EML Dateien im Stammverzeichniss

  • Ich bin vor kurzem erst von Foxmail zu TB gewechselt und bin begeistert. Eines stört mich aber etwas. Im Stammverzeichnis in dem TB installiert ist erscheinen regelmäßig EML-Dateien. So als ob ich bestimmte Emails dort gespeichert hätte. Hab ich aber nicht. Diese Dateien sind vom Datum her wahllos erstellt, auch betrifft es sowohl gesendete als auch empfangene Emails. Es sind aber beileibe nicht alle Emails die ich mit TB verwalte. Vom 26.03 bis heute sind dort ca. 10 Stück abgelegt. :silly:
    Ich habe schon in den Einstellungen gesucht, aber nix gefunden um dies zu unterbinden.


    Kurz um, wer kann mir helfen? :?:


    Edit: Hat das etwas mit "AutoSave" zu tun? Hab es zwar installiert aber nie Konfiguriert.

  • Hallo,
    könnte es sein, dass du eine Erweiterung hast, vielleicht AutoSave?


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo nolle,


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Dann liegt mrb richtig. Entweder Du konfigurierst AutoSave und sagt, wo Deine Mails hingespeichert werden sollen, oder Du gehst in Extras/Erweiterungen und deaktivierst AS.

  • Das ist es ja. Ich habe alle Einstellungen Deaktiviert. Werde es wohl deinstallieren müssen.


    Bfn

  • Hallo Nolle,
    als Alternative, wenn man mit *.eml Dateien arbeiten möchte ist die Erweiterung SmartSave Thunderbird Extension. Das kann etwas mehr als AutoSave und hat keine Automatik. Ich habe AS auch heruntergeschmissen.
    Gruß
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw