Meldung über temporäres Zertifikat bei jedem Start stört

  • Hi, ich hab mir Thunderbird auf einen Imap-Account meiner Uni eingerichtet. Jetzt nervt aber bei jedem Start die angehängte Meldung über ein ungesichertes Zertifikat eine unbekannten Zertifizierungsstelle.


    Diese und die nachfolgende Meldung muss ich immer erst akzeptieren, ansonsten ruft Thunderbird nichtmal meine anderen Konton ab, sondern wartet auf den manuellen Nutzereingriff.


    Ich kann auch nicht auf "Zertifikat immer akzeptieren" gehen, weil es anscheinend jeden Tag neu ausgestellt wird (jedenfalls ist es nur einen Tag lang gültig...)


    Wie kann man das abstellen?


    http://www.planet3dnow.de/vbul…hmentid=6537&d=1170893123


    http://www.planet3dnow.de/vbul…hmentid=6539&d=1170893234


    (Leider gibts nur Links auf die Bilder, weil der Img Tag anscheinend keine php Anweisungen versteht)

  • Hi,


    hast du das Herausgeberzertifikat bereits importiert?
    Die Uni wird sicherlich aus "Kostengründen" kein gültiges Zertifikat einer akkreditierten Zertifizierungsstelle verwenden, sondern sich ein Zertifikat selbst generieren. Und das Herausgeberzertifikat (welches das Serverzertifikat unterzeichnet hat) ist dann natürlich unbekannt. Also musst du dieses beschaffen und importieren.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hm, der Abmin von der Uni meint, ich soll einfach das Zertifikat für immer akzeptieren, aber das geht nicht, weil danach die Meldung sofort wieder kommt; die geht erst weg, wenn ich das Zertifikat temporär akzeptiere.
    Und die andere Meldung, dass imap.physik... nicht gleich mail.physik... sei, kommt bei jeder Aktion. Z.B auch wenn ich eine EMail verschicken will, das ist sehr störend.

  • Hab das Problem dahingehend gelöst, dass ich statt imap.physik... mail.physik... als Server nehme, dann kommt auch keine Warnmeldung mehr. (Beide urls zeigen auf die gleiche Machine)

  • Dann war "nur" im Zertifikat die falsche Maschine eingetragen. (Oder dir hat jemand den falschen Servernamen genannt.)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!