Software Update fehlgeschlagen

  • Die im Betreff angegebene Meldung bekomme ich bei jedem Start seit dem Update von 2.0.0.0 auf 2.0.0.4/2.0.0.5.


    Ich arbeite als eingeschränkter Benutzer (unter Windows XP).
    Das Update auf 2.0.0.4 hatte ich mir mit der integrierten Updatefunktion heruntergeladen und installiert. Das Letztere scheiterte natürlich dann an fehlenden Benutzerrechten (dies sollte wohl besser vorher abgefragt werden).
    Nach der erfolgreichen Installation der neuen Version per Administrator bekomme ich aber weiterhin obige Meldung beim Anmelden als eingeschränkter Benutzer. Es scheint wohl so zu sein, dass TB sich den Download eines Updates beim Benutzer hinterlegt und dies nicht mal mit der aktuell verwendeten Version gegenprüft, denn was soll ich mit einem Update auf Version 2.0.0.4 wenn ich diese Version schon am Laufen habe?


    Wie entferne ich die Information über den Download bei einem Benutzer?


    MfG,
    Chris Ueberall;

  • Zitat von "CuBaMadre"

    Deingeschränkter Benutzer (unter Windows XP).
    ...an fehlenden Benutzerrechten (dies sollte wohl besser vorher abgefragt werden).


    Unter Vista kommt die Abfrage ;-)

  • Zitat von "Amsterdammer"


    ...
    Methode 2: Ordner "updates" aus C:\Program Files\Mozilla Thunderbird\ löschen
    ...
    Viel Erfolg :)


    Danke für deine Antwort, leider gibt es keinen Ordner 'Updates'.
    Und wie schon erwähnt, ich habe 2.0.0.4 und 2.0.0.5 erfolgreich installiert, aber TB will es nicht wahrhaben und besteht darauf jedesmal nach Vorschrift zu handeln um letztlich doch wieder kläglich zu scheitern. Erinnert mich an sture Beamte, die nicht erkennen wollen, dass eine Vorschrift, die zu einem Widerspruch führt, sofern sie ausgeführt wird, besser nicht ausgeführt werden sollte.

  • Zitat von "Amsterdammer"

    Hat Methode "Drüberinstallieren" geholfen?


    Nein, wie gesagt ich habe 2.0.0.4 und 2.0.0.5 schon als Administrator installiert, das funktionierte ohne Probleme, wieso auch nicht, aber trotzdem will TB sich das Update, welches ich als eingeschränkter Benutzer angekurbelt hatte (2.0.0.0 -> 2.0.0.4) weiterhin einspielen, wenn ich mich mit diesem Benutzerkonto angemeldet habe.
    Diese Information muss benutzerabhängig im Profil abgelegt worden sein, denn als Administrator ist auch der entsprechende Menüpunkt wie erwartet ('Nach neuerer Version suchen ...', oder so ähnlich).
    Es ist beileibe kein großes Problem, nur ein kleiner Schönheitsfehler, erfordert halt einen Mausklick und kann dadurch nicht automatisch ohne Benutzereingriff gestartet werden.

  • Dann nochmals als Administrator auf die Suche gehen nach den Dateien
    active-update.xml und updates.xml
    die sich noch irgendwo auf deinem System befinden müssen...


    Dies können sich entweder -wie gesagt- im Programmverzeichnis finden oder an der Stelle, wo Windows für jeden angemeldeten Nutzer (hier also für den Nutzer mit eingeschränkten Rechten) application datas und local settings abspeichert.


    Für Thunderbird unter WinXP findest Du dies unter:
    C:\Documents and Settings\<username>\Local Settings\Application Data\Thunderbird\... (Profiles\) ...


    Alle oben genannten Dateien, die Du dort findest, löschen.


    Bug#368861

  • Die Suche nach 'active-update.xml' und 'updates.xml' war erfolgreich, nachdem ich die Option 'versteckte Elemente durchsuchen' aktiviert hatte.
    Danach habe ich den Ordner 'C:\Dokumente und Einstellungen\<username>\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\Thunderbird\Mozilla Thunderbird\updates' als Administrator umbenannt (TB wurde natürlich zuvor beendet). Nach dem nächsten Neustart von TB als eingeschränkter Benutzer stellte sich auch sogleich der gewünschte Effekt ein.
    Herzlichen Dank für deine profunde Hilfestellung!

  • ... solange Stümper unterwegs sind, die momentan das Mozilla-Projekt betreuen.
    Firefox kann Updates nicht durchführen, seit zwei Stunden kann Thunderbird keine Updates durchführen. Toll.
    Mag sein, dass es bei IE und Outlook Express nicht anders ist, aber da muss ich nicht extra eine Meldung wegklicken.
    Es kritisiere bitte keiner mehr die typische Windows-Meldung "Wollen Sie wirklich ... ?"

  • Titel: Open Source stirbt...

    Zitat von "Milber"

    ... solange Stümper unterwegs sind, die momentan das Mozilla-Projekt betreuen.



    Zitat von "Milber"

    Firefox kann Updates nicht durchführen, seit zwei Stunden kann Thunderbird keine Updates durchführen.


    Willst nicht lieber Dein Problem schildern statt Frust abladen? Ich zumindest hab den gegenteiligen Eindruck: Noch nie war das Geschrei auf dem internationalen Supportforum MozillaZinenach einem update (hier: 2.0.0.5-update Fx+Tb) so leise wie in diesen Tagen.
    Und da wird sonst wegen jedem Furz gemeckert...

  • Und da ist eben jetzt die Meldung (wie beim aktuellen Firefox-Update), dass eine oder mehrere Dateien nicht aktualisiert werden können. Ich will dann wenigsten wissen, WELCHE Dateien nicht aktualisiert werden konnten und ob dann die alten Dateien weiter ihren Dienst tun. Könnte ja schließlich was Sicherheitsrelevantes sein.
    Man kann damit die Leute vom unsäglichen Outlook (Express) weglocken. Aber ich benutze halt den Mailer schon seit der Anfangszeit und finde es schade, wenn ich mir was Anderes installieren müsste.

  • Bis zur 0.4-Version gab es keine Probleme, überhaupt keine. Und an den Benutzerrechten kann es nicht liegen: alle PCs sind gleich eingerichtet und bei 40% der Maschinen gibt es halt dieses Problem. Und ich bin in der Sache eigentlich schon fit.
    Wenn man dazu (Dein Link führt zu der Update-Prozedur auf 0.4) diesen ganzen Schmuh treiben muss - seit wann muss man für ein Update eine Deinstallation des Programmes durchführen - sollte man sich doch wieder den bewährten Virenschleudern zuwenden und vorsichtiger sein.
    Die ganze Open Scource-Szene ist vor lauter Selbstbeweihräucherung anscheinend nicht mehr zu Tests in der Lage.

  • Sowohl hier als auch im FirefoxForum bist du der einzige, dem das update auf 2.0.0.5 misslingt. Auf MozillaZine gibt es lediglich ein Fx/TB posting, welches den gleichen Problemfall schildert.
    http://forums.mozillazine.org/viewtopic.php?t=568696
    Ich empfehle Dir, diesen Thread weiter zu verfolgen, da hängen zwei äusserst versierte Moderatoren (der Open Source-Szene) mit drin. Ich gehe davon aus, daß die auf deinen Systemen auftretenden Probleme nichts mit Thunderbird zu tun haben, sondern mit Deiner Systemkonfiguration. Wenn Du andere Meinung bist, kannst Du Deine Ansicht im o.g. Thread posten, den lesen Mozilla-Developper mit. Diesen Thread hier nicht.

    Zitat von "Milber"

    Die ganze Open Scource-Szene ist vor lauter Selbstbeweihräucherung anscheinend nicht mehr zu Tests in der Lage.


    Zu Open Source gehört Freizeit verschenken. Ich verschenke für Dein Probleme meine Freizeit ab jetzt nicht mehr.


    Viel Erfolg...

  • Hallo


    Hier ein Tipp, dass ich hoffe weiterhelfen kann. Die Updates scheinen ein Problem mit Webcams allgemein, nicht nur -wie in diverse Foren erwähnt- die von Logitech. Auf mein Laptop ist ein OrbiCam montiert und der machte Probleme.


    Lösung: In TaskManager hineingehen und die Webcam-verwandten Prozessen beenden. Dann kann Thunderbird sich aktualisieren und beim neustart sollte die Webcam funktion wieder in Ordnung sein.


    Hoffe, dass dies ein paar weiterhelfen kann.


    Mfg


    bern_viking
    (Thunderbird 2.0.0.5)

  • Thunderbird unter VISTA Busines
    Ich war sehr zufrieden mit V. 2.0.0.4. Nun kam Meldung über update auf V. 2.0.0.5. Gelesen, getan. Nun klappt nichts mehr. Während Installation kommt immer Meldung
    "Fehler beim Überschreiben der Datei: C:\program files\mozilla Thunderbird\xpicleanup.exe" Wiederholen oder Abbrechen. Bei "Wiederholen" kommt immer wieder die selbe Meldung. Ich sitze jetzt die dritte Stunde vor dem Laptop und ärgere mich - nicht grad zu Tode aber stark genug.


    Zweiter Punkt: aus Verzweiflung habe ich die V.2.0.0.4 deinstalliert. So sind alle meine Mails, Adressen usw usf wahrscheinlich futsch gegangen, oder? Wie und wo kann ich sie zurückholen? der Papierkorb ist noch nicht geleert.
    Herzlichen Dank für die erlösenden Mitteilungen aus meinem Frust.
    Gruss Dolf.B.

  • Hallo Dolf, willkommen im Forum.


    Zitat von "Dölf Bühler"

    Zweiter Punkt: aus Verzweiflung habe ich die V.2.0.0.4 deinstalliert.


    Wenn du schon deinstalliert hast dann brauchst du nur noch deinen alten Installationsordner zu löschen, mit einer Neuinstallation sollte dein Updateproblem dann gelöst sein. :wink:


    Zitat von "Dölf Bühler"

    So sind alle meine Mails, Adressen usw usf wahrscheinlich futsch gegangen, oder?


    Es wäre natürlich besser gewesen sich rechtzeitig Gedanken darüber zu machen und vielleicht auch mal die Dokumentation zu lesen. :wink:


    http://www.thunderbird-mail.de…hunderbird_deinstallieren


    Gruß
    Werner

  • Salü wm44 zum 2. Punkt (wg evtl verlohrenen mails, Adressen etc) wie recht du hast. Aber kannst du mir vielleicht einen Tipp geben, in welcher Nirvana-Gegend sie abgelegt sind oder waren. Wie ich sagte, ist der Papierkorb noch nicht geleert, sodass ich evtl dort etwas finden könnte, wenn du mir einen heissen Tipp gäbest. Danke alle Mal - und für dein Mitgefühl, beiliegend eine Tafel Schokolade.....
    Grüsse
    Dolf

  • Hallo Dolf,


    kann es sein dass du den Abschnitt aus der Doku den ich in meinem Beitrag verlinkt habe überhaupt nicht gelesen hast?
    Es besteht absolut kein Grund zur Panik und ich hatte keinesfalls die Absicht dir mein Mitgefühl auszusprechen. :wink:


    Zitat

    Bei einer Deinstallation des Thunderbird wird regulär nur das Programm "Thunderbird" von Ihrem PC entfernt. Ihre persönlichen Daten wie E-Mails, Add-ons, Adressbuch usw. bleiben erhalten, da diese sich im separaten Profilverzeichnis befinden.


    Alles was du jetzt noch zu tun hast wird ebenfalls in der Dokumentation beschrieben.


    http://www.thunderbird-mail.de…underbird_manuell_updaten


    Gruß
    Werner