Wiederherstellen gelöschter Mails

  • Hallo zusammen,


    nutze seit langem TB, aktuell die 2.0.0.12de und hatte bis heute nie ein Problem damit. Aus aktuellem Anlass habe ich mich eben registriert, da mir ein Malheur passiert ist.


    Ich habe eine Mail gelöscht, die ich gerne wieder herstellen möchte (Ordner wurden noch nicht komprimiert). Laut Online-Hilfe kann man den Mail-Status per Editor in der Datei "INBOX" auf 0001 ändern.


    Schön und gut, das Prinzip habe ich verstanden - aber meine INBOX umfasst sagenhafte 551.838 kB. Und mit dieser Größe kommt wohl kein Editor dieser Welt zurecht ...


    Hat irgend jemand einen Wink mit dem Zaunpfahl ? Darf auch ruhig ein leichter Schlag auf den Hinterkopf sein - mir fällt momentan rein gar
    nichts ein :(


    Allen konstruktiven Antwortern ein recht herzliches "Vergelt´s Gott".


    Gruß
    Günther

  • Hallo,
    mit welchem Editor hast du es denn versucht?
    Mit Notepad kannst du vergessen, besser wäre Wordpad oder Proton.
    Bis sich die Datei öffnet, kann beträchtliche Zeit vergehen (sieht nach Absturz aus).


    Wenn du eine Mail löscht, wird sie doch auch in den Papierkorb kopiert. Der müsste doch kleiner sein. Die Mail müsste also in beiden Ordner vorhanden sein, wenn noch nicht komprimiert wurde.
    Zur Not müsstest du die entsprechenden Ordner verkleinern durch Verschieben der Mails in andere leere Ordner.
    Tipp: vermeide in Zukunft allzu große Ordner. Bei mir ist bei 200 MB Schluss.
    Und halte deine Posteingänge leer!


    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hallo Günther


    und willkommen im Thunderbird-Forum!


    nur so im vorbeischauen > mrb hat Recht,

    Zitat


    aber meine INBOX umfasst sagenhafte 551.838 kB.

    das ist wie eine rauchen gehen in der Feuerwerkfabrik... :mrgreen:

  • mrb : die Tipps mit dem Wordpad bzw. anderen Editor (Proton) habe ich versucht, diese führen aber zu mitutenlanger 100% CPU-Last und in Folge zum Reboot des Rechners. Ich schätze der CPU wird es zu warm. Zeit mal die Kühlung zu checken.
    Ich hatte die Mail mit "Shift-Entf" gelöscht, daher war sie nicht im Papierkorb. Wahrscheinlich somit aber auch nicht mehr in der INBOX.


    Egal, ich habe den Absender inzwischen gebeten die Mail nochmals zu senden. Eigentlich wollte ich mir diese Blösse nicht geben ;-)


    rum und mrb: Danke für Eure Hilfe.
    Ich kehre um, tue Busse und werde meine E-Mail-Eingänge gehörig ausmisten !


    Gruss
    Günther

  • Hallo,
    korrekt, bei Benutzung der Shift-Taste löscht Tb tatsächlich die Mails radikal auch ohne Komprimieren.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • "mrb" schrieb:


    korrekt, bei Benutzung der Shift-Taste löscht Tb tatsächlich die Mails radikal auch ohne Komprimieren.

    das kann ich nicht bestätigen. Auch mit Shift-Entf wird die Mail in der MBox nur gelöscht markiert. Ausnahme kann der Papierkorb an sich sein, der wird z.B. beim Rechtsklick>Papierkorb leeren wirklich gelöscht

  • Hallo,
    danke für die Klarstellung. Logisch ist es trotzdem nicht.
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Zitat


    Logisch ist es trotzdem nicht.

    :gruebel: wieso? Shift Entf löscht die Mail halt ohne den Umweg über den Papierkorb, aber das Handling der Ursprungs-MBox wird doch dabei nicht geändert, warum auch.