IMap Konto - Umlaute im Nutzername

  • Hallo,


    ich habe Thunderbird 2.0.0.9 auf Win XP SP2.
    Ich will das IMAP Konto meiner Firmen-Adresse abholen (zuhause) - was mit Outlook funktioniert... hätte aber lieber Thunderbird ;)


    Eintellungen sollten stimmen - beim abholen überprüft er zunächst das Zertifikat (sollte passen) und meldet dann aber:

    Zitat

    Login auf dem Server XXX fehlgeschlagen.


    ich vermute dass es an den Umlauten liegt, die aufgrund meines Namens nun mal im Benutzernamen des Mailkontos vorkommen - das gleiche Problem besteht auch bei mail2web, jedoch nur bei denen, die Umlaute im namen haben -
    sind da irgendwelche Probleme bekannt? oder hat jemand sonstige Hinweise? wie werden denn Umlaute kodiert bei Thunderbird?



    Danke fürs lesen und jeden hinweis :D

  • danke - das hab ich schon (ist nicht mein erstes Forum ;) ). aber nichts ähnliches wie mein Problem gefunden :redface:
    werde aber nun da ich wieder daheim bin, die suche gerne auch gleich nochmal bemühen...


    edit: ich finde leider nur Probleme zur Darstellung innerhalb des Textes/Betreffs in E-Mails oder bei Umlauten in der E-Mail-Adresse selbst - diese ist in meinem Fall jedoch auch mit oe geschrieben....


    achja - vlt spielt das eine Rolle :confused: das ganze geht per SSL...

  • Hallo,
    um grundsätzlich mit Mail keine Probleme zu haben,
    sollten im Namen, Mailadresse und Betreff keine Umlaute geschrieben werden.
    Selbst Domainnamen mit Umlauten in Webadressen sind kritisch und nicht zu empfehlen.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • das mag sein - leider kann ichs mir nicht aussuchen ;) Es ist nun mal so, dass dieser Benutzername so gegeben ist und ich kanns nicht ändern. :) es geht dabei ja wie eingangs erwähnt um eine geschäftl. E-Mail - privat umgehe ich das ö auch immer mit oe.
    In Outlook funktioniert es ja - da dacht ich mir es wüsste vlt jemand eine Möglichkeit, damit es auch in TB klappt... oder eben dass mir jemand sagt, dass es generell in TB nicht geht - dann solls halt so sein....

  • Hallo,
    generell geht es mit TB.
    Unter folgenden Umständen:


    Unter Extras, Einstellungen, Ansicht, Formatierung, Schriftarten und Kodierung wird kein Haken gesetzt bei den unteren beiden Kästchen.
    "Nachrichten erlauben andere Schriftarten zu erlauben", sollte angehakt sein.
    Außerdem sollte unter Ansicht, Zeichenkodierung, "Automatisch bestimmen" auf "universell" stehen.
    Wenn es dann nicht klappt müssen externe Ursachen vorhanden sein.
    Dazu müsste ich aber den Quelltext der Mail sehen.
    Oft werden Mails aus Word geschickt und dann hat OL sicher die besseren Karten.
    Außerdem kommen dann noch Mailserver vor, die eine rolle spielen besonders Exchange macht Probleme mit Umlauten, das hatten wir schon öfter hier im Forum.
    Oft ist dann die Mail falsch deklariert und dafür kann TB nichts.
    Du kannst ja so eine Mail an mich weiterleiten. Ich sende dir dann per PN meine Mailadresse.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo,
    Danke auch für diese Antwort - aber ich fühle mich missverstanden. :| 
    Ich habe kein Problem mit der Darstellung von Umlauten innerhalb einer E-Mail oder im Betreff oder ähnlichem.


    ich vermute ja auch lediglich, dass es an den Umlauten liegt - da das scheinbar nur bei denen auftaucht die Umlaute im Namen und damit eben in ihrem - bei uns so vorgegebenem - Benutzernamen des IMAP-Kontos haben.
    hier vielleicht nochmal ein Bild dazu, damit jeder weiß was ich meine
    Bei diesem Konto kommt beim abholen der Mails:

    Zitat

    Login auf dem Server XXX fehlgeschlagen.

    also scheint was mit den Logindaten nicht zu stimmen - diese trage ich aber in den Einstellungen (siehe Bild) korrekt ein (mit denselben tut es in Outlook).
    DAS ist mein Problem.


    trotzdem:

    "mrb" schrieb:

    Unter Extras, Einstellungen, Ansicht, Formatierung, Schriftarten und Kodierung wird kein Haken gesetzt bei den unteren beiden Kästchen.

    ist so

    "mrb" schrieb:

    "Nachrichten erlauben andere Schriftarten zu erlauben", sollte angehakt sein.

    jop

    "mrb" schrieb:

    Außerdem sollte unter Ansicht, Zeichenkodierung, "Automatisch bestimmen" auf "universell" stehen.

    jop

    "mrb" schrieb:

    Dazu müsste ich aber den Quelltext der Mail sehen. Oft werden Mails aus Word geschickt und dann hat OL sicher die besseren Karten.

    ???? welcher mail??? :gruebel:

    "mrb" schrieb:

    Außerdem kommen dann noch Mailserver vor, die eine rolle spielen besonders Exchange macht Probleme mit Umlauten, das hatten wir schon öfter hier im Forum.

    wenn das für mein richtiges Problem ne Rolle spielt - müsst ich mal nachfragen was da verwendet wird... :nixweiss:

    "mrb" schrieb:

    Oft ist dann die Mail falsch deklariert und dafür kann TB nichts.
    Du kannst ja so eine Mail an mich weiterleiten. Ich sende dir dann per PN meine Mailadresse.

    siehe weiter oben


    Danke trotzdem nochmal an jeden hier für bisherige und zukünftige tipps und Ideen

  • Ja,
    war auf dem falschen Dampfer.
    Mir ist aufgefallen, dass du SSL verwendest, könntest du das mal auf Nie setzen?


    Scannen/Firewall/Virenscanner das TB-Profil ab?
    Kontrolliere das mit dem Mailserver.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • ssl verwende ich, weil es in einer Anleitung unserer IT (nur für Outlook :-( ) so angegeben war... aber ich versuche es gerne einmal mit "nie"
    Virenscanner habe ich - ja. Und zwar Avast. (Software-)Firewall habe ich Zonealarm, da weiß ich nicht ob der auch scannt?! ich glaube nicht...


    Mailserver werde ich nachfragen.
    Danke


    Edit: von ssl auf nie (port 143 ?) führt zu der Meldung:

    Zitat

    Dieser Mail-Server XXX ist kein IMAP4-Mail-Server.

    :eek:

  • oh - ok, Danke. Hab entsprechende Anpassungen vorgenommen... sollte aber nicht mit meinem Problem zusammenhängen oder?


    Mailserver ist übrigens ein exchange,...

  • Hallo,

    Zitat

    Mailserver ist übrigens ein exchange,...


    dann gilt das oben Gesagte.
    Es gab schon des Öfteren Probleme damit.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw