Alle Mails gelöscht nach Ordnerkomprimierung

  • Leider konnte ich kein entsprechendes Forum finden, das mein Problem bereits vorstellt. Daher versuche ich es über "Spezielle Probleme", in der Hoffnung, dass mir dennoch Hilfe angeboten werden kann.


    Das Problem:
    Nach einer Ordnerkomprimierung wurden ALLE Mails ausnahmslos gelöscht.
    Die Datei "inbox" hatte danach 0 (Null) kB! Es wurden auch die Mails gelöscht, die eigentlich hätten bleiben sollen.
    Dies kann nicht Sinn der Absicht sein, dass nur die zum Löschen markierten Mails während der "Ordnerkomprimierung" gelöscht werden (sollen).
    Über dieses Verhalten von Thunderbird bin ich stinksauer.


    Ich kenne keinen anderen zuverlässigen E-Mail-Client, der erst nach einer "Ordnerkomprimierung" die bereits über SHIFT+F5 (also ohne Umweg über den Trash-Ordner) gelöschten E-Mails wirklich von der Festplatte entfernt.
    Ich traue mich nicht mehr den Ordner zu komprimieren. Ich traue auch Thunderbird nicht mehr.


    Es geht dabei um die Thunderbirdversion: 1.5.0.10 (20070221)


    Bitte tun Sie etwas dagegen, dass dies nicht nochmals geschieht.
    Andererseits, wenn dieses Problem bereits bekannt sein sollte, bitte ich darum, mir die Lösung zuzusenden


    Vielen Dank.


    Mit freundlichen Grüßen



    Alfred Reiss

  • Hallo Alfred Reiss,


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Zu erst mal ganz wichtig: die Mailadresse oben entfernen, sonst freuen sich die Spam-Bots. (Rechts oben an jedem selbstgeschriebenen Beitrag ist ein edit-Button)


    Ich habe bisher noch von keinem Fall gehört, bei dem das Komprimieren die Datei gelöscht hat, das ist natürlich höchst ärgerlich.


    Grundsätzlich ist eine Datei natürlich bei jedem Schreibvorgang gefährdet und von daher sollte man auch regelmäßig, bei geschäftlichem Einsatz mindestens täglich, alle wichtigen Daten sichern.
    Aber genau diese Gefährdung ist einer der Gründe, nicht das sofortige Entfernen einer als gelöscht markierten Mail innerhalb der Inbox-Datei durchzuführen. Das mbox-Format hat ja alle Mails innerhalb einer Datei, wird also irgendeine Mail gelöscht, so muss die Datei "aufgetrennt" werden, die betroffene Mail entfernt und die beiden Teile "vor der Mai" und "nach der Mail" wieder zusammengesetzt werden und das macht man dann natürlich nicht alle paar Minuten.
    Und so manch einer war froh, dass seine übereifrig gelöschte Mail doch noch zu retten war...
    Übrigens: Ursache für das totale Löschen kann ein Virenscanner sein! Falls also einer im Einsatz ist, unbedingt das Profil vom Scannen ausschliessen!
    Siehe http://www.thunderbird-mail.de…ion1.5/problem_regeln.php

  • Hallo Alfred Reiss,


    der Mail Button und der Eintrag der Mailadresse im Profil ist ungefährlich, wichtig ist Deine Adresse im Posting oben!!! Die muss weg.

  • Hallo rum,


    1. Ich habe Deinen Tipp Folge geleistet und die Adresse entfernt. Ich hoffe dies hat der Foren-Server angenommen.
    2. Ja, mein AntiVir-Tool hat in der inbox des entsprechenden Profils Viren entdeckt. Allerdings in bereits aus meiner Sicht "gelöschten" Mails.
    Was soll ich aber jetzt für die Zukunft tun (ausser dem TrendMicro das Schnüffeln da drin abzugewöhnen)?
    Kann ich in Zukunft Ordner komprimieren, ohne Sorge zu haben, dass ALLE Mails gelöscht werden?
    Mein AntiVir-Tool soll aber dennoch die Mails nach Viren beim herunterladen untersuchen.


    Ich würde vereinfacht gesagt einfach gerne schlauer werden.


    Danke

  • ok, da lag dann natürlich das Problem, ob die Mail als gelöscht deklariert wurde oder nicht, der Virus ist da gewesen und Dein Programm hat ihn entfernt. Und mit ihm den Rest der Datei, ergo alle Mails.
    Eigentlich sollte ein Antivirusprogramm nicht eigenmächtig löschen dürfen, aber die meisten Programmhersteller stellen genau diesen Quatsch als Voreinstellung ein. :evil: 
    Meinem Scanner ist grundsätzlich das Löschen untersagt, er darf blockieren, in Quaräntäne verschieben oder Fragen, was getan werden soll, mehr erlaube ich nicht. (Schliesslich bin ich der "Herr im Haus", nicht der blöde Scanner :roll: )
    Gut, ich weiss nicht , welches Virenprogramm Du nutzt, aber ich weiss, dass Toolman auf seiner Seite super Anleitungen für alle möglichen Scanner hat => http://agsm.de/forum/viewforum.php?f=14



    Die Adresse ist aus dem Posting weg und das ist ok. Wie gesagt, im Profil darf sie stehen, das ist geschützt.

  • Du hast noch ergänzende Fragen rein editiert, die ich übersehen hatte.
    Zu 2.) das meinen viele:

    "rum" schrieb:


    weil es lange Zeit gut geht. Aber irgendwann ist bei den meist automatischen, mehrfach wöchentlich erstellten Virendefinitionsdaten-Updates der Antivirussoftwarehersteller ein klitzekleiner Ausschnitt dabei, der mit einer Deiner Mails übereinstimmt oder die prefs.js nicht mag. Die Mail enthält somit nicht unbedingt einen Virus (oder es ist tatsächlich ein neu entdeckter Virus) oder ist ein bösartiger Script, aber je nach Virenscannereinstellung ist sie dann trotzdem gelöscht oder in Quarantäne. Also erstmal fort. Und mit Ihr alle anderen Mails dieses Ordners, da der Thunderbird alle Mail eines Ordners "am Stück" speichert. (So will es das MBox-Format) Siehe auch http://www.thunderbird-mail.de…1.5/problem_antivirus.php. Und wenn es die prefs.js erwischt hat, leidet Dein TB an Gedächtnisschwund im Bezug auf Konten und deren Einstellungen.


    Und deshalb:


    - Virenscannern das scannen der Profile verbieten
    - Mails nicht im Posteingang lagern sondern auf Unterordner verteilen (dafür hat TB einen excellenten, (fast) frei anpassbaren Filter)
    - die regelmässigen Backups gut verstauen (Du machst doch Backups, gell?)


    Toolman beschreibt auch die Einstellungen in Thunderbird, nämlich den Haken in Extras/Einstellungen/Datenschutz/Antivirus setzen! Dann kann der Scanner die Mail gefahrlos im temporären Ordner Scannen.


    Das Komprimieren war nicht die Ursache des Verlustes, es war der Virenscanner, der das Profil scannen und dann auch noch löschen darf.