"Konnte Nachrichten nicht..."

  • Grrr,


    alles Suchen nützt nichts; Ich bekomme bei einigen meiner Mailkonten die Fehlermeldung "Konnte Nachrichten nicht in Mailbox schreiben. ...".


    Auf der (RAID-)Platte ist ausreichend Platz, die einzelnen Mbox-Dateien sind um die 10 - 100 MB groß, weder die Mbox- noch die Index-Dateien sind schreibgeschützt, die Index-Dateien wurden erneuert, die prefs.js ist lesbar und nicht zu groß (55 KB) und mein Virenscanner (Avira Antivir Premium) greift nicht auf das Verzeichnis mit dem Profil und den Mail-Daten zu.


    Hat jemand noch weitere Ideen, wie ich die Mailkonten wieder abfragen kann? Alle betroffenen Mailkonten werden über POP3 abgerufen.


    Ich habe selbstmurmelnd ausgiebigst das Web und das Usenet durchpflügt...


    OS: Win XP SP2
    TB: 2.0.0.14


    VG, Carsten

  • Hallo und willkommen im Forum,
    Die Posteingangsordner sind leer?
    Wie viele Konten hast du?
    Im safe-mode das gleiche Problem?
    In einem neuen Profil auch?
    Die betr. Konten schon mal entfernt und neu hinzugefügt?
    Die Größe der Datei prefs.js sagt nicht unbedingt etwas über deren "Gesundheitsgrad " aus.



    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw

  • Hi,


    ich habe fünf Konten.


    Die Posteingänge sind nicht leer. Ich habe für einen betroffenen Account testweise ein neues Konto angelegt, welches vorsichtshalber auf einen Ordner auf einer anderen Platte zeigt. Das Ergebnis bleibt das Gleiche.


    Die prefs.js ist natürlich auch inhaltliche lesbar.


    Im Safemode ändert sich nichts.


    In einem neuen Profil geht es... Habe aber eigentlich wenig Lust, alles in ein neues Profil zu transferieren.


    VG Carsten

  • Hallo,
    Setze den Index aller Posteingänge zurück
    Den Index der Ordner zurücksetzen:" Rechtsklick auf den Ordner, Eigenschaften, Index wiederherstellen".
    Leere alle Posteingangsordner (sollten immer leer gehalten werden)
    Komprimiere diese
    Lasse dir grundsätzlich immer die Ordnergröße anzeigen:
    3 Die Konten-/Ordnerliste anpassen


    Lies außerdem:
    http://www.thunderbird-mail.de…-_Grund_f%C3%BCr_Probleme
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Ordner_komprimieren
    http://www.thunderbird-mail.de…e_-_Datenverlust_droht%21
    http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Datenverlust_vorbeugen
    http://sicher-ins-netz.info/wuermer/mailbox.html
    http://www.thunderbird-mail.de…on/:Korrupte_Indexdateien


    Wenn doch alles nicht helfen sollte, kommst du um ein neues Profil nicht herum.


    Alternativ (um die Einstellungen, Lokale Ordner und Add-ons zu behalten) kannst du auch die prefs.js löschen durch eine Dummy-prefs.js ersetzen. (TB vorher schließen). In beiden Fällen gehen die Konten aber verloren.
    Siehe:
    http://agsm.de/index.php?optio…task=view&id=14&Itemid=73


    Die ursprünglichen Mailordner lassen sich aber wieder importieren bzw. im Profil einkopieren.
    Für den, der nicht gerne im Explorerordner herummacht, empfiehlt sich das Add-on:
    ImportExportTools
    Gruß

    Konversationen ohne vorherige Anforderung werden ignoriert..
    Windows 10, 64-bit, immer die aktuelle Thunderbird-Version und ältere Testversionen. Testprofile vorhanden.
    Testkonten bei den meisten größeren Mailanbietern wie GMX, Web.de usw