Von Outlook bekannt,...

  • Hallo Supportgemeinde,
    nachträglich ersteinmal "Frohe Weihnachten" ;)


    Nun, ich hab seit heute dem Outlook Express abgeschwohren und nun auch bei eMails auf Mozilla umgerüstet. Ich fahre die neueste Version vom Thunderbird (2.0 ?) und habe nach eingehendem Studium folgendes Problem, was ich aber shcnellstmöglich in den Griff kriegen muss, weil ich sonst zurück zu Outlook muss:


    Wir haben bei uns zu Huase vier Rechner mit vier verschiedenene Anwendern. Dafür jedoch nur ein Postfach, welches wir bisher mit FIlterregeln auf die einzelnen 'Adressen' aufgesplittet haben.


    So stand z.B. am Arbeitsplatz A in den Regeln "WENN Adressat == "b,c,d" DANN nicht downloaden" und am Arbeitsplatz B stand dann eben "WENN Adressat == "a,c,d" DANN nicht downloaden".


    Ich hoffe das ist soweut verständlich, denn die einzelnen Adressen sind nur Aliasse der Hauptadresse, daher geht es nicht anders (soweit ich weiß) und stellt auch eigentlich kein problem dar.


    Nun, bei Thunderbird schaffe ich es nicht in einer Regel


    a) festzulegen, dass eine Nachricht eifnahc nur NICHT gedownlaoded wird bzw.
    b) festzulegen bei WELCHEN Adressen eben NICHT gedownloadet werden soll.



    Habe ich da ein Brett vor dem Kopf oder geht das tatsächlich nicht ? :wall:



    Ich bedanke mich im voraus und verbleibe mit den betsen Grüßen
    2Fast4UeXtrem aus Kölle :rolleyes:

  • Wie wäre es am Arbeitsplatz A:


    "WENN Adressat == "a" DANN vom Server herunterladen" usw.


    Ansonsten ist die Idee mit dem einen einzigen E-Mail-Konto nicht sooo toll. IMAP wäre noch eine Alternative.

  • Hallo !


    Ja ideal ist das vielleicht nicht, aber ist schon recht üblich in einem ganz normalen PC-technisch nicht sondelrich bedarften Einfamilienhaushalt so zu arbeiten.


    Das Problem an deinem Vorschlag ist ja, dass ein großteil von eMail per BCC versendet werden, wie zum Beispiel bestimmte Newsletter, Foren-eMails oder sonstige eMails von Bekannten, die an viele Leute senden möchten und schon wissen, dass man das nicht per CC machen sollte (Datenklau :) )



    Grüße,
    2Fast4UeXtrem

  • "2Fast4UeXtrem" schrieb:

    Das Problem an deinem Vorschlag ist ja, dass ein großteil von eMail per BCC versendet werden,


    Du willst, dass alle auch diejenigen Mails erhalten, die nur als bcc an einen adressiert sind? Das hattest du nirgends geschrieben.


    Nach deiner Outlook-Methode oben ruft der dann der zufällig Erste einen solchen Newsletter ab.


    Geht auch mit TB:


    Am Arbeitsplatz A:


    Alle Bedingungen erfüllen:
    "WENN Adressat enthält nicht "b"
    "WENN Adressat enthält nicht "c"
    "WENN Adressat enthält nicht "d"
    DANN vom Server herunterladen"


    usw.

  • Na ja, ich will das nicht, aber das muss ja so sein :nixweiss:


    Was ich damit nur sagen wollte ist, dass bei Deinem Vorschlag eMails die per BCC gesendet werden (demnach Newsletter etc.) nach dem Prinzip ja leider garnicht heruntergeladen werden würden, oder sehe ich das flasch ?


    Dein zweiter Ansatz klingt logisch, wäre dann quasi eine Negierung von meinem Problem, also auf Umwegen zum Ziel :flehan:



    Dank Dir !

  • "2Fast4UeXtrem" schrieb:

    Was ich damit nur sagen wollte ist, dass bei Deinem Vorschlag eMails die per BCC gesendet werden (demnach Newsletter etc.) nach dem Prinzip ja leider garnicht heruntergeladen werden würden, oder sehe ich das flasch ?


    Siehst du richtig, sogar CC wird nicht heruntergeladen.


    Zitat

    Dein zweiter Ansatz klingt logisch, wäre dann quasi eine Negierung von meinem Problem, also auf Umwegen zum Ziel :flehan:


    Ja, das ist exakt, was du willst.


    Hat aber zur Folge, dass eine Mail mit CC Adresse A möglicherweise von B heruntergeladen wird.


    Eure ganze Konstruktion halte ich auch für den privaten Bereich für sehr unglücklich. Was spricht gegen 4 E-Mail-Adressen in einer Familie. Kostet doch nichts, zudem hat jeder etwas mehr Privatsphäre.

  • Aber Hallo denn. Wo ist das Problem jedem der 4 Mitglieder der Familie eine eigene Email zu geben? Die kann man ja gratis (wenn's denn sein soll) sozusagen auf der Strasse auflesen.


    Dazu noch jedem auf der Ebene Betriebssystem einen eigenen Benutzeer zu erstellen (wo zB für die Kids sogar noch einige Beschränkungen eingebaut werden können)?


    Damit wären ja alle Deine Probleme gelöst.

  • HuHu !


    Also nur zur Aufklärung dienen djetzt der folgende Text:
    Die Struktur hier gibt es schon sehr lange. Länger als web.de und wie die Freemailer alle heißen :)


    Demnach hat zum Beispiel mein Dad, meine Mum und meine Sis Ihre eigene eMail Alias (damit wird ja auch geworben, wenn z.B. bei 1&1 oder Arcor davon die Rede ist, beliebig viele eMail Adressen zu bekommen, nämlich Aliase für die Hauptmail). Nun, weil die Struktur und die Art der Verteilung hier so total ungewöhnlich scheint, woltle ich gerade mal Texte zitieren von den entsprechenden FAQ Seiten der ANbieter (zum Beispiel auch Netcologne) die dann da per Filter beschreiben wie man das so trennt :schlaumeier, aber leider unterluiegen die wohl Copyright :nixweiss:


    Nun, also ich weiß schon, dass das recht antiquiert wirkt / ist, aber was ich sagen will ist, dass das so völlig unbedarften Nutzern beschrieben wird und es demnach wohl auch in massig vielen Haushalten (vll. mit dem Marktanteil vom MSI5.5 vergleichbar) so gemacht wird...



    Beste Grüße,
    BennY

  • "2Fast4UeXtrem" schrieb:

    HuHu !


    Also nur zur Aufklärung dienen djetzt der folgende Text:
    Die Struktur hier gibt es schon sehr lange. Länger als web.de und wie die Freemailer alle heißen :)


    10 Jahre schon? Da gab es schon kostenlose Alias-Adressen?

    Zitat

    Nun, weil die Struktur und die Art der Verteilung hier so total ungewöhnlich scheint, woltle ich gerade mal Texte zitieren von den entsprechenden FAQ Seiten der ANbieter (zum Beispiel auch Netcologne) die dann da per Filter beschreiben wie man das so trennt :


    Darum geht es nicht. Es ist klar, dass man per Filter verschiedene Alias-Adressen trennen kann.


    Wenn man aber wie in eurem Fall die Mails über mehrere PC abholt (verständlicher Wunsch), ist das Ganze meiner Meinung nach unsinnnig. Ob antiquiert, ist dabei egal.


    Nur weil ihr etwas seit Jahren so macht, heißt das ja nicht, dass es immer so weitergehen muss ;).


    Aber entscheidet selbst. ;)

  • Neeee, wieder falsch verstanden, ich sage ja EBEN NICHT dass ich es so weiter machen will :)
    Bloß möchte verständlicherweise niemand auf eine neue eMail Adresse zurückgreifen wollen.


    eMail Adresse wechseln ist doch wie Handynummer wechseln: Lästig, aufwendig und am Ende gehen einen doch Kontakte verloren :pale: Daher fällt die Möglichkeit sich 'einfach' eine neue zu machen flach, oder ?


    Achso, die Aliase waren wohl kostenlos, ja, drei Stück laut Vadda :nixweiss:

  • "2Fast4UeXtrem" schrieb:

    eMail Adresse wechseln ist doch wie Handynummer wechseln: Lästig, aufwendig und am Ende gehen einen doch Kontakte verloren :pale: Daher fällt die Möglichkeit sich 'einfach' eine neue zu machen flach, oder ?


    Die Gefahr besteht natürlich schon etwas. Daher würde ich die Adresse auch nicht oft wechseln.


    Ich würde jeweils ein neues kostenloses E-Mail-Konto irgendwo anlegen. Und dann die Mails an die bisherige Adresse weiterleiten lassen - das kann man normalerweise bei jedem Anbieter per Filter einstellen.


    So kann man sich eine Übergangszeit von meheren Monaten schaffen, in der andere Leute die alte benutzen, man selbst aber mit der neuen Adresse schreibt. So geht kein Kontakt verloren.

  • "allblue" schrieb:

    [... in der andere Leute die alte benutzen, man selbst aber mit der neuen Adresse schreibt. So geht kein Kontakt verloren.


    Und die Empfänger EXPLIZIT auf die neue Email-Adresse aufmerksam macht. Nur die wenigsten würden das automatisch merken...

  • Hallo, ich bin es nochmal.


    Jetzt ist das schon ein paar WOchen her und ich habe auch etwas damit rumexperimentiert aber komme nun wirklich zu dem Ergebnis, dass ich entweder etwas ganz falsch verstehe, oder der Filter nicht geht (ich denke mal ersteres)!


    Schaut mal, ich benutze also jetzt folgende Syntax:

    Zitat

    AN enthält nicht AAA@netcologne.de VOM SERVER HERUNTERLADEN


    Wenn ich jetzt eine eMail an AAA@netcologne.de schicke, so kommt sie an, und zwar bei mir wieder :nixweiss:


    Das nur als Beispiel, egal was ich da reinschriebe er amcht es nciht, ausser natürlich im Nachhinein sortieren, also wenn Mails da sind die in die unterschiedlichen Ordner bringen (eBay, Studi, Amazon, etc.).
    Was könnte daran bitte falsch sein ?


    Ich muss es wirklich ans laufen bekommen, weil wie gesagt im Moment ICH alle eMails die an irgendein Familienmitglied gehen abrufe, ohne etwas dagegen tu zu können.


    Hätte ich die Option bei TB gefunden, wie ich alle eMails exportiere, wäre ich schon wieder bei Outlook glaube ich :(


    Grüße,
    BennY

  • "2Fast4UeXtrem" schrieb:

    Schaut mal, ich benutze also jetzt folgende Syntax:


    Wenn ich jetzt eine eMail an AAA@netcologne.de schicke, so kommt sie an, und zwar bei mir wieder :nixweiss:


    Natürlich kommt sie bei dir an, das ist korrekt und das liegt an deinem Filter.


    Du hast eine Regel festgelegt für alle Empfänger außer AAA@netcologne. Wenn also eine Mail an BBB@netcologne kommt, wird sie heruntergeladen. Das willst du anscheinend auch.


    Jedoch hast du keinerlei Regel für den Fall festgelegt, was passieren soll, wenn der Empfänger AAA@netcologne ist. Daher werden solche Mails ganz normal heruntergeladen, der Filter betrifft diese Mails ja nicht.


    Du könntest in den Konteneinstellungen die grundsätzliche Einstellung ändern, so dass alle Mails nicht heruntergeladen werden, sondern nur die Kopfzeilen. Dein Filter bewirkt dann, dass tatsächlich alle gewünschten Mails doch heruntergeladen werden. Hoffe ich zumindest ;).


    Aber grundsätzlich scheint dein System etwas kompliziert, es macht meist wenig Sinn, wenn mehrere Personen dasselbe E-Mail-Konto benutzen, es gibt meiner Meinung nach keinen Grund und keinen Vorteil.. Jede Person sollte ein eigenes E-Mail-Konto haben. So entstehen solche Probleme erst gar nicht.