Thunderbird-Adressbuch vs Outlook

  • Hallo
    Ich benutze seit langer Zeit OO, FF und TB (+Lightning) (Version 2.0.0.9) und möchte nur sehr ungern zu MS wechseln.
    Da ich die og Software geschäftlich nutze, stoße ich in einigen Bereichen nun an deren Grenzen.
    Ich brauche dringend gewisse Fähigkeiten wie man sie von MSOutlook oder teilw. auch anderen Produkten kennt in TB bzw dessen Adressbuch.


    - So vermisse ich zB die Möglichkeit Firmen einzutragen und einzelne Personen ihr zuzuordnen oder einzelne Kontakte miteinander zu verknüpfen.
    - Die zur Verfügung stehenden Felder eines Kontakts sind recht begrenzt (auch mit add-on morefunctions)
    - Außerdem fehlt mir eine Historie der an einen Kontakt gesendeten Mails.
    - In Lightning lassen sich Terminen leider keine Kontakte zuordnen.
    - ...


    Ums kurz zu machen, Outlook bietet zu viel (und ist ist zu instabil/unsicher), TB Adressbuch leider zu wenig, um es in kleinen Büros einzusetzen.
    Kann mir jemand sagen, ob eine Vergrößerung der Adressbuchfunktionalitäten geplant ist oder wo man sich dafür stark machen kann, dass es dazu kommt? Ich denke, dass Outlook eines der Hauptargumente für Firmen/Büros ist, nicht auf die freien Programme wie OO, FF, TB, SB, etc umzusteigen. (neben weiteren Schnittstellenproblemen)
    Oder kennt jemand eine andere echte Alternative?


    ich freue mich auf eine Antwort,
    tobydom

  • Hoi tobydom


    Kennst du Evolution? Es ist ein Emailprogramm und Terminplaner. Vermutlich als Outlook-Ersatz gedacht. Evolution ist ein KDE-Programm und wurde ursprünglich für Linux (ubuntu, Suse) programmiert. Jetzt gibt es auch eine Windowsversion.
    Suche mal im wikipedia.org mit "evolution software" (ohne "").


    Ich habe das Programm nicht ausprobiert, kann dir also nicht detaillierter weiterhelfen.


    Bruno

    Einmal editiert, zuletzt von bme ()

  • Zitat von "tobydom"

    Ich denke, dass Outlook eines der Hauptargumente für Firmen/Büros ist, nicht auf die freien Programme wie OO, FF, TB, SB, etc umzusteigen.


    Zum allgemeinen Verständnis brösele ich deine Abkürzungen auf...:
    OO ist OOo ist OpenOffice.org
    FF ist Firefox
    TB ist Thunderbird (aus einem anderen Thread: TB! ist TheBat!)
    SB vermute ich ist Sunbird?


    Alles klar? ;-)

  • Hallo Tobydom


    Da Du ja schon lange mit Thunderbird arbeitest, weisst Du ja bestimmt, dass Outlook im Prinzip viel mehr ein Kunden-Verwaltungs-Programm ist als «nur» ein Adressbuch. Nur, Micrsoft lässt sich dieses zweifellos gute Programm auch recht gut bezahlen und bringt immer wieder Updates, so dass man dann das Office-Paketes regelmässig neu anschaffen muss. Es gibt auf dem Markt noch andere solche Client-Management-Programme, die irgendwo ein Mittelding sind, Du musst Dich mal auf den Suchmaschinen umsehen.


    Ob für TB 3 das Adressbuch verbessert wird in Richtung Kunden-Management wage ich zu bezweifeln, was ich mir vorstellen kann, sind gewisse Funktionen, die eher dem Komfort dienen, werden ausgebaut. So zum Beispiel Adresskarten, die miteinander verbunden werden können, damit eine Adressmutation (beispielsweise) nur noch einmal durchgeführt werden muss.


    Ich habe eher das Gefühl, dass OpenOffice in die Richtung des Kunden-Managements gehen wird; für sie dürfte der endgültig grosse Durchbruch ja erst wirklich kommen, wenn das Outlook-Modul genau so gut durch OO ersetzt werden kann wie Word, Excel und PowerPoint.

  • Hi
    Danke Euch für Eure Antworten.
    @Bruno: Danke für den Tipp, werds mir mal anschaun
    und danke für die Übersetzungen. Sorry, war etwas ignorant die Kürzel nicht zu erläutern. (Ja, Sunbird war gemeint :-)


    Arran : Ja, das ist mir bewusst. Dennoch hege ich noch die Hoffnung, dass bei Mozilla das Interesse besteht MS zu attakieren oder zu mit MS gleichzuziehen. Immerhin wird OO auch inzwischen in Behörden uä eingesetzt.


    Mein eigentliches Problem liegt auch in den Schnittstellen. Wenn ich auf Outlook gehe, was prinzipiell ja auch eine Möglichkeit wäre, muss ich auch auf den Rest von MSOffice wechseln, da Outlook mit OO wohl nicht zusammen funzt.
    Damit wären alle Probleme gelöst, außer, dass ich wieder komplett bei MS bin, wo ich nicht sein will, und dazu viel Geld ausgegeben habe für etwas was ich in besser für umsonst bekomme.


    Dass die Macher von Mozilla und OO nicht besser zusammen arbeiten, kann ich nicht so recht nachvollziehen. :stupid: Oder tue ich ihnen da Unrecht?
    Wie ja hier http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Aktuelle_Ereignisse zu lesen ist, scheint die Entwicklung auch nicht gerade in die von mir gewünschte Richtung zu gehen.
    Aber eine Coproduktion von Moz + OO wäre hier doch optimal......
    Werde mich aber auch bei OO mal genauer umschaun, was die Pläne da sagen.


    Gibt es da draußen vielleicht noch mehr Menschen, die das so sehen wie ich? Vielleicht lassen sich die Entwickler ja dazu bewegen?


    Gruß,
    tobydom

  • wow...
    das finde ich ja höchst spannend, dass da anscheinend jemand die gleichen Gedanken wie ich hatte, nur etwas früher... :-) ;-)
    dann werde ich mich wohl noch etwas mit Lightning, TB und einigen add-ons begnügen in stiller Vorfreude auf den 2.September.


    Bin sehr gespannt was die kommenden Schnittstellen angeht.
    Auch in Bezug auf Palmtops, Business-Software etc.


    Freue mich auf weitere Meinungen und Kommentare zu diesem Thema... :)


    tobydom