Kodierung der Dateinamen von Anhängen

  • Thunderbird unterstützt verschiedene Standards zur technischen Kodierung der Dateinamen von Anhängen für den Versand per E-Mail. Die Verwendung des neueren RFC 2231 kann dazu führen, dass bei Ihren Empfängern die Dateinamen nur noch als *.dat oder att00XXX.xxx angezeigt werden.

    Hinweis

    Es scheint so, dass man die Standard-Einstellung in Thunderbird irgendwann wieder auf den Wert 1 zurückgestellt hat. Das hier beschriebene Problem sollte also in aktuellen Thunderbird-Versionen seit längerer Zeit nicht mehr auftreten.


    Thunderbird unterstützt seit Version 1.5 das neuere RFC 2231 und hat dies standardmäßig (zumindest eine Zeit lang) statt des älteren RFC 2047 für den Versand von Dateien verwendet. Damit kommen manche E-Mail-Programme (beispielsweise Outlook / Outlook Express) und Web-Interfaces nicht zurecht. Es existieren dazu auch Bug-Einträge in der Fehlerdatenbank bei BugZilla (obwohl der Bug in diesem Fall eigentlich nicht in Thunderbird liegt, sondern andere Programme das "neue" RFC vom November 1997 nicht unterstützen).


    Verantwortlich für dieses Verhalten ist diese Einstellung:

    Code
    1. /* Kodierung der Anhänge: 0/1 - RFC 2047, 2 - RFC 2231 */
    2. user_pref("mail.strictly_mime.parm_folding", 2);


    Um Anhänge nach dem weiter verbreiteten RFC 2047 zu versenden und Probleme beim Empfänger zu vermeiden, müssen Sie diese Einstellung im Konfigurations-Editor von 2 auf 0 oder 1 ändern. Wenn die Einstellung noch nicht existiert, können Sie diese manuell im Konfigurations-Editor anlegen.


    Beteiligte Autoren

    Graba, Thunder