Adressbuch abook.mab lässt sich nicht löschen[erledigt]

  • Ich habe TB auf einem zweiten Rechner installiert und einfachhaltshalber den kompletten Profile-Ordner "yckt.....default" von meinem alten Rechner erst auf den zweiten Rechner (in einen freigegeben Ordner) kopiert und anschließend das bestehende Profil-Verzeichnis in Thunderbird (unter C:\\Dokumente und EInstellungen\user\Anwendungsdaten\Thunderbird\Profiles\) damit ersetzen lassen.
    Dabei trat das Problem auf, dass ich die Datei abook.mab nicht (sehr wohl aber die history.mab) überschreiben konnte, da sie angelbich von einem anderen Prozess verwendet wird.
    Ich betone, dass Thunderbird aus ist und ich afaik keine anderen Programme, die auf Adressbücher zugreifen benutze.
    Doch damit nicht genug, lässt sich die alte Adressbuch-Datei in dem freigegeben Ordner ebenfalls aus dem selben Grund noch löschen.
    Ich muss sogar feststellen, dass sich wegen dieser Begründung keine dieser Dateien kopieren oder öffnen lässt.
    Die Fehlermeldung lautet:
    "abook kann nicht kopiert [oder gelöscht, oder umbenannt] werden: Die Datei wird von einer anderen Person, bzw.einem anderen Programm verwendet.Schließen sie alle Programme, die die Datei eventuell verwenden können, und wiederholen sie den Vorgang."


    Aus dem selben Grund kann ich offensichtlich auch keinen übergeordneten Ordner umbenennen oder löschen.



    Was für ein Programm kann das sein - warum zur Hölle kann ich diese dämliche Datei, auch nach einem Neustart des Computers nicht löschen.
    Welches Programm greift denn auf das Adressbuch auf dem wirklich willkürlichen Platz, in dem freigegebenen Ordner zu??
    Alle Prozesse im Taskmanager sind bekannte und ungefährliche Programme, die ich nicht mit Adressbüchern assoziieren kann...


    Help!!!

  • Hallo Chemo


    Willkommen im Forum


    Hast Du schon mal versucht, die Datei auf der DOS-Ebene zu löschen? ALLE anderen Programme geschlossen.


    Im Prinzip sollte TB wenn Du die abook-mab löschst sofert bei Wiederstarten eine neue (leere) Datei anlegen, da es sich hier ja um eine Zwangsdatei handelt.

  • danke für die antwort.


    das problem hat sich nach einem zweiten reboot gelöst. alle dateien (es waren mittlerweile einige hinzugekommen die nix mit TB zu tun hatten) konnten mittlerweile gelöscht werden.
    die ursache dafür konnte ich nicht feststellen.
    da der thread ja nun nix mit TB zu tun hat, kann er eignetlich gelöscht werden.


    trotzdem nochmal, danke für die antwort.

  • Hallo Chemao


    Löschen kann nur der Administrator. Was Du selbst tun kannst:


    Geh in Deinem ersten Beitrag auf den Knopf «Ändern» und dann fürgt Du in der Titelzeile zb «Gelöst» oder «Erledigt» am Anfang ein. So wissen andere, dass die Frage besprochen ist.