Anzahl der Mails in Entwürfe wird nicht immer angezeigt

  • Hallo


    hab mich heute durch die Konfiguration meines Mailprogramms Thunderbird gequält, das nun meine Mails aus freenet abruft. Nun hab ich allerdings 2 Fragen:


    1. Warum werden die Anzahl der Mails nur dann im Ordner Entwürfe angezeigt, wenn ich sie beim Erstellen manuell dort hinein verschiebe (unter Verfassen->Speichern->Entwurf) oder wenn ich sie z.B. aus dem Posteingang (oder einem anderen Ordner) durch rechte Maustaste->verschieben in Entwürfe dort hinein packe? Die Infospalten in der Ordnerliste hab ich auf Anzeigen gestellt.
    Wenn ich jedoch eine Mail verfasse und das Fenster schließe ohne sie abzuschicken, werde ich zwar gefragt, ob ich die Mail in Entwürfe speichern möchte und es wird auch kurz ein Balken angezeigt, wenn ich das tue, jedoch zeigt sich dann keine Zahl hinter dem Ordner Entwürfe, die die Anzahl der Mails ("Gesamt") darin angibt. Erst wenn ich mit der Maus auf den Ordner Entwürfe klicke...schwups, da ist die Zahl. Bei den ersten beiden Varianten wird die Anzahl jedoch sofort :stupid: angezeigt, auch wenn ich mir den Ordner Entwürfe nicht nach dem Verschieben der Mail anschaue. Auch nach einem Neustart des Programms wird bei letzterer Variante die Anzahl der Mails in "Entwürfe" solang nicht angezeigt, bis ich den Ordner angeklickt/geöffnet habe, die Mails werden ja eindeutig bei allen Varianten dort rein gepackt :nixweiss: .


    Ich möchte einfach nur wissen ob das ein Bugg ist, oder ob es da eine Einstellung gibt, die ich noch nicht entdeckt habe. Hab schon alles erdenkliche probiert. Wäre nämlich sehr ärgerlich und - wie ich finde - nicht richtig durchdacht, wenn das nicht ginge. Ich finde es blöd nicht sehen zu können, dass im Ordner "Entwürfe" noch nicht versendete/vervollständigte Entwürfe stecken, solang bis ich den Ordner anklicke oder zuvor die Mail über Speichern->Entwurf dort hinein gelegt habe. Ob ich nun im Verfassen-Fenster auf den Ordner Speichern (neben S/MIME) klicke, um eine Mail in Entwürfe zu schicken oder ich beim Schließen des Verfassen-Fensters dazu aufgefordert werde, sollte doch der selbe Befehl sein. Trotzdem wird die Anzahl beim einen angezeigt, beim anderen nicht.


    2.Gebe ich unter Server-Einstellungen an, dass ich alle 0 Minuten mein Postfach prüfen möchte, also pausenlos, dann werden mir eingehende Mails angezeigt, nach dem lesen immer wieder als ungelesen angezeigt, auch in der Taskleiste wird mir der Eingang einer neuen Mail angezeigt. Stelle ich den Wert auf 1 Minute, wird eine Mail nach dem Lesen auch als gelesen markiert und der Posteingang zeigt keine neuen Mails so wie es sein sollte? Wieder ein Bug? Ich weiß, dass bei Outlook Express der Wert auf minimal 1 gesetzt werden kann, aber nicht auf 0, wahrscheinlich um dieses Problem zu umgehen. Warum bei Thunderbird nicht? :gruebel:


    Naja ich hoffe ihr könnt mir das erklären.
    Danke schon mal.

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, AJey!


    zu 1.) habe ich gerade mal getestet, mir wird der Entwurf in allen drei Fällen sofort angezeigt. Versuch mal Rechtsklick>Komprimieren und dann Rechtsklick>Eigenschaften>Index wiederherstellen


    zu 2.) wenn du "pausenlos" abrufen willst, besorge dir ein IMAP Konto mit Push-Service. Mir langt der Abruf meiner Privatkonten alle 10 Minuten und für die Geschäftlichen zahle ich halt für IMAP-Accounts. Wobei, auch da brauche ich keine sofortige Zustellung... So wird nur unnötiger Traffic produziert und irgendwann gibt es keine Kostnix Konten mehr. :aerger:
    Ein ständiger POP-Abruf ist imho nicht möglich, allerdings habe ich nie getestet, was bei der von dir gewählten Einstellung tatsächlich geschieht. Warum? s.o.!

  • Hi rum,


    zu 1.) so hab meinen Rechner heute wie üblich nach der Arbeit gestartet und ich hatte Mails. Hab dann mal komprimiert wie du sagtest (was ich da auch immer komprimieren soll da der Ordner Entwürfe bei mir z.Z. leer ist), dann auf Index etc.. Allerdings klappen nun alle von mir oben geschilderten Varianten nicht mehr. Ich muss jetzt immer auf den Ordner Entwürfe klicken um zu sehen wieviele Entwürfe sich darin befinden. Scheint mir als mache das Programm was es will. Außerdem wurde ich als ich eine Testmail versenden wollte dazu aufgefordert mein Passwort von freenet einzugeben. Dabei hatte ich es gestern schon gespeichert, damit ich es nicht immer eingeben muss...echt strange :confused: Ich denke nicht, dass das durch das Komprimieren gekommen sein kann, oder?


    Du hast mich aber schon richtig verstanden? Meine Entwürfe werden im Ordner jedes mal abgelegt und ich kann sie auch einsehen und öffnen. Mein Problem ist nur, dass mir die Anzahl der Entwürfe im Ordner nicht angezeigt wird, es sei denn ich befinde mich im Ordner/habe drauf geklickt. Ich glaub Thunderbird will bei mir irgendwie nicht.


    zu 2.) Dort ging es mir nur ums Prinzip, hab wie gesagt die Prüfung des Posteingangs auf 1 Minute gesetzt und gut is. Nur wenn das Programm 0 Minuten anbietet....why not ;) hätte ja sein können, dass die Einstellung funktioniert, wenn man sie auswählen kann. Zumindest könnte man davon ausgehen.

  • Hallo und guten Abend AJey,
    du hast Recht, durch das Komprimieren kann das nicht entstanden sein.
    In den MBox-Dateien werden Mails beim Löschen nicht sofort entfernt, sondern nur als gelöscht markiert. Beim Komprimieren wird dann die Mail tatsächlich entfernt, durch das Index Wiederherstellen wird das "Inhaltsverzeichnis" auf den aktuellen Stand gebracht.
    Lies dazu mal in der Dokumentation und Fragen & Antworten (ist auf dieser Seite oben per Button oder links unter Navigation per Link erreichbar) Das Mbox-Format - Grund für Probleme
    Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren
    Dann erkennst du auch, dass ich dich durchaus verstanden habe und warum ich einen Zusammenhang zwischen Fehlanzeige und Index sehe ;)

  • Hi


    ich hab dazu entschieden wieder auf Windows Mail von Vista umzusteigen, da Programm gefällt mir einfach besser :mrgreen: , aber trotzdem danke für die Mühe. Mit Windows mail hab ich einfach keine Probleme.


    Gruß
    AJey