Massive Probleme mit "Inbox"

  • Moin.


    TB 2.0.0.6


    Gestern hatte ich den typischen Fall: Thunderbird startet mit Konten-Assistent.


    Also die Sache mal angesehen. prefs.js schien zerstört zu sein.


    - hab die "master-prefs.js" aus der FAQ ausprobiert
    - GDATA Internet Security 2007 konfiguriert das Profiles nicht gescannt wird (nach dem Crash - in der FAQ gelesen)
    - neues Profil erstellt und die Ordner aus Profiles\xxx\mail rüberkopiert (mit der 203MB großen Inbox)
    - Per Import-Tool probiert die Inbox zu importieren
    - Probiert Inbox zu öffnen mit PSPad und Notepad


    Überall > kein Erfolg.


    Beim ersten neuen Profil wurde Inbox einfach überschrieben. Beim 2.Versuch blieb sie 203MB groß aber Posteingang in TB ist leer.


    Import-Tool sagt "Keine mbox-Datei oder beschädigt".


    Habe ne Sicherungskopie der Datei auf einem anderen Laufwerk. Wenn ich die Inbox mit PSPad öffne kommt nach langer Zeit nur "Datei kann nicht geöffnet werden". Notepad kackt beim Versuch genauso ab.


    Den Virenscanner hab ich komplett deaktivert, weil ich dachte: Der blockiert die Datei und auch die Sicherungskopie.


    Brachte aber keinen Erfolg. Die Datei steht auch nirgends in den Logs oder Qarantäne-Einstellungen des Scanners.


    Wieso kann ich die Datei nicht öffnen?? Denke deswegen funzt sie auch in keinem anderen Profil: TB wird geblockt diese Datei zu öffnen.


    Hoffe sie ist nicht kaputt...

  • Hallo!


    Wenn du die Datei nicht mit Notepad öffnen kann, ist die Datei als solche beschädigt. Kann durch GDATA passiert sein. Das ist schlecht.


    Meine gehört zu haben, dass es spezielle Tools gibt, um beschädigte Windows-Dateien zu reparieren. Hab da leider keine Ahnung von.


    Hast du kein Backup von vorher?

  • Leider nein...das wär echt scheisse wenn die im Arsch ist. Da waren wichtige Mails dabei.

  • Hallo Qnkel,


    versuche zunächst die Datei mit dem mbox-viewer zu öffnen.


    http://sourceforge.net/projects/mbox-viewer


    Wenn auch das nicht geht, kannst du versuchen die mbox-Datei in viele kleine eml-Dateien zu zerlegen. Mein mbox2eml-Tool prüft dabei nicht die Struktur der mbox - ich denke andere, vergleichbare Tools sind da nicht anders. Die Größe der mbox ist noch OK - das sollte auch für mein Tool noch nicht zu groß sein....


    Das Tool findest du hier: http://agsm.de/index.php?optio…task=view&id=25&Itemid=68


    (ganz nach unten scrollen - in der Tabelle das letzte Tool)


    Die eml-Dateien werden bei mir in %Homedrive% gespeichert. Wenn du die Systemvariable anpasst, kannst du damit auch steuern wo die eml-Dateien abgelegt werden sollen.


    Mein Tool setzt Windows 2000 oder XP als OS vorraus.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Super. Vielen Dank. Klingt sehr vielversprechend. Probier ich gleich aus.


    Hab gestern mal meine Inbox in "Local Folders" kopiert und die inbox.msf gelöscht. TB war ne ganze Zeit damit beschäftigt den Index zu erstellen...raus kam nix.


    edit:


    Ich versteh die Welt nich... MBox-Viewer zeigt mir garnix an. mbox2eml hat mir ne 203MB große eml-Datei generiert, wenn ich diese mit TB öffne kommt nur ein leeres Nachrichtenfenster...


    Als wird der Zugriff auf die Datei massiv verweigert... aber warum?

  • Bist du sicher, dass das eine Inbox-Datei war? Soviel kann gar nicht kaputt gehen, dass gar keine From-Zeile mehr da ist.... Kannst du die datei mal mit Proton pspad oder UltraEdit öffnen und guck dort mal ob dort zumindest noch etwas erkennbares steht. Wie das aussehen muss kannst du dir ja bei anderen Mbox-Dateien anschauen.


    also z.B. so:


    Code
    1. From - Sun Mar 04 10:58:32 2007
    2. X-Account-Key: account14
    3. X-UIDL: 7Hj"!!mV!!d'b!!`<i!!
    4. X-Mozilla-Status: 0003
    5. X-Mozilla-Status2: 00000000
    6. X-Mozilla-Keys:


    wenn es so aussieht:



    hast du eine msf-Datei erwischt...:wink:


    dann noch mal nach der zugehörigen mbox-Datei suchen.



    und bevor du hier auch Zeilen postest eine Bitte vorweg: schließe diesen Code so wie ich immer in code - Tags ein - Die RSS-Feed-Leser unter uns werden es dir danken....


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • wie oben schon geschrieben weigert sich Notepad und PSPad die Datei zu öffnen und auch alle Kopien davon. Ich habe grad mal auf Laufwerk C: richtig viel Platz gemacht. Ich glaube mittlerweile es könnte daran liegen...


    Kann keine Inbox öffnen...ob Kopien oder die ausm Profil-Ordner... *argh*

  • Hi!


    Ich will dir deine unerschütterliche Hoffnung nicht nehmen, aber ich habe von Anfang an den Verdacht gehabt, dass die Datei irreparabel zerstört ist. 'allblue' hatte dir schon vor Tagen gesagt:

    Zitat

    Wenn du die Datei nicht mit Notepad öffnen kann, ist die Datei als solche beschädigt.


    Viele Texteditors wie PSPad oder Notepad++ sind besser als der Notepad von Windows, aber wenn es mit den Alternativen auch nicht geht, schließe ich mich der Aussage von 'allblue' an. Die Mails wirst du wohl abschreiben müssen.


    Gruß, Sünndogskind_2

  • Hallo Qnkel,


    hast du die Festplatte schon von Windows überprüfen lassen?


    (rechte Maustaste auf Laufwerk>Extras>Jetzt prüfen> beide Optionen anhaken und bei Aufforderung den Rechner neu starten). Kann allerdings etwas dauern bis die Prüfung durch ist. Normalerweise bekommt man die Datei nur dann nicht auf, wenn teile der Datei auf defekten Clustern liegen. Eine, wie auch immer, beschädigte inbox sollte sich sonst trotzdem öffnen lassen.


    schöne Grüße


    Toolman

    aktuellste TB-Version. ESET Smart Security, Windows 10 Pro

  • Ich kann noch einen draufsetzen: Ein gutes Datenrettungslabor kann da bestimmt noch was machen. Einige Hunderter bis einige Tausender dürften allerdings fällig werden. Wir mussten nach einem Brand sowas mal machen lassen und waren damals mit 2400 Euro noch halbwegs billig dabei.

  • Habe die "Inbox" mal per LAN auf einen anderen PC kopiert. Dort sind dieselben Probleme :/


    Kann doch nicht sein, dass ich die Datei nichtmal physikalisch mit nem Editor öffnen kann, oder?