"Microsoft Outlook vs. Mozilla Thunderbird"

  • "Microsoft Outlook vs. Mozilla Thunderbird"


    Guten Tag!


    Ich nutze Mozilla Thunderbird nun schon seit mehreren Jahren, weil ich damals immer Sicherheitsbedenken bezüglich Microsoft Outlook hatte und eigentlich nie mehr gemacht habe als privat einige E-Mails geschrieben. Das hat sich mittlerweile geändert.


    Ich nutze bereits heute Microsoft Outlook als Kalender und synchronisiere diesen mit meinem PDA und habe schon versucht, den Kalender online zu bekommen (was leider noch nicht funktioniert hat). Ich nutze auch intensiv die Kategorien und außerdem sehr viel Microsoft OneNote. Die Verknüpfung OneNote - Outlook habe ich bisher noch nicht wirklich genutzt, auch funktioniert OneNote Mobile bei mir leider nicht. Das wird sich aber sicher alles noch geben. Leider scheint es mir so, dass auch Windows Mobile 6 keinen RSS-Reader bei Outlook Mobile mitliefert, sodass ich weiterhin Newsgator + FeedDemon nutzen muss, was ich aber gerne ändern würde.


    Außerdem habe ich angefangen meine Kontakte zu ordnen und werde sobald ich die Zeit dazu habe, Plaxo dazu nutzen, meine Adressdatenbank endlich mal auf den aktuellen Stand zu bringen und zu ordnen!


    All das lässt vermuten auf was ich hinaus will: Mir liegt viel an einer integrierten und umfassenden Lösung für all diese Bereiche!
    Und diese bietet nur Microsoft Outlook an!
    Ich komme vor allem darauf, weil ich gestern zum ersten Mal einen Microsoft Webcast zum Thema Microsoft Outlook (2007) gesehen habe.


    Und nun habe ich gesehen, dass Outlook ja vieles hat, was ich bei Thunderbird vermisse! Nämlich z.B.:

    1). Kontenübergreifende
    1.1.) Filterregeln
    1.2.) Signaturvorlagen
    1.3.) Papierkorb


    2). Anwendungsübergreifende (E-Mail, Kalender, Tasks, Notizen)
    2.1.) Kategorien / Tags


    3). Die Möglichkeit E-Mails & Tasks (auch in OneNote) als "zur Nachverfolgung in x Tagen" zu markieren!!


    Ehrlich gesagt ärgere mich gerade, dass ich nie früher in Microsoft Outlook ernsthaft hereingeschaut habe! Meine Frage wäre jetzt:


    1). Ist es denn abzusehen, dass wenigstens in Mozilla Thunderbird v.2.0 ein verwendbares System "zur Nachverfolgung" (das ist mir glaube ich das Wichtigste!) kommt? Und den Mozilla Kalender kann man doch auch irgendwie in Thunderbird integrieren, aber funktioniert das zuverlässig?


    Aber den kann ich dann wahrscheinlich nicht auf meinen PDA oder auf einen Server/Website in's Internet synchronisieren oder?
    Das ist halt das, was mich stört, weil wenn es diese Möglichkeit gibt, dann will ich sie schon nutzen!


    2). Ist Microsofts E-Mailsystem (die Schnittstelle / API sowie Abspeicherungsformat) wirklich proprietär bzw. nicht dokumentiert?? (Hier eben irgendwo gelesen...) Das kann ich mir gar nicht vorstellen!


    Ich habe auch Microsoft OneNote und Outlook Kalender lange Zeit nicht genutzt und spare auch hier mittlerweile viel Zeit und jetzt sehe ich wie viel mehr Zeit ich nochmals hätte sparen können! Für mich ist dies ein viel gewichtigeres Argument als die Kosten oder die eventuell proprietäre Schnittstelle, die mir eigentlich völlig egal ist, solange das Ganze einfach funktioniert!


    Die Frage ist nun, ob/wie ich meine acht E-Mailkonten, 54 Ordner und mindestens genauso viele Filterregeln sowie ca. 10 Vorlagen/Signaturen, meine Junkfilterregeln, meine Zertifikate (Thawte Freemail) sowie meine zigtausenden E-Mails nach Microsoft Outlook herüber migriert bekomme?


    Wieso ist überall eine so starke gegenseitige Inkompatibilität vorhanden? Ich finde das schrecklich!


    Vielen Dank für eure Hilfe schon im Voraus!


    Mit freundlichen Grüßen,



    "UncleFu86"

    Einmal editiert, zuletzt von UncleFu86 ()

  • Hallo UncleFu86,


    die Frage des Imports von Thunderbird Mails und anderen Dingen ist Aufgabe des Zielsystems. Die Mozilla-Entwicker werden sich hüten, in ein ihnen nicht vollständig bekanntes, und auch nicht dokumentiertes, Format zu schreiben. Daher wirst du auch keinen Export in Thunderbird finden, sondern nur einen Import.


    Die Frage müsstest du also Microsoft stellen, oder ein Third Party Produkt wie UniAccess verwenden das diese Konvertierung durchführt. Diese Konvertierungs-Programme leiden naturgemäß unter dem selben Problem, das das Format von Outlook nicht offengelegt ist.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro