Problem beim 1. Versenden

  • Hallo zusammen,


    ich habe folgendes Problem:


    Auf einem Fujitsu-Siemens-Notebook mit WindowsXP tritt beim Versenden einer Nachricht dieser Fehler auf:

    Code
    1. " Konnte mit dem Postausgang-Server[...] keine Verbindung aufnehmen. Versuchen Sie es bitte später noch einmal."


    Klickt man erneut auf "senden", wird die Nachricht normal verschickt, und auch weitere Nachrichten.
    Ist allerdings eine gewisse Zeit ohne Senden vergangen, geht das Spiel wieder von vorne los.
    Die Einstellung für den Timeout habe ich zwischenzeitlich verdreifacht, doch daran scheint es nicht zu liegen. Die Fehlermeldung tritt ohnehin sofort auf, wenn man auf "Senden" klickt, und versucht scheinbar gar nicht erst, eine Verbindung aufzubauen.


    Ich habe dazu leider weder im Forum noch sonst im Internet eine Lösung gefunden und bitte deshalb hier um Hilfe.
    Auch konnte ich den Fehler auf keinem anderen Notebook oder PC dieses Firmennetzwerks reproduzieren.


    Vielen Dank im Voraus!


    Edit: Es handelt sich um einen Thunderbird 2, müsste die aktuellste Version sein.

  • Hi oscillation1,


    und willkommen im Forum.
    Was passiert, wenn du unmittelbar vor dem Senden erst noch einmal deine Mails abrufst?
    Es könnte nämlich sein, dass bei dir die Authentisierung nicht richtig eingestellt ist.
    Und zwar ist heute üblich, dass auch die Postausgangsserver eine Authentisierung verlangen. Die modernere und bessere Variante ist, dass du dich auch dort mit Benutzername und PW anmelden musst (==> das ist der bewusste und unbedingt zu aktivierende Haken in den smtp-Einstellungen). Die alte, aber mitunter noch anzutreffende Variante ist "smtp after pop". Also zuerst abfragen und dann hast du ein Zeitfenster von ein paar Minuten zum Senden mit der gleichen IP.


    Wie gesagt, das ist alles, was mir dazu einfällt.


    MfG Peter

    Thunderbird 45.8.x, Lightning 4.7.x, openSUSE Tumbleweed, 64bit
    S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
    Nebenbei: die Benutzung der (erweiterten) Suche, und von Hilfe & Lexikon ist völlig kostenlos - und keinesfalls umsonst!
    Und: Ich mag kein ToFu und kein HTML in E-Mails!

  • Hallo,
    außerdem solltest du uns deinen Mailprovider nennen.
    SMTP after POP gibt es heute kaum noch und wird bei vielen Mailprovidern nicht mehr unterstützt.
    Ich kenne eigentlich nur noch GMX und das auch nur, wenn man es in den Optionen auf der Webseite so wünscht.
    Web.de gestattet es noch.


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw