Größe des Postfachs auch bei IMAP auf 4 GB beschränkt?[Erl.]

Am 24.09.2018, werden in der Zeit zwischen 21:00 Uhr und 09:00 Uhr des folgenden Tages Wartungsarbeiten am Server durchgeführt. Daher wird die Webseite in dieser Zeit nur eingeschränkt erreichbar sein.
  • Hallo Forum,


    ich habe einen lokalen IMAP-Server eingerichtet. Von früheren Installationen weiß ich, dass z.B. Outlook Express keine IMAP-Ordner > 2 GB verkraftet, da die Mailbox auf der lokalen Festplatte zwischengespeichert wird. Ich verwende Thunderbird 2.0.0.12 und wüsste gerne (und zwar bevor es zum GAU kommt), ob Thunderbird auch dieser Einschränkung unterliegt, da es in den lokalen Einstellungen auch hier ein lokales Verzeichnis gibt.
    Falls diese Möglichkeit nicht besteht, müsste ich mindestens zweimal pro Jahr meine Inbox in einen neu anzulegenden Ordner kopieren, was dann anschließend die Suche nach E-Mails nicht unbedingt beschleunigen würde.


    Vielen Dank im Voraus!


    Daniel

  • Hallo und willkommen im Thunderbird-Forum, Daniel!

    Zitat


    Von früheren Installationen weiß ich, dass z.B. Outlook Express keine IMAP-Ordner > 2 GB verkraftet, da die Mailbox auf der lokalen Festplatte zwischengespeichert wird.

    bist du dir da wirklich sicher. Also, ich traue Winzigweich ja manchen Fauxpas zu, aber dies eigentlich nicht, denn es würde bedeuten, du müsstest, um mal eben eine Mail zu lesen, bis zu 2 GB downloaden... :pale:
    Also, wenn du in TB "offline verfügbar machen" anhakst und dann offline gehst, ok, aber ansonsten widerspräche das auch absolut dem IMAP-Prinzip.
    Ich denke eher, du meinst die max. Dateigröße unter Windows bei FAT16 (=2 GB) [FAT32 jedoch schon 32 GB (bzw. eigentlich sogar 8 Terabyte, bewusst eingeschränkt durch Win 2000 und XP)]

    Zitat


    Falls diese Möglichkeit nicht besteht, müsste ich mindestens zweimal pro Jahr meine Inbox in einen neu anzulegenden Ordner kopieren

    na, ich habe keine MBox über 200 MB, manch einer zieht gar bei 80-100 MB schon eine Vernunftgrenze. 1-2 GB Mails am Stück und dann ein einziger Fehler beim Komprimieren >Ordner werden immer größer - Ordner komprimieren...
    Lies auch mal zum Thema Das Mbox-Format - Grund für Probleme.
    Und auch entsprechende Ordner auf dem Server möchte ich nicht handln.

    Zitat

    was dann anschließend die Suche nach E-Mails nicht unbedingt beschleunigen würde.

    mit einem oder mehreren Virtuellen Ordnern durchsuche ich beliebig viele Unterordner in einem Durchgang...

  • Hallo rum,


    Zitat

    bist du dir da wirklich sicher. Also, ich traue Winzigweich ja manchen Fauxpas zu, aber dies eigentlich nicht, denn es würde bedeuten, du müsstest, um mal eben eine Mail zu lesen, bis zu 2 GB downloaden... :pale:


    Genau das hätte ich vorher auch gesagt. Das Interessante war, dass auch nach dem vollständigen Löschen des (lokal gespeicherten) Profils in OE und dem neuen Abonnieren mit der Option "Nur Kopfzeilen synchronisieren" das Problem nicht behoben war.


    Zitat

    na, ich habe keine MBox über 200 MB, manch einer zieht gar bei 80-100 MB schon eine Vernunftgrenze. 1-2 GB Mails am Stück und dann ein einziger Fehler beim Komprimieren


    Wir reden hier nicht über Sinn oder Unsinn (denn da würde ich Dir zustimmen), sondern um den Status quo und meinen Versuch, TB als Mail-Programm zu etablieren. Vielleicht muss ich meine Frage ganz anders stellen:
    Was speichert TB im lokalen Verzeichnis, wenn man mit IMAP-Ordnern arbeitet?
    Alle E-Mails komplett, nur die Kopfzeilen, nur die E-Mails komplett, die man auch tatsächlich gelesen hat?


    Wäre für Hilfe sehr dankbar.


    Gruß


    Daniel

  • Hallo und guten Tag Daniel,


    Zitat


    Was speichert TB im lokalen Verzeichnis, wenn man mit IMAP-Ordnern arbeitet?
    Alle E-Mails komplett, nur die Kopfzeilen, nur die E-Mails komplett, die man auch tatsächlich gelesen hat?

    solange du nicht offline verfügbar machen aktiviert hast, nur in der Indexdatei *.msf einen Index der Dateien sowie interne Infos wie z.B. Schlagwortzuordnung, Kennzeichnung etc.. Ich habe es gerade mal getestet, 1100 Mails auf dem Server belegen gerade mal 570 KB als Indexdatei.
    Aber das kannst du ja eigentlich auch einfach selber ausprobieren.
    Lege eine Konto an und rufe es ab und schaue dir danach im Profil die Dateien und deren Größe an, nichts anderes habe ich gerade getan... :rolleyes:


    Rund um die Profile

  • Hallo rum,


    habe mir jetzt mal ca. 5000 E-Mails besorgt und diese in die Inbox kopiert. Das Profil ist dabei auf jeden Fall nicht nennenswert größer geworden, so dass ich - wenn überhaupt - erst viele tausend E-Mails später an Grenzen stoßen werde.


    Danke für die Hilfe.


    Gruß


    Daniel