gif Grafik in Junk-Mail wurde geladen

  • Hallo,


    habe heute eine Spam Mail erhalten. Thunderbird hat in der Mail ohne Nachfrage sofort eine gif Grafik geladen.
    Das sollte doch so nicht sein, oder? In anderen Mails fragt mich Thunderbird, ob ich externe Grafiken laden möchte.
    Oder trifft das für gif Grafiken nicht zu? Ich verwende Thunderbird (Version 2.0.0.12 (20080226)) auf einem Suse-Linux(10.3) System.
    Als ich die Mail als Junk markiert habe, wurde die Grafik ausgeblendet.


    Ich könnte auch den Quellcode der Mail posten, aber ich bin mir jetzt nicht sicher, ob es eventuell gegen Boardregeln verstößt,
    wenn ich den Inhalt von Spammmails poste. Wenn es aber nötig und erlaubt ist, wäre es kein Problem.

  • Hallo,


    bist Du sicher, daß die Grafik aus dem Netz nachgeladen wurde und nicht Teil der Mail war? Da TB dich ansonsten immer fragt, ob es Grafiken nachladen soll, scheint das ja ansich zu funktionieren. Schau doch einfach mal in den Quelltext rein, daraus sollte das ersichtlich werden.


    Grüße
    Karla

  • Hallo Klara,
    also die Grafik wird definitiv aus dem Netz gezogen.
    Die Mail hat keinen Anhang.
    Der Link im Quellcode sieht wie folgt aus:

    Code
    1. <center>
    2. <a href="http://www.______.com"><img src="http://www._______.com/1.gif">


    Und dieses 1.gif wird dann auch zentriert angezeigt.
    Im Quellcode sind noch mehr Links und allerhand anderes Zeug. Aber das Bild, welches angezeigt wird, gehört zu diesem Link.
    Wie gesagt, kann ich für die Experten den gesamten Quellcode posten, wenn es erlaubt und von Nutzen ist.

  • Und der Absender ist nicht in einem Adressbuch oder bei "Gesammelte Adressen"?

  • Hallo und sorry,
    dass die Antwort so lange hat auf sich warten lassen.
    Hatte einen Hardwareausfall, und es hat ein paar Tage gedauert, bis das neue Netzteil da war.


    allblue


    Jetzt verstehe ich den Trick, die Absenderadresse ist meine eigene Adresse.
    Dass Thunderbird die Grafiken bei bekannten Adressen trotzdem lädt, ist ja aus
    der sicherheitstechnischen Sicht nicht gerade ein vorteilhaftes feature.
    Kann man das in den Einstellungen unterbinden? Konnte selbst jetzt nichts finden.
    Oder kann man notfalls generell das Interpretieren von HTML in den Mails ausschalten?