Themes - Typische Probleme


  • Durch inkompatible Themes kann es zu erheblichen Problemen kommen. Dabei kann sowohl das Zusammenspiel mit Thunderbird fehlschlagen, als auch eines Ihrer Add-ons zu Problemen mit einem verwendeten Theme führen.

    Häufig treten Probleme durch Themes nach größeren Thunderbird-Updates auf (beispielsweise von Version 31.* hin zu 38.*). Bei diesen sogenannten Major-Updates des Thunderbird werden oft Veränderungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen. Da Themes gerade dort eingreifen, kann es zu großen Problemen kommen, wenn der Autor eines Themes dieses nicht rechtzeitig darauf angepasst bzw. vorbereitet hat.


    Es kann eine Zeit lang dauern, bis der Autor sein Theme dann angeglichen hat. Manchmal wird es auch gar nicht mehr angepasst, so dass Sie sich zumindest von der vertrauten Optik der per Theme angepassten Benutzeroberfläche verabschieden müssen.

    Achtung
    Bitte verzichten Sie als "normaler" Anwender darauf, Themes eigenständig zu "patchen", um diese in offiziell nicht unterstützten Thunderbird-Versionen installiert zu bekommen.

    1 Folgende Probleme können durch Themes auftreten

    • Unverträglichkeiten mit Änderungen in der userChome.css
      Das können z. B. Veränderungen bei '''Schriftfarben''' etwa bei den Ordnernamen sein.
    • Unverträglichkeiten mit bestimmten Einstellungen
      Unter Extras, Einstellungen, Ansicht z. B. für die Darstellung bei Text- und Hintergrundfarben.
      In vielen Fällen werden evtl. '''manuelle Änderungen''' in den Einstellungen durch das Theme unwirksam.
    • Unverträglichkeiten mit bestimmten Add-ons
      Hierbei sind massivste Änderungen möglich bis zur völligen Unbrauchbarkeit des Add-ons, etwa wenn zusätzliche Leisten oder Fenster im Theme nicht vorgesehen sind. Im Extremfall können sogar wichtige Funktionen von Thunderbird nicht mehr möglich sein oder Thunderbird startet nicht mehr.

    2 Abhilfe

    2.1 Ursache der Probleme herausfinden

    2.2 Kontakt mit dem Autor des entsprechenden Add-ons aufnehmen

    Die Autoren sind oft sehr wohlwollend. Schlimmstenfalls muss man auf ein Theme verzichten oder warten, bis ein Update herauskommt. Man kann den Autoren aber nicht immer zumuten, ihre Themes mit allen Add-ons abzugleichen - zumal die Themes oft als Hobby-Projekte erstellt und mit Hingabe gepflegt werden.


    Beteiligte Autoren
    Graba, Mrb, Thunder