"Verschlüsselte" Email-Adressen klappen nicht mehr

  • Hallo!


    Auf meinen Homepages habe ich bisher Email immer uuencoded "verschlüsselt", um es Automaten, die nach Email scannen, etwas schwerer zu machen und um so die Email-Adressen ein wenig vor Spam zu schützen.
    Bislang konnte Thunderbird bei einem Klick in der Homepage auf diese Email-Links auch den richtigen EMpfänger eintragen. Seit den neuen Versionen 2.0.0. (in jedem Fall 2.0.0.4) klappt das nicht mehr.


    - Sollte ich lieber auf diese Email-Adress-"Verschlüsselung" verzichten, weil immer mehr Programme das nicht umsetzen können?
    - Kann man das in Thunderbird irgendwo einstellen?


    Beispiel unter http://nest-euskirchen.de/Kont…_Kehren/bernd_kehren.html
    "email"


    Schöne Grüße

  • Hi,


    (jetzt schleudere ich mit der Anrede, weil wir uns doch schon oft in BAM begegnet sind und auch begegnen werden ...)
    Ich habe das unter meinen Bedingungen (Browser: Opera, OS: Linux) mal getestet. Der vorher beendete TB wird gestartet, das Editorfenster ebenfalls, aber die Adresse bleibt leer.
    Wenn ich die uuencoded cocierte (!) Adresse via Zwischenablage einfüge, kommt die Fehlermeldung. Die Gegenprobe mit einem uncodierten mailto: funktionierte problemlos. Ich musste die Gegenprobe machen, weil ich meinen Browsern "verboten" habe, auf einen mailto-Lonk zu reagieren.


    Was die Fragen betrifft:
    Wir haben es ja ggw. lediglich mit TB getestet. Ich weiß nicht, ob es weitere MUAs gibt, die das nicht mehr können. Ich bin mir auch noch nicht einmal sicher, ob es nicht doch eine Einstellung dafür gibt. Diese wird uns nur absolut nichts nutzen, denn die Nutzer der Links haben diese Einstellung ja nicht. Hier würde ich einfach gegenüberstellen, was wichtiger ist: die Sicherheit der eigenen Mailadresse oder die Verfügbarkeit für die angesprochenen Nutzer. Für mich persönlich gilt diese Frage als beantwortet ... .
    Außerdem glaube ich nicht, dass die Harvester nicht auch dazugelernt haben. Solche Verscheierungstricks wirken doch nur kurze Zeit.


    Ich würde das Problem lieber mit speziellen Mailadressen lösen. Wir haben doch genug, und wenn der Spam nicht mehr auszuhalten ist, weg mit der Adresse.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!