Contacts Add BCC button Bug inside ?

  • Hallo Forum,
    bei wemm funktioniert das Contacts Add BCC button Tool, ich bekomme es zwar zum laufen, aber meine Test sind leider alle leider negativ, wenn ich 4 Testmails versende, bekomme ich jeweils 4 E-Mails an den ersten Adressaten, woran kann das liegen. Eigendlich sollten diese an die versch, Mailadressen gehen.
    Ich habe jetzt schon mehrere Tests durchgeführt, alle mit dem gleichen negaitiven Resultat.
    Ist da vielleicht ein Bug drinn ?


    Gruss JP :oops:

  • Hi JP,


    den von dir beschriebenen Fehler kann ich nicht nachvollziehen.
    Ich benutze diese Erweiterung schon sehr lange und recht häufig. Bis jetzt hat sie das gemacht, was sie sollte.
    Was sagt der Quelltext der Mails?
    Gibt es Unterschiede, wenn du manuell die Empfänger per BCC einstellst?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,
    ich bin leider nicht so firm darin, könnte ich dir mal den Quelltext per pn zu kommen lassen ?


    unterschiede gibt es nicht, egal wie ob ich diese einzeln oder per markierung hinzufüge, jeweils das gleiche ergebniss.


    mfg JP

  • Nun, dann vermute ich mal, dass es wirklich kein Problem mit der Erweiterung ist. Vielleicht ist es wirklich nur ein Verständnisproblem? Könnte ja sein ... .
    Wenn du mehrere Addressen mit dem neuen BCC-Button deinen Empfängern hinzufügst, und diese dann auch wirklich in der Adressliste als BCC stehen, dann arbeitet die Erweiterung korrekt. Mehr macht diese nämlich auch nicht.


    Sind die verschiedenen Adressen für deinen BCC-Test wirklich verschiedene Empfänger und nicht etwa lediglich Aliasse für ein und das selbe Konto (= beliebter Denkfehler!).
    Nimm dir doch einfach mal 4 Adressen von Freunden und schicke an sie per BCC. Und dann solltest du immer an einen Adressaten als "An" verschicken. Dort nimmst du am Besten immer deine eigene Adrresse, denn diese ist ja allen bekannt, sie steht ja im Absender. Das ganze hat nichts mit dem BCC-Versenden an sich zu tun, sondern vielmehr damit, dass einzelne Mailserver reine BCC-Mails schnell mal als Spam einstufen und die Mail verschwinden lassen. Die einzelnen Empfänger sehen dann zwei Adressaten, ihre eigene Adrsse und deine. Alle anderen Adressaten werden unterdrückt, und sie stehen auch nicht im Quelltext. Sie sind also für die Empfänger wirklich unsichtbar.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!