Nach Update auf Version 68.* sind sämtliche Add-ons deaktiviert und angeblich inkompatibel

Wenn Sie plötzlich keine E-Mails mehr empfangen können

Bitte lesen Sie die Hinweise zu den beiden derzeit häufigsten Problemursachen!

Hier bitte klicken!

Diese rote Box verschwindet, wenn Sie in der rechten oberen Ecke auf das X klicken.

Achtung

Ab Thunderbird Version 68 wird während des Aktualisierungsvorgangs (also während des Updates) vom Add-on-Manager nicht mehr auf (neuere) kompatible Versionen der installierten Add-ons geprüft. Dies kann zur Folge haben, dass nach dem Update plötzlich (fast) alle Add-ons deaktiviert und angeblich inkompatibel sind. Auch ein einfacher, nochmaliger Neustart des Programms ändert daran nichts. Ursache dafür ist, dass der notwendige Programm-Code für die Suche nach neuen Add-on-Versionen, die zur neuen Programm-Version kompatibel sind, schlichtweg von den verantwortlichen (Firefox-)Entwicklern entfernt wurde, da diese die Funktion inzwischen für unnötig erachten. An die Anwender des mit betroffenen Thunderbird, der noch einige ältere Add-on-Techniken verwendet, hat man dabei nicht gedacht. Die Automatik des Add-on-Managers prüft erst nach einem bestimmten Intervall wieder, ob es auf addons.thunderbird.net neuere, kompatible Versionen der nun deaktivierten Add-ons gibt.


Lösung

Das Problem lässt sich in der Regel einfach beheben, indem man den Add-on-Manager öffnet und diesen manuell auf Updates für die dort installierten Add-ons (Erweiterungen und evtl. auch Themes etc.) prüfen lässt:



Zur Referenz:

Relevante Bugs: