leeres Mailer Daemon Mail mit Text als attachment

  • Hallo zusammen,


    hab hier ein Problem das mir noch nie begegnet ist.
    Verwende TB 2.0.0.6 und wenn ich ein Mail an eine falsche Adresse schicke oder aus sonst nem Grund ein Mailer Daemon Mail retour bekomme, dann enthält das Mail nicht so wie normal den Text mit dem Error Log und der falschen Adresse darin, sondern das Mail ist leer und der Text ist als Attachment angehängt.
    Dieses Attachment kann ich aber nicht mit doppelklick öffnen, weil es keine Dateiendung hat. es heißt einfach nur "attachment" statt "attachment.txt" oder so.
    Ich kann das attachment zwar abspeichern und dann im Editor öffnen um den txt zu lesen, das ist aber sehr umständlich nur um rauszufinden um welches Mail es sich handelt, das da nicht angekommen ist.
    Ich habe versucht das abgespeicherte attachment immer mit Editor öffnen zu lassen. Aber in der Auswahlliste von Programmen mit denen ich das File öffnen kann ist die Checkbox zum anhaken "immer mit diesem Programm öffnen" ausgegraut! Das heißt ich muß das File entweder immer erst auf den Editor ziehen um es zu öffnen, oder händisch die Endung .txt anhängen.
    Sehr mühsame Geschichte also.
    Wenn ich das besagte Mail aber mit Outlook empfange, wird der text normal im Mail angezeigt und nicht als Attachment.
    Ich habe die Option "Anhänge eingebunden anzeigen" aktivert, also daran kanns auch nicht liegen.


    Weiß vielleicht jemand Rat?


    lG


    Akil

  • Hallo, der Mailer-Daemon hängt eine Datei ohne Dateiendung an. Doof. Ohne Dateiendung kann Windows kein Standardprogramm zum Öffnen bestimmen.


    Dass Outlook den Anhang anzeigt, tja. Wenn Outlook bei allen Anhängen ohne Dateiendung den Code anzeigt, hilfe.


    Stell dir vor, es kommt ein Bild und die jpg-Endung fehlt. Soll TB das anzeigen? ;)


    Insgesamt:


    Nicht jeder Mailer-Daemon macht das so, das sollte deshalb auf die Dauer kein großes Problem darstellen.

  • hm, find ich aber komisch. was soll daran schlimm sein wenn Tb mir ein File trotzdem richtig anzeigen würde auch wenn die Endung fehlt. Auch wenns ein jpg ist, ändert doch nichts.
    Leuchtet mir aber ein, daß er nicht entscheiden kann womit ers öffnen soll. Er könnts aber wenigstens mit dem Editor versuchen, das wird wohl in 99% der Fälle eh genügen. Ich mein Outlook nimmt wohl auch einfach an, daß es ein text file ist und stellts dementsprechend dar. Diese Fehlertolleranz würde dem Tb auch nicht schaden. Oder zumindest sollte man den Anhang dann aus TB heraus öffnen können.
    Vor allem wenn bekannt ist, daß einige Mailer Daemons das so machen.


    Ich meine für mich ist das ganze kein Problem. Aber ich hab das für wen eingerichtet der sich nur minnimal auskennt und für den jeder extra-Schritt eine echte Belastung ist. Dem muß ich jetzt irgendwie erklären warums sein alter Client das richtig angezeigt hat und der neue nicht :P