Thunderbird speichert mails nicht als gelesen ab

  • Hallo TB Team,


    ich habe heute Morgen folgendes Problem auf den Tisch bekommen: Bei einem Kunden werden die Nachrichten im TB nicht als gelesen gespeichert. Jedesmal, wenn der TB neu gestartet wird, dann werden alle Nachrichten als ungelesen angezeigt. Auch diese, die schon Monate alt sind und gelesen wurden. Es handelt sich dabei um TB 2.0.0.6. Die E-Mails werden von einem IMAP Server (Debian Linux; postfix, cyrus-imap, fetchmail, procmail...) abgerufen.
    Ein zweites Problem ist, dass TB immer neue Nachrichten meldet, obwohl keine neuen da sind. Ich habe gelesen, das in der der Version 1.5.0.8 dieses Problem mit den Mailmeldungen schon einmal aufgetreten ist, aber dieser Bug sollte in der 2.0.0.6er ja behoben sein.

    Da das Problem aber nur an diesem einen Arbeitsplatz besteht, möchte ich ein Problem am Server ausschließen. Hat jemand schon einmal diese Problem gehabt und kennt eine Lösung? Oder eine Idee, welche Einstellungen sich verändert haben könnten?


    Vielen Dank schon einmal


    Gruß Cooper83

  • Hallo und willkommen im Forum.
    TB bedarf einer gewissen Wartung, die darin besteht, Ordner klein zu halten, den Posteingang leer und regelmäßig die Ordner zu komprimieren.
    Außerdem muss gelegentlich der Index der Mailordner zurückgesetzt werden.
    Den Index der Ordner zurücksetzen:" Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Index wiederherstellen".
    Hilft alles nicht, sollt testweise das Verhalten in einem neuen Profil getestet werden.


    zu 2)
    Ich halte das nicht für einen Bug sondern eher ein für ein Missverständnis des Users bei den Servereinstellungen.
    "prüfen" oder "überprüfen" bedeutet ja nicht, dass Mails heruntergeladen werden.
    TB meldet also in diesem Fall nur, dass neue Mails auf dem Server liegen, mehr nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat


    TB bedarf einer gewissen Wartung, die darin besteht, Ordner klein zu halten, den Posteingang leer und regelmäßig die Ordner zu komprimieren.
    Außerdem muss gelegentlich der Index der Mailordner zurückgesetzt werden.
    Den Index der Ordner zurücksetzen:" Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Index wiederherstellen".
    Hilft alles nicht, sollt testweise das Verhalten in einem neuen Profil getestet werden.


    Ist mit einem Neuen Profil die Einrichtung eines neuen Konto gemeint oder wie muss ich mir das Vorstellen? Was ich gelesen habe ist, dass es einen Profilordner gibt, den TB anlegt. Den erstmal speichern und dann löschen? Wird dann ein neues Profil angelegt? Hat das Komprimieren auswirkungen auf die Nachrichten auf dem Server? Denn so wie ich den Kunden verstanden habe, hat er sich das Postfach von ihrem Chef mit eingebunden um in dessen Urlaubszeit eingehende E-Mails abzurufen. Laut Aussage beträgt die Größe fast 5000 Mails und es wäre nicht gut, wenn die Nachrichten anschließend nicht mehr alle einsehbar wären. In dem Unternehmen gibt es auch einige, die Outlook Express einsetzen.
    Ich schätze, dass dies mit ein Faktor ist oder? Ich bin mir nicht 100%ig sicher aber ist es bei IMAP nicht so, dass die Nachrichten auf dem Server verbleiben und im Mail Client nur ein Abbild von der Struktur angezeigt wird? Wie gesagt ich bin mir da nicht 100%ig sicher..


    Zitat

    zu 2)
    Ich halte das nicht für einen Bug sondern eher ein für ein Missverständnis des Users bei den Servereinstellungen.
    "prüfen" oder "überprüfen" bedeutet ja nicht, dass Mails heruntergeladen werden.
    TB meldet also in diesem Fall nur, dass neue Mails auf dem Server liegen, mehr nicht.


    Ich hatte diesbezüglich in den Einstellungen schon geguckt und da gab es den Punkt "Nachrichten automatisch vom Server laden" nicht. Dies kann daran liegen, dass es sich um einen IMAP Server handelt, zumindest habe ich den oben genannten Punkt nur, wenn ich ein POP Konto anlege. Wenn ich unserem Kunden eine E-Mail schicke, dann kommt die auch in seinem TB an, also werden die Nachrichten schon irgendwie abgerufen bzw. runtergeladen.

  • Hallo,
    dass das IMAP war habe ich leider überlesen. Es ändert aber im Grunde nichts außer dass sich das Komprimieren erübrigt.
    Bei IMAP werden nie die Nachrichten abgerufen, sondern nur die Header angezeigt. Außer man hat "Offline lesbar machen" aktiviert.


    Ein neues Profil könnte hilfreich sein davor sollte man allerdings den Index das Zurücksetzen , weil das weniger aufwendig ist.
    Auch die IMAP-Konten haben in TB eine Indexdatei, die, wenn sie "angeschlagen " ist, Probleme machen kann.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo mrb,


    ersteinmal vielen Dank für deine Hilfe. Eine kleine Frage habe ich noch!


    Zitat

    Ein neues Profil könnte hilfreich sein davor sollte man allerdings den Index das Zurücksetzen , weil das weniger aufwendig ist.
    Auch die IMAP-Konten haben in TB eine Indexdatei, die, wenn sie "angeschlagen " ist, Probleme machen kann.


    Wie kann ich ein neues Profil anlegen? Ist das gleichzusetzen mit einem neuen Konto anlegen oder gibt es noch einen anderen Punkt?


    Ich werde unseren Kunden gleich einmal anrufen und das mit dem Index versuchen. Vielleicht behebt das den Fehler!

  • So, ich habe jetzt die Rückmeldung bekommen, dass es mit dem Zurücksetzen des Indexes nicht geklappt hat. Der Fehler, dass die Emails nach dem Öffnen weiterhin als ungelesen markiert sind, bleibt weiterhin bestehen.

  • Also mit einem neuen Profil tritt der gleiche Effekt auf. Ich weiß nicht mehr weiter.. Hat sonst noch jemand eine Idee, woran es liegen könnte?

  • Hi zusammen,


    ich glaube ich habe den Fehler gefunden. Es liegt nicht an Thunderbird, sondern am Cyrus-Imap Server. Ich habe folgenden Beitrag gefunden, indem das gleiche Problem behandelt wird:
    http://209.85.135.104/search?q…pSodEKBJ0J:www.azxws.com/


    Es liegt an einer defenkten datei im Cyrus User ordner. In der Datei user.seen, wird der Nachrichtenstatus gespeichert und wenn diese kaputt ist, dann wird er halt nicht mehr gespeichert.


    Ich danke Euch noch einmal für die tatkräftige Unterstützung!


    Gruß Cooper83