POP-Konto in IMAP-Konto ändern

  • Hallo,


    ich scheitere an dem banalen Problem, mein POP-Konto in ein IMAP-Konto zu ändern. Zwar erlauben mir die Konto-Einstellungen, den Eingangsserver zu ändern (also z.B. "imap.1und1.de") - nicht aber den Server-Typ. Hier steht nach wie vor "POP". Und das funzt nicht.
    Wer weiß, wie man das ändert - ohne ein komplett neues Konto zu erstellen?


    TB 2.0.0.6 / WinXP / 1&1


    Michael

  • Hallo Michael


    und willkommen im Thunderbird-Forum!
    Das geht nicht, bzw. nicht so einfach (ein manuelles rumfuddeln in der prefs.js könnte das tun, aber davon ist abzuraten).
    Ich habe sogar ganz bewußt bei einigen meiner 1&1 Konten den POP-Abruf parallel zu IMAP. Warum?
    Nun, ich rufe erst automatisch per POP die Kopfzeilen ab (Mails natürlich auf dem Server belassen)
    bei IMAP wird beim Klick auf die Kopfzeilen automatisch die gesamte Mail mit Anhang geladen und bei Verdacht auf SPAM ist das Kontrollieren der Headerzeilen mit Strg u somit schwieriger
    Dann schmeiße ich die Spams raus, falls das nicht bereits der Junkfilter getan hat und sehe mir die Nachrichten im IMAP an. Denn da kann ich dann auch Unterordner auf dem Server erstellen und in TB einsehen

  • Hi Michael,


    und willkommen im Forum.
    Das ist kein "banales Problem", an dem du scheiterst.
    Das was du willst, ist so nicht vorgesehen. Es gibt wirklich nur die Neueinrichtung.
    Ich empfehle dir die Forensuche, denn diese Frage habe ich schon einige Male beantwortet.
    (NB: Ein User hat dort auch mal eine "Umwandlung" mit Hilfe manueller Eingriffe in bestimmte Dateien beschrieben. Ich warne davor!)


    MfG Peter


    rum : der "Punkt" geht an dich :-), Grüße!

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Auweia - ich hab's befürchtet. Also scheint die Erstellung eines neuen Kontos wirklich der einzigste Weg. Das schmälert zwar meine Begeisterung für TB, wird mich aber nicht zu Outlook zurücktreiben :wink:


    Danke für die schnellen Infos.
    Michael

  • @ Peter

    Zitat

    rum : der "Punkt" geht an dich Smile, Grüße!

    wir haben hier im Raum Ffm halt mehr Internet-Knotenpunkte und da wurde meine Eingabe schneller weitergeleitet :roll:
    Die Grüße sende ich gerne zurück und wünsche noch einen schönen Tag, ich bin jetzt bald weg (manchmal muss man ja Geld verdienen, statt in Foren helfen :evil: )

  • "Public Image" schrieb:

    Das schmälert zwar meine Begeisterung für TB

    kann ich nicht ganz nachvollziehen...kommt das öfters vor, dass Du so einen Wechsel machst?

  • "rum" schrieb:

    kann ich nicht ganz nachvollziehen...kommt das öfters vor, dass Du so einen Wechsel machst?


    Nicht auf dem selben Rechner - aber wenn du ca. 10 Desktops, 3 Notebooks und 3 PDAs administrierst, dann wäre hier ein einfacher Wechsel bei TB von POP zu IMAP schon wünschenswert ... :wink:

  • Dann stelle dir einfach mal das Geschrei der (mit Sicherheit) DAUs vor, wenn bei dieser "harten Umstellung" auf einmal alle lokal gespeicherten Mails über die Wupper gehen ... .


    So deaktivierst du die pop-Konten, richtest imap neu ein und deine Nutzer können ihre lokal gespeicherten Mails selbst mit der Maus in die imap-Postfächer schubsen. Ich hoffe mal, dass sie dies können, wenn sie es anscheinend nicht schaffen mit Hilfe einer guten Anleitung ihre Konten selbst einzurichten :-)


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    für mich ist die "manuelle Umstellung" kein Problem, aber die meisten der User, deren Rechner ich administrieren "darf", scheitern schon an wesentlich geringeren Aufgaben. Allein das Begreifen von Ornderstrukturen ist nicht jedem in die Wiege gelegt worden ...
    Vielleicht wäre ein Script, das den Servertyp ändert, bzw. das IMAP-Konto einrichtet, das POP-Konto deaktiviert und die Eingangsordner zusammenfasst, für viele Anwender schon eine große Erleichterung. Und, wie du selbst in deinem ersten Post schreibst, wimmelt es in diesem Forum von Leuten, die bei der Umstellung auf IMAP Hilfe suchen. Dabei sind es sicherlich maximal 1% der User, die sich bei Problemen ans Forum wenden. Viele wissen nicht einmal, daß es das gibt.


    Anyway - mir haben eure Tipps geholfen- vielen Dank dafür
    Michael

  • Einstellung unter:
    Extras > Erweitert > Konfiguration bearbeiten....
    Fenster "about:config" öffnet sich,
    dann filter: server.s setzen
    suchen nach:
    mail.server.serverX.userName (X steht für eine Zahl; z.B. 2)
    Wert: E-mail-Addresse, bei der der Servertyp geändert werden soll
    Darüber findet man den Eintrag:
    mail.server.serverX.type (X wieder für die entsprechende Zahl)
    Wert: POP3
    Zeile anklicken, dann mit rechter Maustaste auf "Bearbeiten"
    Fenster öffnet sich: "Geben Sie einen string-Wert ein"
    Wert POP3 auf IMAP ändern > O.K.
    Thunderbird neustarten

  • Hallo aluminio-b


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    Es ist ja schön, dass du mithelfen möchtest, Forenhelfer sind immer willkommen, aber sorry:
    klar, man kann so manches tun und vieles ist möglich, ob es denn aber sinnvoll ist?
    Ich rate jedem von dieser Variante ausdrücklich ab. :!: Das neu Einrichten eines IMAP-Kontos ist Sache weniger Minuten, das Ausbaden des Tipps kann schwierig bis unmöglich sein, sprich zu einem neuen Profil führen, Daten können verloren gehen.
    Denn man bedenke z.B., dass Ordner in POP-Konten fix, in IMAP aber abonnierte sind und diese Änderung greift da erst mal nicht ein. Was aber geschieht jetzt mit doppelten Ordnern und deren Inhalt? :rolleyes:


    Ich hoffe, aluminio-b, du stehst dann zur Hilfestellung zur Verfügung denn ich selber werde es bei Kenntnis dieses Tipps als Ursache nicht tun :mrgreen: