E-Mail-Benachrichtigungen

  • Sobald neue E-Mails in Thunderbird empfangen werden, kann man über diese per Ton-Signal (ein Klang oder auch Sound) und/oder Anzeige im Nachrichtenbereich ("Tray", "Systray" oder auch "Systemtray") des Systems informiert werden. In der Regel erscheint der optische Hinweis in der rechten unteren Ecke des Bildschirms. Die Möglichkeiten hängen dabei auch vom verwendeten Betriebssystem bzw. dessen Version ab.

    1 E-Mail-Benachrichtigungen in Thunderbird festlegen

    Je nach Einstellung wird ein Benachrichtigungs-Pop-Up-Fenster rechts unten eingeblendet und ein Klang-Ereignis abgespielt.


    So kann man die Anzeigedauer des Pop-Ups ändern:


    Zusätzlich wird ein Briefumschlag im Infobereich der Taskleiste rechts unten bei Windows angezeigt. Ob dieser Briefumschlag dort dauernd sichtbar ist, ist eine Einstellung in Windows, nicht in Thunderbird.


    So kann man das Briefumschlag-Symbol grundsätzlich ständig bei neuen E-Mails sichtbar lassen:

    • Windows 10:
      Rechtsklick auf die Uhr in der Taskleiste ➔ im Kontextmenü "Eigenschaften" auswählen ➔ im geöffneten Einstellungsfenster dann "Symbole für die Anzeige auf der Taskleiste auswählen" anklicken. Dort erscheint eine Liste mit allen (aktiven/geöffneten) Anwendungen, die ein Symbol für die Taskleiste bzw. den Systemtray zur Verfügung stellen. Dabei müsste auch Thunderbird aufgeführt sein. Aktivieren Sie den Schalter für Thunderbird in dem Einstellungsfenster, so dass dieser auf "Ein" steht. Anschließend sollte das Briefumschlag-Symbol immer dann dauerhaft sichtbar sein, wenn neue E-Mails im Posteingang sind.
    • Windows 7 und 8 / 8.1:
      Klick mit der rechten Maustaste auf die Uhr in der Taskleiste ➔ Eigenschaften ➔ Tab: Taskleiste ➔ neben Infobereich auf "Anpassen" ➔ Benachrichtigungssymbole anpassen. Dort das Element Thunderbird auswählen und als Verhalten einstellen: "Symbol und Benachrichtigung anzeigen".



    2 Erweiterungen für Thunderbird

    Um über neue E-Mails benachrichtigt zu werden, muss Thunderbird gestartet sein (es sei denn, man benutzt ein externes Programm, siehe unten).

    2.1 TB in den Systray minimieren

    Damit Thunderbird nicht beim Arbeiten stört, kann man das Programm unter Windows rechts unten in den System-Tray (Systray) minimieren - aber trotzdem neue Benachrichtigungen erhalten.


    Dafür empfiehlt sich die Erweiterung: MinimizeToTray revived


    Ob das Symbol für Thunderbird im Windows-Systray dauernd sichtbar ist, ist eine Einstellung in Windows, nicht in Thunderbird.


    So kann man das Symbol für den minimierten Thunderbird grundsätzlich ständig sichtbar lassen:
    Machen Sie einen Rechtsklick auf die Taskleiste ➔ Eigenschaften ➔ Taskleiste ➔ Anpassen. Dort das Thunderbird-Symbol suchen und als Verhalten einstellen: "Immer einblenden"

    2.2 Individuelle Einstellungen über die Art der Benachrichtigung

    Wenn man bei der Benachrichtigung genauere Informationen erhalten will als standardmäßig üblich, beispielsweise über Absender oder Eingangsordner, sollte man sich diese Erweiterungen ansehen:

    3 Externe Tools - Abfrage ohne Thunderbird

    Eigenständige Werkzeuge und Anwendungen zum Prüfen und Benachrichtigen des E-Mail-Eingangs gibt es wie Sand am Meer, teilweise auch mit Optionen zur Voransicht oder zum Löschen von E-Mails.


    Hier ist eine kleine Auswahl - meist für private Zwecke kostenlos nutzbar:


    Beteiligte Autoren

    Allblue, Graba, Thunder, Wawuschel