T-Online: Mails mit Konten von Drittanbietern versenden

  • Hallo zusammen,


    in diesem threat möchte ich gerne ein Thema ansprechen, das von T-Online nie so genau beantwortet wird.


    Wenn ich einen T-Online Zugang und angemeldet bin, kann ich Mails über das T-Online Mailkonto versenden und empfangen und ich kann anscheinend auch Mails von andereren Mail Providern wie Yahoo oder GMX abrufen, wenn ich dort eine E-Mail Adresse eingerichtet habe.


    Kann ich aber als angemeldeter T-Online User Mails mit Thunderbird über die E-Mailkonten von Drittanbietern senden??? Dann würde in der Mail als Absender z.B. nicht ABC@t-online.de sondern 123@yahoo.de stehen. Dazu habe ich keinen Hinweis gefunden.


    Wenn jemand das Thema kennt wärs nett, eine Antwort zu erhalten.


    Vielen Dank
    deri


    PS: Ich habe noch keine T-Online Zugang, interessiere mich aber dafür.

  • Hi deri,


    wenn du ein komplettes Konto (also neben dem pop oder imap-Server auch den smtp-Server) einrichtest, und den smtp auch richtig dem Konto zugeordnet hast, dann kannst du auch über einen tonline-Zugang Mails an "fremde" Mailprovider versenden.
    Das klappt bei so ziemlich allen Internet-Providern. Das Einzige, was tonline nicht mag ist, wenn du über einen beliebigen Provider ins Internet gehst und dann ein TO-Postfach bedienen willst. In diesem Fall musst du einen kostenpflichtigen Zusatzdienst dazubuchen. Das ist der große Unterschied zwischen tonline und dem Rest der Welt ... . Du kannst also Probleme bekommen, wenn du von unterwegs deine TO-Mails abholen willst.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Danke für die Antwort. Wenn ich also die T-Online Mailadresse "nie" zum Senden von Mails verwende und stattdessen beim Verfassen immer meine GMX-Adresse in der Zeile "von" eintrage, dann müßte das Problem weitgehend gelöst sein - Korrespondenz mit T-Online ausgenommen.


    Würde das so gehen?


    Grüße
    deri

  • Du legst das alternative Konto als Standard fest. Damit wird dir dieser Absender immer beim Verfassen angeboten. Klickst du in das Absenderfeld, kannst du zwischen allen Absendern auswählen.
    Voraussetzung ist, wie schon geschrieben, dass du alle Konten vollständig eingerichtet hast und die smtp jeweils dem richtigen Konto zugeordnet hast.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke Peter, ich habe es verstanden.


    Ich hatte gelesen, dass im Mail Basic von T-Online keine SSL-Verschlüsselung für Mails angeboten wird. Wenn das so stimmt, dann sollte man das T-Online Konto nur in Ausnahmefällen verwenden.


    Kennst du dich damit auch aus?


    Viele Grüße
    deri
    [/b]

  • > Kennst du dich damit auch aus?
    Noe ... (hier, wo ich momentan bin, gibt es keine Umlaute ...).
    Aber wenn du dir mal ein paar meiner Beitraege ansiehst, dann wirst du ganz schnell feststellen, dass ich luege und bestimmt 100 Postings zu diesem Thema verfasst habe.
    Schau mal in Wikipedia nach SSL und TLS, gib diese Bezeichnungen in unsere Suchfunktion ein und belese dich.
    Sollten dann immer noch ungeklaerte Fragen da sein, dann werde ich sie dir gern beantworten.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!