Anhänge-Blacklist erstellen

  • Hallo Zusammen,
    habe schon im Forum geguckt, rumgegooglet und bisher nichts brauchbares gefunden.


    Ich würde gerne eine Blacklist mit eMail-Anhängen erstellen, sodass Anhänge mit bestimmten Endungen, vorzugsweise *.exe gelöscht, isoliert oder nicht ausführbar wären, wenn man sie Anklickt


    Kennt jmd. von euch vielleicht ein add-on oder der gleichen mit dem das realisierbar wäre?

  • Hallo tco,


    und Willkommen im Forum.
    Also eine Erweiterung fällt mir keine ein; evtl. kennt ja noch jemand anderes sowas. :nixweiss:


    Jedoch eine Möglichkeit liegt auf der Hand:
    In TB Extras -> Einstellungen -> Anhänge; dort unter Aktionen anzeigen & bearbeiten der gewünschten Erweiterung einfach ein Pseudo-Programm zur Ausführung zuweisen.
    Dann wird quasi beim *Doppelklick* etwas ausgeführt, was nicht ausführbar ist. ;)


    MfG ... Vic

  • Die Lösung hatte ich auch schon in Betracht gezogen.
    Das Problem ist jedoch
    a) ich muss Dateinendungen im Postfach gehabt haben um diese mit einem Programm verknüpfen zu können - das ist das kleinere Übel.
    b) können *.exe Dateien nur auf der Festplatte gespeichert werden und nicht an ein Programm verwiesen werden - weil sie selbstentpackende Archive sind- daher Programmverknüpfungsunabhängig.


    Hintergrund ist der, dass ich Ausführbare Dateien von vorne rein aus Postfächern verbannen möchte um die Gefahr eines Windows-Schädlings zu minimieren.

  • Hi, mit der Erweiterung Attachment Extractor kann man automatisch bei eingehenden Mails die Anhänge abtrennen lassen, z.B. in einen "Müllordner", evtl. auch direkt in den Papierkorb des Betriebssystems.


    Dabei kann nach Dateiendung gefiltert werden, z.B. *.exe und *.bat un anderes.


    Ergebnis: Alle deine gewünschten Dateien werden sofort und automatisch aus Thunderbird entfernt. Alle anderen Anhänge bleiben bei der Mail.


    Du müsstest nur ab und an den o.g. "Müllordner" löschen, falls man die Anhänge nicht direkt in den Papierkorb schieben kann (habs nicht probiert).