gelegentliche mails, die die Umlaute unleserlich darstellen

  • Meine Version 2.0.0.6


    Ich erhalte gelegentlich mails, in welchen die Umlaute nicht richtig lesbar sind wie hier:


    automatisch gelöscht.


    Grö�e: 4059


    Grö�e: 1359


    habe ich versehentlich eine falsche Einstellung gewählt?
    oder gibt es einen anderen Grund?

  • Hallo,
    die erhalten wir gelegentlich alle einmal.
    Entscheiden ist die richtige Einstellung in TB.


    Unter Extras, Einstellungen, Ansicht, Formatierung, Schriftarten und Kodierung wird kein Haken gesetzt bei den unteren beiden Kästchen.
    "Nachrichten erlauben andere Schriftarten zu erlauben", sollte angehakt sein.
    Außerdem sollte unter Ansicht, Zeichenkodierung, "Automatisch bestimmen" auf "universell" stehen.


    Ist das bei dir der Fall?
    Kontrolliert werden sollte auch in den Empfangsordnern mit Rechtsklick, Eigenschaften, Allgemein, ob dort ein Haken ist, der nicht hingehört.


    Ist das alles korrekt, liegt es meistens am Absender, der die Mail falsch deklariert hat.
    Dann muss man eben manuell den richtigen Zeichensatz suchen, meistens genügt es auf UTF-8 zu stellen (Ansicht, Zeichenkodierung).
    Gruß


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw