Performance-Einbruch nach 6 Monate Nutzung

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hallo zusammen.


    Ich benutze jetzt seit Anfang des Jahres den Thunderbird (v2.0) als primären email-client. Eigentlich bin ich mit dem Programm super zufrieden, aber seit kurzem dauern bestimmte Aktionen ewig. Wenn ich zum Beispiel eine email als spam markiere oder in einen anderen Ordner schieben will braucht thunderbird dafür 3-5 Sekunden, und in dieser Zeit friert das komplette Programm. Es liegt sicher nicht an der Hardware oder am System (WinXP, Core2Duo T5600, 1024MB Ram).


    Mein Verdacht liegt eherr darin, dass mitlerweile zuviele Mails das Programm ausbremsen. Täglich prasseln ca 200 - 300 Spammails auf die Adressen die ich mit Thunderbird verwalte. Weil ich sie nicht gleich automatisch ohne Warnung löschen lassen will wird jede 14 Tage aufgehoben und dann automatisch entfernt. Momentan befinden sich im Spam-Ordner grade 2000 Mails. Ich glaub aber nicht dass die das Problem sind, weil sie kaum Speicherplatz brauchen. Ich glaube eher dass die Mails, die in meiner Inbox sind, das Problem sind, da diese auch öfters mal einen mehrere MB großen Anhang haben.


    Der gesamte TB Mailordner hat momentan 170mb. Das Löschen von alten Mails kommt für mich nicht in Frage.


    Lieg ich mit meiner Vermutung richtig, dass die Anzahl der Emails die von Thunderbird verwaltet werden starken Einfluss auf die Performance hat oder gibt es dafür noch andere Gründe?


    Falls es an der Anzahl der Mails liegt wäre eine automatische Archivierungsfunktion sehr nützlich, wie es sie zum Beispiel in Outlook gibt. Alle Emails aus der Inbox werden automatisch nach 30 Tagen in einen anderen Ordner verschoben, und dort nur bei Bedarf abgerufen. Die alltägliche Arbeit mit Thunderbird würde damit wieder so schnell wie am Anfang werden.



    Hat jemand ähnliche Erfahrungen oder Tipps wie so eine Autoarchivirung realisiert werden könnte?



    Vielen Dank schonmal im Vorraus!

  • Hi Marco85,


    und willkommen im Forum.
    Ich gehe mal davon aus, dass du unsere Suchfunktion schon mal mit deiner Frage gefüttert hast und dass die vielen Antworten dir nicht gereicht haben :-)


    An der Leistungsfähigkeit deines Rechners wird es sicherlich nicht liegen, da stimme ich dir zu.


    Aber:
    - Hast du deine Mailordner schon mal komprimiert? (Hat absolut nichts mit zip zu tun ... .)
    - Hast du deinem Virenwächter untersagt, dein Thunderbird-Profil zu überwachen?
    - Hast du dich mal unter den Erweiterungen umgesehen (Archivierung usw.)
    - Hast du überhaupt schon mal einen Blick in die Dokumentation und die FAQs geworfen? Denn diese Aussage vermisse ich in deinem Beitrag.



    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hi, danke für die Hilfe!


    Der Tipp mit dem Antivirenprogramm hat das Problem mit dem Freeze behoben. Ich verwende Avast! und der Resident Scanner war auf "aggressive" eingestellt. Auf "standart" ist der Donnervogel wieder schön schnell!


    Die Suchfunktion hier im Forum habe ich leider tatsächlich nicht verwendet, weil ich heute schon den ganzen vormittag mit Hilfe von google nach ner lösung für das Problem gesucht und deshalb nichtmehr viel neues erwartet habe.


    Die "komprimieren" Funktion hatte ich auch schon entdeckt, aber ich konnte mir darunter nichts vorstellen, "komprimieren" ist vielleicht ein bisschen unglücklich gewählt für die Funktion die gelöschte emails dann tatsächlich löscht, in meinem Fall wohl einige tausend SPAMs.


    Ein Auto-Archivierungstool das einfach alles was älter als ne bestimmte Anzahl von Tagen ist woanders hinverschiebt habe ich leider nirgends finden können. Daran hätte ich immernoch interesse. Wäre toll wenn jemand eins wüsste.



    Viele Dank nochmal!

  • Sag mal, den Tipp mit der Dokumentation willst du wirklich nicht ernst nehmen?
    Ich schreibe ihn dir doch nicht umsonst.


    Zum Thema Virenscanner/Datenverlust gibt es sogar eine ganz fette Warnung.


    P.

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!