HTML Seite einbinden?

  • Hallo,


    meine Frage ist ob es möglichkeiten gibt html Seiten im e-Mail einzubinden. Man sieht oft schöne seiten ich glaub teilweise mit Flashmovies. Mein Ziel ist eine HTML Seite mit flashmovie in eine eMail implementieren.


    über eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.


    MfG Olek

  • Hallo Arachno, willkommen im Forum.


    Die "schnelle Antwort" kannst Du schnell haben:
    Leider kann man HTML-Mails verfassen und mit dem Versand Milliarden von Bandbreiten verschleudern. Dazu musst Du Dich aber schon selber bemühen, benutze dazu die Dokumentation, die Fragen und Antworten und die Scuhfunktion des Forums. Das alles findest Du in der linken Spalte.


    Allerdings würde ich mir das ganz gut überlegen, denn immer mehr Leute verhindern den Empfang von HTML-Mails, aus welchen Gründen auch immer. Und dann kommt Deine "Botschaft" schon gar nicht mehr an.

  • verstehe ich nicht. In der Dokumentation hab ich nichts von HTML-Seiten einbindung in die eMail gefunden. Und in der FAQ kann ich nichtmal HTML als Wort finden. Können Sie vieleicht so Antworten, dass ich was damit anfangen kann? Schon ziemlich unfrendliche begrüßung.
    Wenn das hilft habe ich TB 2.0.0.6


    MfG Olek

  • Hallo,
    auch wenn ich ein Gegner von HTML-Mails bin und ich nie eine Webseite eingebunden versenden würde:
    Es geht mit Einschränkungen.
    Einfache Webseiten dürften kein Problem sein, komplizierte mit Scripts und Frames werden nur teilweise dargestellt. Du wirst mit dem Ergebnis nicht zufrieden sein.
    Trotzdem das Vorgehen:
    Verfassenfenster für HTML-Mails öffnen, Einfügen, HTML, und dort in das kleine Fenster den Quellcode der Seite kopieren. Möglicherweise kannst du aber die Mail nicht versenden.
    Empfehlenswerter ist es dagegen, den Quellcode der Webseite in eine Textdatei zu kopieren und in *.html umzubenennen und diese anzuhängen.
    Öffnet der Empfänger diesen Anhang, öffnet sich der Browser und die Webseite wird fast korrekt dargestellt.
    Noch besser ist es aber, z.B. über den Browser die Seite unter "Speichern unter" (und dort "komplette Webseite" auswählen) abzulegen und diese Datei als Anhang zu versenden.


    Arran nehme ich an und ich auch, würden auch das nicht tun, sondern einfach einen Link zu der Webseite versenden.
    Das oben geschilderte andere Verfahren macht man dann, wenn man eine nicht öffentliche Webseite (z.B. noch im Entwurf) oder eine nicht mehr existierende webseite versenden möchte.


    offtopic:
    Damit ich nie mehr eine solche Anleitung schreiben muss, übernehme ich diese in mein Archiv.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Vielen Dank das hilft mir schon viel weiter. Nur schade, dass ihr euch so viel mühe gegeben habt und ich jetzt doch auf euren Rat befolgen werde und einfach einen Link schicken werde. Aber vielen dank für die aufklärung.


    MfG Olek