T-Online und TLS, SSL - ist das überhaupt möglich?

  • Hallo,


    ich nutze die aktuelle Thunderbird-Version mit einer T-Online-Emailadresse.


    Ich habe eine Frage zur Server-Einstellung.


    Ist es möglich den Posteingangsserver Authenfizierung auf "TLS", "SSL" oder "TLS, wenn möglich" zu stellen?


    Welche Verschlüsselung kann man beim Posteingangsserver konfiguieren?



    Besten Dank für eure Hilfe, Hinweise und Erläuterungen.



    Viele Grüße,
    bluex

  • Hallo,


    vielen Dank für deine Antwort.
    Ich habe in den letzten Tagen bereits viele Threads und Beiträge gelesen.


    Allerdings kann ich securesmtp.t-online.de und securepop3.t-online.de nicht nutzen, da diese Server offentsichtlich nur für das kostenpflichtige emailPaket reserviert sind.


    Ich nutze daher pop2.t-online und smtp.t-online.de.
    Ich frage mich, ob bei diesem Servern TLS/SSL überhaupt möglich ist.



    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • Hi bluex,


    das hast du sehr richtig erkannt.(securepop...)
    tonline will für vieles, was bei anderen Providers selbstverständlich und kostenlos ist, eben etwas sehen ... . Egal, ob es ein normaler pop-Abruf über jeden Internet-Provider oder eine verschlüsselte Verbindung ist.
    In vielenBeiträgen habe ich auch beschrieben, wie du die Möglichkeiten des Servers testen kannst. Da du ja in den letzen Tagen viele Beiträge gelesen hast, hast du meine diesbezüglichen Beiträge sicherlich gefunden. Also, einfach testen. Dauert ca. 5 Minuten - weniger als du auf eine entsprechende Antwort warten muss.
    Ich kann diesen Test nicht machen, weil ich diesem Provider schon vor vielen Jahren den Abschied gegeben habe. Begründung: siehe oben.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    ja, ich habe gelesen, wie ich die Server testen kann. Bei mir funktioniert nur "TLS, wenn möglich"; was unsinnig nach deiner Meinung ist. Ich gehe davon aus, dass eine unverschlüsselte Verbindung dadurch aufgebaut wird, sofern - was ja hier der Fall ist - kein TLS verfügbar ist.


    Vielen Dank für die Erläuterungen.



    Grüße,
    bluex

  • Dann lass doch einfach die Verbindung unverschlüsselt!
    Es wird eh nur die Verbindung von deinem Rechner zum Provider verschlüsselt. Bei deinem Provider und von diesem übers Netz bis zum Provider des Empfängers geht es i.d.Regel unverschlüsselt oder zu mindest für dich nicht beeinflussbar. Und wie der Empfänger die Nachrichten abholt, weißt du so wie so nicht.
    Ergo: Es wird maximal dein Mailpasswort geschützt.
    Wenn du deinen Mailinhalt schützen willst, musst du andere Wege gehen.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank für deine Erklärung.



    Viele Grüße,
    bluex