Webmail-Provider

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

  • Wenn Postfach-Anbieter den Zugriff auf auf das Postfach nur über deren Webseite zulassen, nennt man diese "Webmail-Provider".

    In der Vergangenheit gab es eine Reihe von Postfach-Anbietern, die den Zugriff auf das Postfach nicht mit den üblichen POP- oder IMAP-Protokollen ermöglicht haben. Stattdessen konnte man "improvisiert" per HTTP auf die Postfächer zugreifen. Dazu gab es das Add-on "Webmail", womit Thunderbird auf diese Postfächer zugreifen konnte. Das Problem hat sich inzwischen weitgehend erledigt. Alle empfehlenswerten Postfach-Anbieter (E-Mail-Provider) ermöglichen die Verbindung bzw. die Verwaltung der E-Mail-Konten mit den standardisierten Protokollen IMAP und/oder POP.


    Wichtig

    Bei manchen Anbietern muss man den Zugriff per POP bzw. IMAP in den Einstellungen des Postfachs auf der Webseite des Anbieters zuerst noch aktivieren / freischalten, um dann mit Thunderbird oder anderen E-Mail-Programmen damit arbeiten zu können.


    Beteiligte Autoren

    Allblue, Graba, Rum, Thunder