Mails empfangen in China

  • Hallo,


    ich bin seit einer Woche in China und habe bislang ohne Probleme meine Mails empfangen und senden können. Seit gestern jedoch empfange ich nichts mehr: die Anmedlung am Server funktioniert ohne Probleme, Thunderbird schreibt sogar, daß er 1 von 19 Mails empfängt, aber es wird am Ende nichts runtergeladen. Es gibt auch keine Fehlermeldung. Das Senden dagegen funktioniert einwandfrei.
    Ich habe dann mal Thunderbird von 2.0.0.9 auf .12 aktualisiert, aber da ist genau das gleiche Problem. SafeMode ebenso. Ich dachte erst, daß es an der sog. "Great Firewall" Chinas liegen könnte, aber bei GMX (rufe nur mein GMX-Konto ab), kann ich ohne Probleme auf die Mails zugreifen. Auch das Ausschalten meiner Firewall von GData hat nichts gebracht.


    Irgendjemand eine Idee an was es liegen könnte?


    Schönen Gruß aus China

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, arva!


    Da sowohl das Senden, als auch der Kontakt zum Server wohl funktionieren, kann entweder der Virenscanner von GData mit den eingehenden Mails ein Problem haben, oder es ist wirklich ein äußerer Einfluss.
    Deaktiviere mal GDAta und dort auch den Start mit dem Betriebssystem. Dann mache einen PC Neustart. Nur dann sind wirklich keine Regeln aktiv.

  • dankeschön :-)


    ja, also ich befürchte, daß Du mit Deiner 2. Vermutung recht hast, da trotz ausgeschaltetem GData immer noch nix ging, was ich ziemlich ärgerlich finde. eine art bypass wie für wiki gibt es nicht zufällig? ;-)


    mal schauen ob ich das mit etwas druck nach oben hinbekomme, eine kollegin von mir konnte auf ihren Blog nicht mehr zugreifen nachdem sie gewisse geschichtliche Ereignisse erwähnte. Sie hat sich dann bei unserer Hausverwaltung, die auch fürs Lan zuständig ist beschwert und 2 Tage später ging es wieder. Vielleicht habe ich ja auch das Glück...