McAfee: Wie schliesse ich den Profilordner beim Scannen aus?

  • Hallo!


    Ich verwende McAfee in der folgenden Version (DELL SecurityCenter):



    Ich würde gerne ausschliessich Thunderbird in der aktuellsten Version nutzen, habe viel hier gelesen und auch gesehen, dass man zur Vermeidung von Datenverlust den Thundebird-Profilordner für den Scanvorgang ausschliessen muss. Allerdings habe ich keinerlei Ahnung, wie das in meinem Fall funktionieren soll.


    Meine McAfee-Einstellungen sehen folgendermassen aus und ich finde keine weiteren Optionen:





    Ich bin diesbezüglich ernsthaft 'besorgt', da ich bereits 2 Ordner incl aller Mails verloren habe.


    Vielleicht kann mir jemand helfen, bitte?!


    :)

  • Hallo hundebuecher,


    im letzten Bild kannst Du auf das + Zeichen vor Lokaler Datenträger (C:) klicken und Dich dann bis C:\Dokumente und Einstellungen\Benutzername\Anwendungsdaten\Thunderbird durchklicken und dort den Haken entfernen. Damit wird das Verzeichnis ab Thunderbird nicht mehr gescannt.
    Achtung: evtl unter Extras/Ordneroptionen/Ansicht versteckte Ordner zur Anzeige freigeben.
    Und wenn Du dabei bist: ein Fenster drüber seh ich, dass Du ausgehende Mails scannst. Ist normaler Weise unnötig und schafft häufig Probleme mit Timeouts bei großen Mails.

  • Hallo rum (Prost!),


    so scheint das aber eben nicht zu gehen.
    Denn diese Pluszeichen bedeuten nicht, dass da etwas ausgewählt ist, sondern dass das Verzeichnis weitere Unterordner enthält. Ordner mit dem Pluszeichen davor lassen sich also aufklappen, mehr leider nicht.
    Markiert man einen Ordner (grau unterlegt - siehe Bild), so wird dieser Ordner gescannt. Also genau das Gegenteil von dem, was ich eigentlich gerne hätte und was hier - um dem Datenverlust vorzubeugen - laufend empfohlen wird.



    Wie kann ich nur einzelne Ordner ausschliessen? :?

  • hi!
    ich kenn das prog auch nicht, aber 1. bist du im falschen ordner, nämlich im programme drinnen. also erstmal zu c/dokumente und einstellungen/blabla bis zum profiles ordnerdurchackern. dann den profiles markieren und die ganzen prüfaktionen abhaken. damit müsste dein profil vor dem scannen geschützt sein.

  • Hallo!


    Zitat von "sjfm"

    1. bist du im falschen ordner, nämlich im programme drinnen.
    2. dann den profiles markieren und die ganzen prüfaktionen abhaken.


    1. Wie wahr :oops: .
    2. Abhaken geht aber eben nicht und das ist das Problem(chen). Man die Ordner/Dateien nur markieren (grau unterlegen). Und diese markierten Ordner werden dann gescannt, Das Pluszeichen bedeutet nur, dass man den Ordner noch weiter öffnen kann.


    :)

  • Ok,


    ich habe eben den kostenpflichtigen McAfee-Support angerufen und es ist wohl so, wie ich dachte: Man kann keine Dateien vom Virenscan ausnehmen, man kann nur einzelne auswählen, die dann explizit durchsucht werden.


    Bin ich thunderbirdmässig auf der sicheren Seite, wenn ich wie auf beiden unten stehenden Screenshots nur die Überprüfung von Programmdateien und Dokumenten aktiviere? Oder fällt die entsprechende Thunderbird-Datei genau in dieses Schema?




    :)

  • hundebuecher ,


    grundsätzlich ist das Scannen des Profilordners unbedenklich, wenn Du in den Einstellungen Deinem Scanner sagen kannst, dass er Dich nur informiert, aber keine eigenen Handlungen (insbesondere Löschen) vornehmen darf.