winmail.dat

  • Hallo Zusammen,


    ich hab da ein ungewöhnliches Problem bezüglich einem Anhang "winmail.dat". Mir ist bekannt, dass diese von Outlook Anwendern stammen, die ein "falsches" Format ihrer Mails angegeben haben. Das ich diese mit "Fentun" öffnen kann, ist mir auch bekannt. Aber:


    Ich habe in den letzten Tagen eine größere ppt Datei aus Thunderbird verschickt. Dies hat auch funktioniert. Als ich die gleiche Datei nach Abschluss aller Arbeiten (haben im Team daran gearbeitet. Teamintern ging alles wie gewünscht) habe ich diese "eingereicht. Beim Empfänger kam diese Datei jedoch nicht als ppt, sondern als "winmail.dat" an!! Wie ist das möglich? Kann es daran liegen, dass die ppt enen sehr langen Dateinamen trägt (ca. 75 Zeichen)? Der Empfänger nutzt meines Wissens Outlook 2003.

  • Hallo SteRe,


    ich habe zwei PDF's bekommen (eigentlich) werden aber auch nur als "winmail.dat" angezeigt.
    Hast du schon eine Lösung ?

  • Man sollte aber auch Fehler von OE Anwendern (die nicht wissen was sie tun) vergeben.


    Also wenn es keine große Sache ist, die Unterstützung des "alten" Formates mit in TB einbauen.


    Wenn du einem Umsteiger erzählst, nur weil sein gegenüber ein "falsches" Format gewählt hat muss er nun die Software XY nehmen um den Dateianhang zu lesen, schreckt das doch eher ab oder ?

  • "Kein-OE" schrieb:

    Man sollte aber auch Fehler von OE Anwendern (die nicht wissen was sie tun) vergeben.


    Solche Mails kommen nicht von OE sondern von Outlook, OE kann damit auch nicht mehr anfangen als Thunderbird. :wink:


    http://www.akeesoft.com/wmviewer.php


    Gruß
    Werner