Keine Verbindung zum Server möglich

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem.


    Bei der Einrichtung des Postausgangsservers sowie auch Posteingangsserver kommt die Fehlermeldung, dass keine Verbindung zum Server möglich ist.


    Allerdings tritt dieses Problem nur bei bei den Email-Adressen einer Domain auf. Die Email-Adressen anderer Domains beim gleichen Webhoster funktionieren ohne Probleme. Die Einstellungen sind bei allen Konten gleich (Standard)


    Ausgrechnet sind es die Email-Adressen der Domain, die ich früher schon mit Thunderbird abgerufen habe, sprich als Standart-Postausgangsserver diente.


    Früher heisst, bevor sich der Posteingangs- und auch Postausgangs-Benutzername sowie das Passwort beim Webhoster geändert hat.


    Wenn ich nun das Konto einrichte, den neuen Benutzernamen zuweise, dann sollte er ja dann eigentlich bei der Anwendung nach dem Passwort fragen, was er allerdings nicht macht, sondern diese o.g. Fehlermeldung anzeigt.


    Anscheinend muss es an Thunderbird liegen, da ich in dem Emailprogramm das auf der Website des Webhosters integriert ist, Mails senden umd empfangen kann.


    Hatte jemand vielleicht schon mal das Problem oder kann mir weiterhelfen?



    Vielen Dank im Voraus


    Grüße

  • Schonmal beim Webhoster nachgefragt, ob sich nicht nur die Passwörter geändert haben?
    Vielleicht gibt es ja auch nen neuen Postausgangsserver :-/


    Zitat

    Früher heisst, bevor sich der Posteingangs- und auch Postausgangs-Benutzername sowie das Passwort beim Webhoster geändert hat.


    Wenn ich nun das Konto einrichte, den neuen Benutzernamen zuweise, dann sollte er ja dann eigentlich bei der Anwendung nach dem Passwort fragen, was er allerdings nicht macht, sondern diese o.g. Fehlermeldung anzeigt.


    Und warum richtest Du ein neues Konto, wenn sich nur die Passwörter geändert haben?

  • Geändert hat sich der Benutzername. Dieser ist ja für den Postausgangsserver und Eingangsserver gleich. Das Passwort kann ich auf der HP des Webhosters ändern, genauso wie den Benutzernamen.
     
    Allerdings kann ich nicht mehr den früheren Benutzernamen herstellen, da ich nur Einfluss auf die Nummer des Postfaches habe, sprich auf die letzten Nummern. z.B. webxxxpx


    Mir ist es völlig schleierhaft, warum er keine Verbindung herstellen kann.
    Falls es an Thunderbird liegt, kann ich mir das nur so vorstellen, dass irgendeine frühere Einstellung, dieses Problem hervorruft, ich diese aber nicht finde um sie zu löschen, sprich die alten Logindaten...

  • hi,


    das gleiche problem habe ich auch - bei outlook kann ich das alles ganz einfach machen. webxxxp3 ist mein postfach, das kann ich über outlook mit hilfe meines passwortes abrufen. aber bei thunderbird kriege ich immer fehlermeldungen.


    hmmmmmmm - was ist da wohl los

  • Wie sehen denn die Einstellungen im Postausgangsserver aus? Es geht dabei um den Punkt "Verschlüsselte Verbindung verwenden:"

  • Die Voreinstellung ist auf 'NIE', wie bei den anderen Konten auch. Ich habe auch gerade die verschiedenen Optionen durchgespielt. Nach wie vor diese Fehlermeldung..

  • Hallo,

    Zitat

    Anscheinend muss es an Thunderbird liegen, da ich in dem Emailprogramm das auf der Website des Webhosters integriert ist, Mails senden umd empfangen kann.


    Du meinst das Webinterface des Mailproviders?
    Das sind 2 vollkommen verschiedene Sachen.
    Wenn es die Schuld von TB sein sollte, müsst es z.B. mit Outlook Express ja gehen. Tut es das?
    Mich interessieren noch ein paar andere Sachen:


    Kommt eine Fehlermeldung, wenn ja welche?


    Extras, Konten, Postausgangsserver (SMTP), rechts den entspr. Server markieren, Bearbeiten. Ist dort ein Haken bei"Benutzername und Passwort verwenden" ? Falls nicht, bitte setzen.


    Funktioniert das Versenden, wenn du testweise Port 587 verwendest?


    Ist der Postausgangsserver explizit dem richtigen Posteingang zugeordnet worden oder steht dort etwa Standardserver?
    Also unter Extras, Konten, im linken Fenster einen Klick auf das Konto machen und im rechten ganz unten den Postausgangsserver kontrollieren. Welcher steht dort drin?


    Sind Virenscanner/Firewall vorhanden, die das aktuelle TB-Profil abscannen?


    Mail- und Internetprovider sind also dieselben?


    Du hast auch schon mal einen Telnetbefehl für den SMTP-Server von GMX erstellt?
    Wie lautet die Antwort des Servers?
    Lies dazu: http://www.thunderbird-mail.de/forum/viewtopic.php?t=19540


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,


    kurz vorweg, das Problem ist gelößt, es lag am Webserver. Ich hatte mich noch mal an meinen Webmaster gewendet. Was das Problem beim Server war, ist mir nicht bekannt. Die Fehlermeldung war, "xxx.com kann keine Verbindung zum Server herstellen".
    Danke Euch für die Bemühungen, ich hoffe für Herrn Stromberg, dass er sein Problem ebenfalls lösen kann.


    Die Idee mit dem Telnetbefehl ist trotzdem ganz große klasse und gut zu wissen.


    Dann noch mal zur Aufklärung, ich habe ein Vertrag mit einer Webhostingfirma abgeschlossen. Dieser Stellt mir Domains bereit und gleichzeitig ein Webinterface, wo ich dazugehörige Mails erstellen und abrufen kann. Demzufolge ist dieser mein Mailprovider.


    Ich habe noch nicht verstanden was 2 unterschiedliche Sachen sein sollen?!


    Vielen Dank und Gruß nach Deutschland

  • Zitat

    Ich habe noch nicht verstanden was 2 unterschiedliche Sachen sein sollen?!


    Weil das Webinterface auch Webmail genannt kein Mailklient ist.
    In einem Mailklienten können aber sehr viele externe Störungen auftreten, wie Virenscanner, falsche Portwahl, falsche Einstellungen, falscher Benutzername, falsches Kennwort, Verbindungsprobleme usw. Das alles brauchst du nicht bei Webmail, weil der Provider dafür sorgt.
    Darum ist es auch, weil es über Webmail läuft, kein Grund dafür, dass es auch über einen Mailklienten laufen muss.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw