gleiches Profil unter Windows Vista und opensuse 10.3 ?

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hallo liebe Forenuser,


    ich bin nun fast komplett auf Linux umgestiegen, leider noch nicht ganz, da ich es immer noch für meine Arbeit brauche.


    Das heist, etwa 10 Stunden am Tag läuft Vista, den Rest Linux.
    Nun habe ich ein Problem mit den Emails. Richte ich unter Linux alles extra ein, ist mein ganzer Emailverkehr verteilt. Habe gelesen, man kann das Profil auf eine FAT32 Partition legen. Gesagt getan.


    In Vista benutzt er auch das verlegte Profil nur in Linux will er das nicht. Entweder legt er beim Start ein neues Profil an oder sagt, Thunderbird läuft bereits.


    der Pfad unter Linux ist:
    /media/laufwerk_d/thunderbird/perfiles/xyzetc.maribel


    unter Vista:
    D.\thunderbird\perfiles\xyzetc.maribel


    die perfiles.ini unter Vista habe ich erfolgreich angepasst, aber unter Linux will mir das nicht gelingen.
    Benutze übrigens Version 2.0.0.6 (20070728) unter Vista, Linux kann ich nicht nachschauen im Moment, da ich ja wegen dieser *verkneif ich mir* Bestätigungsmail von diesem Forum ja wieder Windoof starten musste.


    Einen lieben Gruss aus Paraguay
    Maribel

  • Hi Maribel,


    und willkommen imForum.
    Im Prinzip hast du es verstanden ... .
    - Das Thunderbird-Profil muss an einem Ort liegen, wo beide Betriebssysteme vollen Lese- und Schreibzugriff haben.
    - Aber im Standardpfad, sowohl auf der WinDOSe und auch unter Linux (/home<user>/) muss der Ordner \Thunderbird bzw. .thunderbird liegen. Wirklich im Standardpfad, und dort muss die profiles.ini sein, welche auf das gemeinsameProfil zeigt.Der TB sucht nach dieser Datei und mit deren Hilfe findet er das Profil.
    - Am Besten machst du das (zumindest beim ersten mal) mit Hilfe des Profilmanagers.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Danke Peter für Deine schnelle Antwort,


    die profiles.in liegt im .thunderbird. Musste ja erst mal erkunden, wie man den angezeigt bekommt, war aber recht einfach rauszubekommen.


    Irgened etwas verträgt sich da nicht, habe ich das Gefühl.
    Wenn der Pfad korrekt ist, sagt er mir immer, das Thunderbird schon gestartet wäre.


    Unter WinDose gehts ja auch, welche Dateien im Profilordner kann man denn gefahrlos löschen, habe echt keine andere Erklärung mehr.


    Viele Grüsse
    Maribel


    PS: In der Fehlerkonsole fand ich folgendes:
    Fehler: uncaught exception: [Exception... "Component returned failure code: 0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE) [nsIListBoxObject.getItemAtIndex]" nsresult: "0x80004005 (NS_ERROR_FAILURE)" location: "JS frame :: chrome://global/content/bindings/listbox.xml :: getItemAtIndex :: line 481" data: no]


    Was immer das heissen soll :oops: