Posteingang

  • Hallo,
    ich habe folgende Frage: Wieso erscheinen neu eingegangene Mails, deren Absender ich in meinem persönlichen Adressbuch gespeichert habe, immer im Ordner "unbekannt" und nicht im Ordner "Posteingang"? Wo muss ich da etwas einstellen?


    Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

  • Den Ordner "unbekannt" gibts es bei mir gar nicht.


    Aber schau mal beim Menupunkt/Filter nach.


    Gruß brunadi

    Windows 7, Thunderbird 31.1.1

  • Hi neteasy,


    und willkommen im Forum.
    Da du mit Informationen geizt, muss ich wieder einmal meine bewährte grüne Glaskugel aus dem Schrank nehmen, selbige putzen und befragen ... .


    Sie sagt mir, dass du bis jetzt das gruselige Webmail genutzt hast, und dein Kostnix-Anbieter (vermutlich W**.de) eine Filterung deiner Mails in "Posteingang", "Unbekannt" und "Spam" vornimmt. Und wer in den Posteingang darf, wird über das beim Provider hinterlegte Adressbuch geregelt.
    Stimmt das so weit?


    Was mir meine Glaskugel nicht sagen kann ist,
    - ob du mit pop oder mit imap abholst
    - ob du den Ordner "Unbekannt" überhaupt mit dem Thunderbird abholen kannst oder ob du ihn nur im Webmail siehst
    - ob es sich bei dem beschriebenen Adressbuch um das aus dem Thunderbird oder beim Provider handelt



    Jaja, die Glaskugeln sind auch nicht mehr das, was sie mal waren ... .


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo Peter,


    Du hast ja so recht mit Deiner Glaskugel. Aber bitte habe mit einem Forumsneuling Nachsicht. Also beantworte ich die fehlenden Punkte.
    1. Ich hole die per imap ab.
    2. Ich kann mit den Ordner "unbekannt" abholen.
    3. Es handelt sich um das Tunderbird-Adressbuch.


    Und ja, Du hast recht, mein Webmail-Konto habe ich bei web.de.


    Helfen Dir die Angaben jetzt weiter, um mein Problem zu lösen?


    Gruß
    neteasy

  • Na klar doch ...
    Zuerst einmal freue ich mich, dass meine alte Glaskugel noch so gut funktioniert :-)


    Du meinst also mit Adressbuch das AB des Thunderbird ... .
    Die Entscheidung, ob ein Absender nach "Posteingang" (also Bekannte, Freunde usw.) oder nach "Unbekannt" eingestuft wird, erfolgt ausschließlich auf dem Mailserver des Providers und anhand des dortigen (!) Adressbuches. Das AB des Thunderbird hat damit absolut nix zu tun!


    Zur Erklärung:
    Bei imap bleiben die Mails auf dem Server des Providers liegen. Und zwar so, wie die dort eingestellten Filterregeln lauten. Mit dem "Abonnieren" der einzelnen Ordner in dein Mailprogramm (Thunderbird) schaffst du dir lediglich "Fenster", mit denen du von deinem Client aus auf die entsprechenden Ordner auf dem Server blickst. Und bei jedem Betrachten der Mails wird die Mail neu heruntergeladen.
    Damit dürfte klar sein, dass die ganze Einsortiererei in die Ordner auf dem Server auch dort erfolgen muss und dazu das dortige AB verwendet wird. Unabhängig davon greifen natürlich auch noch lokale Filterregeln. Theoretisch könntest du eine lokale Regel anlegen, welche _alles_, was im Ordner "Unbekannt" liegt, wieder zurück in den Posteingang verschiebt ... .


    Mein Vorschlag (so mache ich es):
    Deaktiviere (wenn möglich) auf dem Server das Sortieren nach Freunde/Bekannte und Unbekannt. Das macht doch nur Stress ... .
    Das Spamfilter des Providers kannst du lassen. Ich persönlich verlasse mich allerdings selbst dabei ausschließlich auf das Junkfilter vom Thunderbird. Ich habe einfach keine Lust, zusätzlich noch per Webmail <grusel> immer wieder in den Spamordner zu sehen, ob nicht eventuell eine "gute" Mail (ham) als "böse" Mail (spam) deklariert wurde. Also filtert bei mir der Provider absolut nichts. Maximal noch Viren - wobei mich das momentan als Linux-User auch nicht weiter stören würde ... .


    Alles klar? Habe ich dem Forumsneuling helfen können?


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Vielen Dank Peter,


    habe soweit alles verstanden und die entsprechenden Einstellungen bereits vorgenommen. Mal sehen, was passiert, wenn ich die nächste mail bekomme.


    Gruß
    neteasy