[Gelöst] Schlüssel erstellen für Konto mit 2 E-Mailadressen

  • Hallo.


    Mein GMX Konto, welches 2 E-Maladressen besitzt, rufe ich über die Kundennummer ab. Um festzulegen, mit welcher E-Mailadresse ich Nachrichten versende, habe ich 2 SMTP-Server definiert, welche sich bei GMX mit der E-Mailadresse einloggen. Einer davon wurde als Kontostandard definiert.


    Wenn ich nun mit Enigmail einen Schlüssel erstellen will, so verbindet dieses wohl den SMTP Server mit dem Konto. Jedenfalls finde ich jetzt keine Möglichkeit um einen Schlüssel für die zweite Adresse des Kontos zu erstellen.


    Lässt sich das irgendwie doch noch bewerkstelligen?


    MfG
    DAB268

    Einmal editiert, zuletzt von DAB268 ()

  • "DAB268" schrieb:


    ... mit Enigmail einen Schlüssel erstellen will, so verbindet dieses wohl den SMTP Server mit dem Konto.


    Hallo,


    das ist 'irgendwie' unglücklich ausgedrückt. ;)


    Bei der Erstellung eines keys ist die Angabe einer e-mail-Adresse nötig.
    Natürlich kann dieser key dann mit jeder e-mail-Adresse verwendet werden!
    Primär erfolgt die Identifikation des Schlüssels über dessen ID [nur sehr wenige mail-clients nehmen hierzu die mail-Adresse!]


    Soll tatsächlich eine "zweite mail-Identität" im key angelegt werden, so ist z.B. *GPG-Relay * von Nöten! :) 
    (welches nicht bei enigmail mit dabei ist!)


    MfG ... Vic

  • Also wenn ich dass jetzt richtig verstanden hab, dann auch ich nur einen Schlüssel zu generieren und kann diesen dann mit allen Mailadressen nutzen? Wie kann ich dann beim Upload des Schlüssel auf einen Server diesen mit allen Adressen verknüpfen?

  • Hallo DAB268,


    *richtig* Du kannst Deinen erstellten key (mache ihn am Besten gleich zum Standard-Schlüssel) mit alle mail-Adressen die Du hast verwenden!
    (Hier unterscheiden sich GPG / PGP und eben S/MIME!)


    Wozu und warum willst Du den hoch geladenen Schlüssel denn "verknüpfen"?
    Deine mail-Partner importieren den key bei sich in der Schlüsselverwaltung und haben so einen öffentlichen Schlüssel mit Deinem Namen. Den können sie verwenden und Dir jederzeit hiermit auch verschlüsselte mails an eine andere Adresse senden!


    ( ... bin jetzt dann off!)


    MfG ... Vic

  • Wünsch dir dann mal eine schöne Nacht! :-)


    Also wenn ich einen Schlüssel von dm Server geladen habe, dann sehe ich bei der Schlüsselverwaltung alle E-Maiadressen meines Gegenübers. Das ist im Endeffekt das, was ich mit dem Hochladen auch bezwecken wollte. So lassen sich auch unbekannte Keys finden und benutzen.


    Schlimm wäre z.B. ein häufiger Name ("Lieschen Müller" oder für Kryptographen "Alice", "Bob" und "Oskar" :D)
    Da wäre die E-Mailadresse zum Namen doch eindeutiger.

  • Hallo,


    was Du suchst, sind subkeys bzw. zusätzliche Benutzer-IDs (so nennt sich das in TB). Damit trägst Du mehrere Emailadressen in den Schlüssel ein, was deinem Gegenüber das Auswahlen des richtigen natürlich sehr vereinfacht.
    Gehe dazu in der Schlüsselverwaltung auf Bearbeiten -> Benutzer-ID verwalten.


    Grüsse
    Karla