Nach POP3 Abruf Emails als ungelesen auf Server belassen

  • Hi,
    ich habe TB 2.x und ein Email Account bei GMX.
    Da wir in der Familie mit mehren Leuten über den GMX Account
    arbeiten, möchte ich die Emails mit TB über POP3 abrufen,
    ohne bei GMX den Status zu ändern, dass die Email gelesen ist.


    Es funktioniert soweit auch alles, nur wie bekomme ich es hin,
    dass bei GMX der GELESEN STATUS nicht geändert wird.


    Gruß Conny

  • Hallo Conny,


    es scheint das normale Verhalten eines Mailservers zu sein die Mails nach einem Abruf mit dem POP-Protokoll auf gelesen zu setzen, das ist mir auch schon bei anderen Providern aufgefallen.


    Wenn dieses Verhalten überhaupt änderbar ist dann ganz sicher nicht durch die Einstellungen im Thunderbird sondern im Webinterface von GMX.


    Gruß
    Werner

  • Danke für deine Antwort,
    ich habe bei GMX keine Einstellungen dies bzgl. gefunden.
    Allerding habe ich ein Programm gefunden, mit welchem
    es funktioniert. Es heiss FABMAIL.
    Allerdings ist mir dieses Programm zu einfach "gestrickt".
    Es kann die Mails nicht autom. (z.B. alle 5 Min) abrufen.
    Ich wollte außerdem bei TB bleiben.


    Gruß Conny

  • Hallo Conny,


    wie Du das mit FabMail machst kapier ich leider nicht. Ich kann damit zwar die Maillisten laden, wenn ich aber eine bestimmte Email anklicke, wird diese wieder auf dem GMX-server als gelesen markiert. Das gleiche kann man nebenbei auch mit TB machen. Dazu muß in der Konto-Konfiguration unter "Server-Einstellungen" ur ein Haken vor "Nur die Kopfzeile herunterladen". Außerdem muß der Haken vor "Neue Nachrichten automatisch laden" entfernt werden.


    Läßt sich bei FabMail noch irgendwo was konfigurieren, daß man auch nach dem Laden der Mail keine Markierung auf dem GMX-Server erhält?


    Gruß
    Scientist


  • Hallo Scientist,


    es könnte dir vielleicht ebenso ergehen wie mir vor kurzem: Der Beitrag, auf den sich deine Zeilen beziehen, liegt schon ziemlich lange zeitlich zurück. :wink:

  • Hallo Scientist,


    es könnte dir vielleicht ebenso ergehen wie mir vor kurzem: Der Beitrag, auf den sich deine Zeilen beziehen, liegt schon ziemlich lange zeitlich zurück.



    Hast du denn jetzt eine Lösung dafür gefunden ?