Mails verschwinden wiederholt

  • Hallo liebe Thundemail-Nutzer,


    ich nutze Thundermail 2.0.0.6 in Verbindung mit einigen Erweiterungen (Spamato4Thunderbird, Reminderfox, Quicktext, MinimizeToTray, ltnToggler, Lightning, Filter Button Thunderbird, Deutsches Wörterbuch, Contact Sidebar, AccountEx).


    Mein Problem besteht in der unterdrückten Anzeige von neuen eMails. Ich besitze mehrere eMail-Adressen. Über diese erhalte ich sehr viel Spam. Deshalb habe ich Spamato4Thunderbird installiert und bin damit sehr zufrieden. Spam wird sehr gut gefiltert. Die guten eMails bleiben im Postfach zurück. Wechsel ich unter den Posteingangs-Ordnern, verschwinden die eMails einfach bzw. werden nicht mehr angezeigt. Nach einer Komprimierung des fraglichen Ordners oder nach einer Indexwiederherstellung werden die verschwundenen eMails wieder angezeigt. Das muss ich aber jedes mal machen, wenn ich eMails abrufe. Das ist für produktives Arbeiten sehr nervenaufreibend.


    Gibt es hierfür eine bessere Lösung?
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Hallo graba,


    ich habe den Virenscanner veranlasst, den Ordner mit dem Profil nicht zu scannen.


    Ich habe jetzt im Wiki von Thundermail einen möglichen Lösungsansatz gefunden. Wahrscheinlich ist der Posteingang mit ca. 800 Mails einfach zu groß geworden. Ich habe jetzt die Mails in einen anderen Unterordner verschoben. Ich berichte an dieser Stelle, ob dies etwas geholfen hat.

  • Leider hat sich nichts geändert. Die Mails tauchen immer noch ab und sind erst nach einer Komprimierung bzw. Indewiederherstellung sichtbar. Dabei zeigt die Anzahl der Mails in Klammern hinter dem Posteingang vorhandene Mails an. Alles sehr seltsam.


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Hallo zusammen,
    ich habe ein ganz ähnliches Problem. Bei uns im Haus kommt es bei einigen Usern vor, dass nach dem Abrufen der mails per POP (neue mails werden aut. runtergeladen) zwar neue mails im Posteingang sind, was man anhand der Anzahl ungelesener mails sehen kann, die mails selber aber nicht sichtbar sind. Erst nach einem Neustart des Thunderbirds, oder einer gezielten Suchen (muss man natürlich wissen, was fehlt) werden die mails im Posteingang sichtbar. Auch das Neuerstellen des Indexes hilft nicht. (zumindest nicht auf Dauer, beim nächsten Abruf kann es wieder passieren.)
    Würde mich über eine Tipp zu Problemlösung freuen.
    Thunderbird 2.0.0.*, WinXP.


    Gruß & Dank
    Zoido

  • Ich habe die Sache jetzt ein paar Tage beobachtet und werde daraus nicht schlau. Manchmal werden die Mails ordnungsgemäß angezeigt, manchmal nicht. Langsam habe ich Spamato im verdacht. Werde ihn mal deaktivieren und die Sache beobachten.

  • Magneto
    Hallo,

    Zitat

    Wahrscheinlich ist der Posteingang mit ca. 800 Mails einfach zu groß geworden.


    Entscheidender ist die Größe des Ordners nicht die Anzahl der Mails. Welche Größe wird denn angezeigt?
    Und noch etwas: der Posteingang sollte möglichst immer leer sein. Das ist bei fast jedem anderen Mailklienten auch so, der Datenbanken benutzt.
    Am besten per Regel alle ankommenden Mails in andere Ordner verschieben.
    So braucht der Ordner nur noch selten komprimiert werden, weil Mails so gar nicht mehr erst in ihn herein gelangen.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • mrb
    Danke für die Antwort. Ich habe vorher mit Outlook gearbeitet. Dort hatte ich nie diese Probleme. Durch mehrere eMail-Accounts wird das Anlegen von Regeln für jedes Konto in Thunderbird zu einer Qual.


    Nachdem das Verhalten der Sortierung in einigen Konten immer seltsamer wurde, habe ich die fraglichen Konten entfernt und wieder neu eingerichtet. Bis jetzt funktioniert alles ordnungsgemäß. Ich beobachte weiter und gebe dann eine Meldung an dieser Stelle ab.

  • Nach einigen Tagen der Beobachtung kann ich vorher Geschriebenes nur bestätigen. Die Entfernung des Kontos und die erneute Einrichtung haben das Problem behoben. Zwar gibt es ab und zu immernoch Probleme damit, dass der Junk-Filter nicht automatisch markierte Mails verschiebt, aber ein erneuter Start behebt das meistens.