Passwort im eMail-Konto ändern ??

  • Hallo,


    ich komme wieder mal nicht klar - vielleicht könnt Ihr mir helfen !!


    Ich habe mich nach langer Zeit wieder mal bei gmx eingeloggt und natürlich wieder mal das Passwort nicht mehr gewusst :(


    Meine eMails werden per POP3 vom gmx-Konto abgerufen.


    Also habe ich auf "Passwort vergessen" geklickt und einen Link an meine Alternativadresse gemailt bekommen, über den ich ein neues Passwort eingeben konnte.


    Nun kann ich mich zwar einloggen, der Donnervogel 2.0.0.6 ruft mein gmx-Konto aber nicht mehr ab - es kommt auch keine Fehlermeldung.


    Wie kann ich jetzt das neue Passwort eingeben, damit er wieder abruft ??


    Ich hatte das gleiche Problem vor einigen Monaten, da kam ich irgendwie selbst drauf :roll:


    Vielen Dank schon mal im Voraus !

  • Hi Germaniac,


    > Ich hatte das gleiche Problem vor einigen Monaten, da kam ich irgendwie selbst drauf
    Na, vielleicht solltest du da mal anfangen, die Ursachen zu bekämpfen?
    Tebonin oder Kreuzworträtsel helfen da oft Wunder. Notfalls auch ein Zettel, wo man die PW aufschreibt.
    (Solltest du jetzt nenneswert älter sein als ich, dann nehme ich das Vorgenannte öffentlich zurück!)


    Ansonsten bieten die Forensuche und auch die Dokumentation Hilfe.
    Aber da Forensuche und Dokumentationen ja eh nur was für Weicheier sind, hier die Anleitung:


    Extras >> Einstellungen >> Datenschutz >> Passwörter >> Passwörter anzeigen.
    Und hier alle Zeilen, wo "gmx" drin steht komplett löschen.
    Bei der nä. Abfrage des Kontos erfolgt eine Abfage des PW, dieses wird gespeichert, wenn du nicht VERGESSEN hast, den Haken zu setzen.


    MfG Peter (<= der hier übliche Gruß)

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    vielen Dank für die schnelle Hilfe - natürlich hat es geklappt ;)


    Obwohl ich's letztes Mal anders gemacht habe - glaube ich :roll:


    "Peter_Lehmann" schrieb:

    Hi Germaniac,


    Na, vielleicht solltest du da mal anfangen, die Ursachen zu bekämpfen?
    Tebonin oder Kreuzworträtsel helfen da oft Wunder. Notfalls auch ein Zettel, wo man die PW aufschreibt.
    (Solltest du jetzt nenneswert älter sein als ich, dann nehme ich das Vorgenannte öffentlich zurück!)


    Das hast Du wohl Recht - oder ich mach's so, wie mein Schwiegervater immer sagt: "Wenn Du zu blöd bist, Dir drei Sachen zu merken ...


    ... mach's wie ich und schreib's Dir auf !"


    "Peter_Lehmann" schrieb:


    MfG Peter (<= der hier übliche Gruß)


    Sorry, hatte ich in der ganzen Aufregung vergessen :oops:


    Vielen Dank nochmal und noch einen schönen Sonntag !


    Jürgen

  • Hi Jürgen,


    freut mich, dass es jetzt funktioniert.
    (und dass du den Wink mit dem Zaunspfahl so gut pariert hast :-) )


    Deshalb als Bonus noch folgender kleiner Hinweis (in der Annahme, dass du eine WinDOSe benutzt):
    Gehe auf diesen Link und lade dir "LockNote" runter. Das Programm ist kostenlos und du hast einen schönen und recht sicheren Speicher für alles, was du nicht "an die große Glocke" hängen willst. Passwörter, Zugangsdaten usw.
    ==> https://www.steganos.com/de/pr…nden/locknote/ueberblick/
    Das eine PW für den Container solltest du dann aber nicht vergessen ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!