusleisten-Anzeige bei Feeds:


    7 Tastatur-Befehle

    7.1 Reiner Tastatur-Befehl

    Ab Version 4.3 des Add-ons wurde ein neuer, eigenständiger Tastatur-Befehl eingeführt. Mit der Tastenkombination Strg + Alt + F5 (bzw. bei macOS Cmd + Alt + F5) ruft man (ohne Mausklick) genau die Funktion der Schaltfläche auf. Dabei werden sämtliche Optionen aus dem Einstellungen-Dialog ebenso berücksichtigt wie beim Klick auf die Schaltfläche.

    7.2 Mausklick plus Tastendruck

    Im Gegensatz zum Tastatur-Befehl verändert sich die Funktion der Schaltfläche, wenn man beim Klicken auf die Schaltfläche gleichzeitig bestimmte Tasten gedrückt hält. In der folgenden Liste wird Strg verwendet. Bei macOS ist dies jeweils Cmd.

    • (einfaches) Klicken: Es wird gemacht, was in den Optionen eingestellt ist.
    • Klicken + Umschalt: Reiner Text wird angezeigt
    • Klicken + Strg + Umschalt: Vereinfachtes HTML wird angezeigt
    • Klicken + Strg: Original HTML und externe Inhalte werden gezeigt/geladen


    Übersetzung in andere Sprachen

    7.3 Mitgelieferte Sprachen

    Das Add-on ist bisher in ungefähr 24 Sprachen übersetzt worden. Einige Übersetzungen sind aber nicht mehr aktuell bzw. nicht mehr komplett.

    7.4 Übersetzung erstellen und verbessern

    Übersetzungen des Add-ons in andere Sprachen können auf der Übersetzungs-Plattform BabelZilla erstellt und verbessert werden.

    8 Versionshistorie

    8.1 Version 5.4.2

    • Icon der Schaltfläche wird jetzt auch wieder im Anpassen-Dialog der Toolbar in Thunderbird 60 Beta und neuer angezeigt.

    8.2 Version 5.4.1

    • Unterstützt Thunderbird-Versionen 58+ (Einstellungen-Dialog des Add-ons).
    • Die Änderungen in der vorherigen Version 5.1 führten in Kombination mit Enigmail bei der Anzeige von PGP/MIME-verschlüsselten E-Mails zur doppelten Passphrasen-Abfrage. Dies wird jetzt durch interne Code-Änderungen im Zusammenhang mit der HTML-Erkennung vermieden.

    8.3 Version 5.1

    • Korrekte HTML-Erkennung und somit (zuvor fehlende) Aktivierung der Schaltfläche bei verschlüsselten Nachrichten. Wenn Nachrichten per S/MIME verschlüsselt sind, funktioniert dies ab jetzt zuverlässig. Falls Nachrichten per PGP/MIME verschlüsselt sind, wird die Schaltfläche als "Workaround" immer aktiviert, da in diesem Fall nicht erkannt werden kann, ob ein HTML-Teil in der Nachricht vorhanden ist.

    8.4 Version 5.0.2

    • Weiter verbesserte Darstellung der Symbole bei "Lightweight Themes"

    8.5 Version 5.0.1

    • Verbesserte Darstellung der Symbole bei Verwendung von (dunklen) "Lightweight Themes"

    8.6 Version 5.0

    • Die Hauptfunktion der Schaltfläche "HTML zeigen" kann jetzt in den Optionen geändert werden. Diese ist jetzt nicht mehr starr als "Original HTML" festgelegt, sondern kann alternativ auch zu "Reiner Text" oder "Vereinfachtes HTML" geändert werden.
    • Zusätzliche Tastenkombination Strg + Umschalt + Klick auf HTML zeigen führt jetzt direkt zu "Vereinfachtem HTML".
    • Weiter angepasste und differenzierte Symbole:
    • Abhängig von der Einstellung für die Schaltfläche werden jetzt unterschiedliche Symbole an der Schaltfläche angezeigt.
    • Abhängig von der Einstellung für die Schaltfläche wird die Beschriftung der Schaltfläche angepasst.


    8.7 Version 4.3.2

    • Problem behoben, welches dazu geführt hat, dass das Schaltflächensymbol nicht angezeigt wurde, wenn bestimmte Theme-Add-ons für Thunderbird verwendet wurden.

    8.8 Version 4.3.1

    • SVG-Icons werden jetzt ab Thunderbird 52.* und neuer verwendet. Die Icons wurden dabei durch komplett andere ersetzt.
    • Eine neue Option im Einstellungen-Dialog ermöglicht jetzt auf Wunsch, dass man beim "einfachen" Klick auf die Schaltfläche HTML zeigen auch direkt die externen Inhalte der gewählten Nachricht mit laden/anzeigen lassen kann. (Dies ging bisher nur bei gleichzeitigem Druck auf die Taste Strg bzw. Cmd.
    • Zusätzlich gibt es jetzt einen Tastatur-Befehl Strg + Alt + F5 bzw. Cmd + Alt + F5, der exakt die Funktion der Schaltfläche ausführt (also auch die Einstellungen der Schaltfläche berücksichtigt). Somit können Anwender bei der Navigation und Ansicht der E-Mails komplett ohne Maus die Funktion "HTML zeigen" (inkl. der Optionen) verwenden. Im Gegensatz zum Klick auf die Schaltfläche kann man aber natürlich nicht zusätzliche Tasten drücken, um die Funktion zu verändern.
    • Ein Fehler in allen Versionen vor Version 4.3.1 wurde behoben. Der Fehler führte dazu, dass die Schaltfläche "HTML zeigen" im Bereich der Kopfzeilen (also im Message Header) nicht angezeigt (bzw. versteckt) wurde, wenn man in der Haupt-Symbolleiste die Schaltfläche nicht eingefügt hatte.

    8.9 Version 4.0

    • Neue (SVG-)Icons für Thunderbird ab Version 57+
    • Änderung einer internen JS-Funktion auf Empfehlung des AMO-Teams

    8.10 Version 3.9

    • Kleinere interne Anpassungen, um Thunderbird auch ab Version 57+ zu unterstützen.
    • Aus der Statusleiste wurde (bei der Anzeige von Feed-Nachrichten) das Kontextmenü entfernt, womit man theoretisch zwischen "Webseite", "Zusammenfassung" etc. umschalten konnte. Die Funktionalität ist (von Thunderbird selbst) weiterhin im Menü Ansicht ➔ Nachrichteninhalt vorhanden. Das Kontextmenü in der Statusleiste hatte bei den Feeds (im Gegensatz zu normalen E-Mails) leider nicht zuverlässig funktioniert.

    8.11 Version 3.7.4

    • Dies ist ein Mini-Update, um Seamonkey-Benutzer vor fehlender JavaScript-Funktion im ganzen Programm (also auch im Web-Browser) zu bewahren!

    8.12 Version 3.7.2

    • Ein neuer Einstellungen-Dialog ermöglicht die HTML-Voreinstellung (identisch zum Menü Ansicht ➔ Nachrichteninhalt ➔ ...) gemeinsam mit den Einstellungen für die Funktion der Schaltfläche "HTML zeigen".
    • JavaScript kann über den Einstellungen-Dialog deaktiviert und (auf Wunsch) per Klick auf "HTML zeigen" temporär aktiviert werden.
    • Die eingebundene Anzeige von Dateianhängen kann über den Einstellungen-Dialog deaktiviert und (auf Wunsch) per Klick auf "HTML zeigen" temporär aktiviert werden.
    • Unterstützt Thunderbird 24.* - 45.* und SeaMonkey 2.20 - 2.39

    8.13 Version 3.6.4

    • Unterstützt Thunderbird 24.*

    8.14 Version 3.6.3

    • Kleinere optische Korrektur des SeaMonkey Modern Skins in der Statusleiste

    8.15 Version 3.6.2

    • JS-Fehlermeldung in der Konsole behoben, wenn der Toolbar-Button noch nicht in der Toolbar ist.
    • Interne Korrektur einer CSS-Regel des Tabbar-Toolbar-Buttons
    • CSS-Regel für das Icon des Tabbar-Toolbar-Buttons für Nicht-Aero-Windows ergänzt

    8.16 Version 3.6

    • Theme-/Skin-Fehler des Buttons in der Tabbar-Toolbar behoben
    • Neues invertiertes/weißes Icon für den Button in der Tabbar-Toolbar unter Windows Aero hinzugefügt

    8.17 Version 3.5.1

    • Behebt einen Fehler in neueren Thunderbird-Versionen, wodurch kein HTML geladen/angezeigt wurde.
    • Optimiert das Verhalten der Schaltflächen, sodass diese nur noch in sinnvollen Situationen aktiviert sind.
    • Intern JS-Code zusammengefasst und zahlreiche Variablen umbenannt, um JS-Konventionen besser zu erfüllen.

    8.18 Version 3.3

    • Behebt einen Fehler, der manchmal zu permanent erlaubtem HTML geführt hat, wenn man mehrmals hintereinander HTML erlaubt hat.

    8.19 Version 3.2.3

    • Kleine interne Änderung

    8.20 Version 3.2.1

    • Kompatibel mit Thunderbird 3.0 - 5.* und SeaMonkey 2.0 - 2.1.*
    • Skin für Thunderbird unter Windows 7 (Aero) hinzugefügt
    • Skin für SeaMonkey modern hinzugefügt
    • Einige Sprachen aktualisiert
    • Kleiner interner Fix einer JS-Funktion

    8.21 Version 3.0.3

    • Skin für OS X hinzugefügt
    • Einige Übersetzungen aktualisiert
    • Eine interne Funktion geändert, da diese veraltet war.

    8.22 Version 3.0.1

    • Kompatibel mit SeaMonkey 2.0.*
    • Skin für SeaMonkey classic hinzugefügt

    8.23 Version 3.0

    • Kompatibel mit Thunderbird 3.0 und neuer
    • Anzeige und Umschalten des HTML-Modus in der Statuszeile für Feeds hinzugefügt
    • Funktionalität ansonsten wieder auf die anfänglich gewollte Basisfunktionalität reduziert
    • Interne Änderungen

    8.24 Version 2.1.1

    • Interne Änderungen

    8.25 Version 2.0.1

    • JavaScript-Fehler bzw. Warnung in der Fehler-Konsole wurde behoben ("MSG_FLAG_READ redefined").

    8.26 Version 2.0

    • Thunderbird wird nun erst ab Version 2.0 und SeaMonkey ab Version 1.1 und neuer unterstützt. Anwender älterer Programmversionen müssen bitte Allow HTML Temp Version 1.2 verwenden.
    • Eine Hinweiszeile für einmalig angezeigtes HTML bzw. HTML und externe Grafiken wurde hinzugefügt.
    • Einstellungen-Dialog zum Aktivieren/Deaktivieren der Hinweiszeile wurde hinzugefügt.
    • Anzeige des eingestellten Anzeigemodus (Original HTML, Vereinfachtes HTML, Reiner Text) in der Statusleiste inkl. per Rechtsklick erreichbarem Kontextmenü wurde hinzugefügt.
    • Accesskeys wurden hinzugefügt.
    • Nach erfolgreichem Update des Add-ons wird die Homepage der Erweiterung in einem Browser-Fenster geöffnet, um Informationen zum Add-on bieten zu können.

    8.27 Version 1.2

    • Ein sicherheitsrelevanter Fehler wurde behoben. In älteren Versionen konnte ein (eigentlich sinnloser) Doppelklick auf die Schaltfläche "Zeige HTML" dazu führen, dass anschließend dauerhaft die HTML-Anzeige erlaubt war.
    • Weitere Sprachen wurden hinzugefügt