Nach Update auf Version 68.* sind sämtliche Add-ons deaktiviert und angeblich inkompatibel

Achtung

Ab Thunderbird Version 68 wird während des Aktualisierungsvorgangs (also während des Updates) vom Add-on-Manager nicht mehr auf (neuere) kompatible Versionen der installierten Add-ons geprüft. Dies kann zur Folge haben, dass nach dem Update plötzlich (fast) alle Add-ons deaktiviert und angeblich inkompatibel sind. Auch ein einfacher, nochmaliger Neustart des Programms ändert daran nichts. Ursache dafür ist, dass der notwendige Programm-Code für die Suche nach neuen Add-on-Versionen, die zur neuen Programm-Version kompatibel sind, schlichtweg von den verantwortlichen (Firefox-)Entwicklern entfernt wurde, da diese die Funktion inzwischen für unnötig erachten. An die Anwender des mit betroffenen Thunderbird, der noch einige ältere Add-on-Techniken verwendet, hat man dabei nicht gedacht. Die Automatik des Add-on-Managers prüft erst nach einem bestimmten Intervall wieder, ob es auf addons.thunderbird.net neuere, kompatible Versionen der nun deaktivierten Add-ons gibt.


Lösung

Das Problem lässt sich in der Regel einfach beheben, indem man den Add-on-Manager öffnet und diesen manuell auf Updates für die dort installierten Add-ons (Erweiterungen und evtl. auch Themes etc.) prüfen lässt:



Zur Referenz: