Nach WinXP Benutzerwechsel keine E-Mails mehr abrufbar

  • Hallo!


    Bei mir gibt es etwa seit 1,5 Wochen das Problem, dass ich nach einem Wechsel des Benutzeraccounts bei Windows XP keine E-Mails mit Thunderbird mehr abrufen kann, wenn der vorher aktive Benutzer bereits Thunderbird gestartet hatte.


    Es kommt die Fehlermeldung: Konnte keine Verbindung zum Server "..." hergestelt werden.


    Als Lösung des Problems habe ich es mit einer Deinstallation und Neuinstallation von Thunderbird versucht, leider wurde damit das Problem nicht behoben. Deshlab behelfe ich mich zurzeit immer mit einem Neustart des PCs, wenn jemand Anderes an den Rechner möchte.


    Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen :)

  • Hallo fcdy053.


    Zitat von "fcdy053"

    Bei mir gibt es etwa seit 1,5 Wochen das Problem, dass ich nach einem Wechsel des Benutzeraccounts bei Windows XP keine E-Mails mit Thunderbird mehr abrufen kann, wenn der vorher aktive Benutzer bereits Thunderbird gestartet hatte.


    "hatte"? Hat der vorherige Benutzer das Programm denn auch beendet?
    Und: Redest Du vom "richtigen" Abmelden des Benutzers und Anmelden eines anderen Benutzers oder von diesem schnellen Benutzerwechsel?
    Außerdem geht auf Deiner Beschreibung nicht hervor, ob das Problem sozusagen bei beliebigen Benutzerwechseln (von A nach B und von B nach C und von A nach C und umgekehrt o.ö.) auftritt oder immer nur bei einer bestimmten Reihenfolge, sprich bei einem bestimmten Benutzer. Schließlich vermisse ich auch die Angabe der Programmversion, einigen hier hilft die vielleicht auch schon, eine Lösung für Dein Problem zu finden.


    Zitat von "fcdy053"

    Es kommt die Fehlermeldung: Konnte keine Verbindung zum Server "..." hergestelt werden.


    Siehe oben. Bei diesem schnellen Benutzerwechsel (kenne ich kaum, da ich darin keinen Vorteil sehe und den Unsinn deshalb aktiviert habe) könnte es daran liegen, dass der TB dann gesperrt ist, er legt dazu eine Datei parent.lock im Profilordner ab, die er beim Beenden wieder entfernt.


    Bei "richtiger" Ab- und Anmeldung kann es eher sein,d ass der zweite Benutzer kein ordentliches Profil hat, vielleicht ist das kaputt.


    Zitat von "fcdy053"

    Als Lösung des Problems habe ich es mit einer Deinstallation und Neuinstallation von Thunderbird versucht, leider wurde damit das Problem nicht behoben.


    Wenn das Profil kaputt ist, hilft das Neuinstallieren des Programms überhaupt nichts.


    Zitat von "fcdy053"

    Deshlab behelfe ich mich zurzeit immer mit einem Neustart des PCs, wenn jemand Anderes an den Rechner möchte.


    Schau Dir alternativ mal die Zugriffsberechtigungen der Benutzer auf die jeweiligen Profilverzeichnisse an.


    Zitat von "fcdy053"

    Über Ratschläge würde ich mich sehr freuen :)


    Man tut, was man kann :-)


    MfG
    Drachen

  • Danke für die Antwort Drachen!


    Ich meinte ein "richtiges" An- und Abmelden. Keinen schnellen Benutzerwechsel.


    Das Problem tritt in jede Richtung des Benutzerwechsels auf.


    Ich werde das Anlegen neuer Profile dann einmal ausprobieren.


    Die Thunderbird Version die ich nutze ist die aktuelle 1.5.0.10

  • Könnte es eventuell sein, dass ein Virenscanner das Profil scannt und beim Abmelden die parent.lock nicht gelöscht werden kann, weil der Virenscanner darauf rumturnt (Open-File-Option)?

  • An der parent.lock liegt es anscheinend nicht. Diese Datei verschwindet mit dem schließen von Thunderbird in den jeweiligen Profilen.


    Auch an der Antivirensoftware oder meiner Firewall liegt es nicht. Habe beide probeweise einmal deaktiviert ohne das es am Resultat was änderte.


    Ich hab mich bei der Fehlermeldung vertan. Wortwörtlich erscheint:


    "Konnte nicht mit dem Server "..." verbinden; die Verbindung wurde verweigert"

  • Ach, ich vergaß zu erwähnen, dass auch ein Anlegen neuer Profile das Problem nicht behebte.