mails speichern funktioniert nicht

  • Hallo zusammen,
    wir haben auf unserem alten Rechner (Windows 98) Thunderbird installiert und dann für jedes Familienmitglied ein Benutzerkonto unter Windows angelegt. Danach alles aus Outlook Express importiert. Hat gut geklappt. Wenn wir nun eine eingegangen Mail irgenwo als Datei unter z.B. "Eigene Dateien" und dann einem Unterordner speichern wollen, dann funktioniert das zwar, aber die Datei ist danach verschwunden.
    Vorgehensweise ist wie folgt:
    Email wird geöffnet > Datei> Speichern als> Ordner auswählen> speichern...und hinterher ist sie nicht da. So sind viele Mails jetzt im Nirvana verschwunden , oder machen wir etwas falsch? Es handelt sich um wichtige Sachen, die wir unbedingt wieder brauchen. Denn in Thunderbird haben wir sie ja gelöscht, weil wir dachten, sie sind jetzt gespeichert.
    Weiss jemand Rat?

  • Hi!


    Zitat von "reale"

    Wenn wir nun eine eingegangen Mail irgenwo als Datei unter z.B. "Eigene Dateien" und dann einem Unterordner speichern wollen, dann funktioniert das zwar, aber die Datei ist danach verschwunden.


    Zunächst einmal: Es funktionierte also doch nicht und das darf nicht sein - oder das Speichern funktioniert und ihr sucht nur an der falschen Stelle.


    Den TB-Papierkorb habt ihr vermutlich auch geleert. Wenn ihr den TB-Ordner (welcher ist es) nach dem Löschen der Mails noch nicht komprimiert habt, dann sind die Mails noch vorhanden und lassen sich wieder hervorzaubern, andernfalls nicht. Wie sieht's aus?


    Gruß, Sünndogskind_2


    PS: Gab es unter Wi98 tatsächlich schon Benutzerkonten? Hab ich nie gehabt. :o

  • Wir haben nichts komprimiert und ja es gibt benutzerkonten. klar, wir haben den papierkorb geleert.